Notebookcheck Logo

Galaxy Watch5: "Pro"-Smartwatch mit riesigem Akku soll laut Bericht in Arbeit sein

Einem Bericht zufolge gibt es vom Nachfolger der hier zu sehenden Samsung Galaxy Watch4 auch ein Galaxy Watch5 Pro-Modell. (Bild: Samsung)
Einem Bericht zufolge gibt es vom Nachfolger der hier zu sehenden Samsung Galaxy Watch4 auch ein Galaxy Watch5 Pro-Modell. (Bild: Samsung)
Laut einem Bericht könnte Samsung an einem "Pro"-Modell der neuen Galaxy Watch5 arbeiten, das dank eines riesigen Akkus deutliche Vorteile bei der aktuell relativ überschaubaren Akkulaufzeit der Galaxy Watch4 bringen dürfte.

Während Samsung erst diese Woche ein Update für die aktuelle Samsung Galaxy Watch4 (ab ca. 150 Euro bei Amazon) und Galaxy Watch4 Classic (ab ca. 180 Euro bei Amazon) verteilt hat, arbeitet der Konzern im Hintergrund bereits fleißig an der nächsten Generation. Laut einem Bericht von SamMobile könnte es bei der Galaxy Watch5 erstmals drei verschiedene Modellvarianten geben.

Die aktuelle Generation der Galaxy Watch4 ist in zwei verschiedenen Größen (40 und 44 mm) sowie in der Classic-Variante mit ebenfalls zwei Größen (42 und 46 mm) erhältlich. Für die Galaxy Watch5 bringt der Blog nun ein "Pro"-Modell ins Spiel - wobei "Samsung Galaxy Watch5 Pro" nicht der finale Name sein muss. Die Informationen will man aus einer nicht näher spezifizierten Quelle erfahren haben, wobei es bisher kaum Details gibt.

Laut dem Bericht soll die "Pro"-Version einen besonders großen Akku aufweisen. Bei einer koreanischen Zertifizierungsstelle wurde dieser bereits vermeintlich gesichtet. Die Kapazität beträgt stolze 572 mAh, was im Vergleich zum bereits geleakten Akku der kleinen Basisvariante SM-R900 mit knapp 276 mAh riesig wäre. Und dieser fällt bereits größer aus als die 247 mAh in der aktuellen Generation. Zudem wurde kürzlich auch der von 361 auf 397 mAh gewachsene Akku des größeren Modells gesichtet, der ebenfalls viel kleiner ausfällt.

Bild: safetykorea.kr
Bild: safetykorea.kr

Die Pro-Version soll laut dem Betirag die Modellnummer SM-R925 aufweisen. Dies widerspricht allerdings bisherigen Vermutungen. Neben der "normalen" Samsung Galaxy Watch5 mit den erwarteten Modellnummern SM-R900 und SM-R910 soll die Galaxy Watch5 Classic die Nummern SM-R920 und SM-R930 aufweisen. Die Varianten mit integriertem Mobilfunkmodem dürften am Ende wieder eine 5 statt einer 0 aufweisen. Demnach wäre die SM-R925 eine LTE-Ausführung eines der beiden Classic-Modelle. Bestätigt ist dies aber noch nicht. Es könnte also auch bedeuten, dass die vermeintliche "Pro"-Version ein Classic-Modell mit LTE ist, was dann mit einem riesigen Akku ausgestattet wäre.

Ob es am Ende tatsächlich eine "Samsung Galaxy Watch5 Pro" geben wird, bleibt abzuwarten. Ein so großer Akku dürfte ein größeres Gehäuse zur Folge haben, würde allerdings auch den eher mauen Akkulaufzeiten der aktuellen Generation mit Wear OS 3 zugutekommen. Zudem ist unklar, ob die potentielle "Pro"-Version sonst noch weitere Verbesserungen und Neuerungen gegenüber den bekannten Modellen, für die ein neuer Temepratursensor erwartet wird, aufweisen wird. Licht ins Dunkel könnte im August kommen, wenn der Launch der neuen Galaxy Watch5 erwartet wird.

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Galaxy Watch5: "Pro"-Smartwatch mit riesigem Akku soll laut Bericht in Arbeit sein
Autor: Marcus Schwarten,  8.04.2022 (Update:  8.04.2022)