Notebookcheck

Gaming: Hype um Pokémon Go sorgt für keinen Gewinnschub

Gaming: Hype um Pokémon Go sorgt für keinen Gewinnschub
Gaming: Hype um Pokémon Go sorgt für keinen Gewinnschub
Mit dem Spiel Pokémon Go für Smartphones sorgt Nintendo für einen weltweiten Hype, Schlagzeilen und sogar Strafanzeigen. Die Jagd nach den virtuellen Pokémon in der realen Welt lässt aber nicht die Nintendo-Kassen klingeln.

Pokémon Go: Das Kultspiel des japanischen Videospiel- und Spielekonsolen-Konzerns Nintendo wurde weltweit in kürzester Zeit zum Megahype. Das Pokémon-Go-Fieber lockt auf der ganzen Welt immer mehr Pokémon-Jäger nach draußen, um virtuelle Pokémon in der realen Welt zu fangen. Der Hype weckte offenbar bei Anlegern große Hoffnungen. Nintendo ließ in einer Unternehmensmeldung aber verlauten, dass der Erfolg von Pokémon Go keinen Gewinnschub auslösen wird.

Offenbar hatte der Medienhype und die weltweite Berichterstattung bei Anlegern die Hoffnung geschürt, dass der Game-Boy-Erfinder massiv vom Erfolg des Smartphone-Games Pokémon Go profitieren könnte. Laut internationalen Medienberichten hatte Pokémon Go dem Nintendo-Konzern vergangene Woche an der Börse ein Kursfeuerwerk beschert. In wenigen Tagen verdoppelte sich der Wert der Nintendo-Aktie. Am vergangenen Freitag gab Nintendo bekannt, dass Pokémon Go nur einen geringen Einfluss auf die Geschäftszahlen haben wird.

Die Gaming App Pokemon Go für iPhone und Android basierte Smartphones nutzt die "Real World Gaming"-Plattform von Niantic und verwendet für die Suche nach Pokémon Standorte in der realen Welt. Mit Pokémon Go suchen Spieler nach mehr als 100 verschiedenen Arten von Pokémon, die sie einfangen können. Pokemon Go kann gratis heruntergeladen werden. Spieler können über In-App-Käufe auch echtes Geld für Power-ups, zusätzliche Items und andere Hilfsmittel ausgeben.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-07 > Gaming: Hype um Pokémon Go sorgt für keinen Gewinnschub
Autor: Ronald Tiefenthäler, 25.07.2016 (Update: 25.07.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.