Notebookcheck Logo

Garmin: Zahlreiche Smartwatch-Modelle bekommen neue Features per November-Update

Das November-Update von Garmin bringt viele neue Funktionen auf diverse Smartwatches des Herstellers. (Bild: Garmin)
Das November-Update von Garmin bringt viele neue Funktionen auf diverse Smartwatches des Herstellers. (Bild: Garmin)
Garmin hat ein umfangreiches Q4-Feature-Update für eine ganze Reihe Smartwatches angekündigt, darunter die fenix 7-Serie, die Forerunner 255-Serie sowie die Forerunner 955-Serie. Zudem profitieren auch der Edge 1040 und die Edge Explore 2-Serie von neuen Firmware-Versionen.

Garmin bietet aktuell nicht nur viele seiner Smartwatches zu reduzierten Preisen an, sondern verteilt auch ein umfangreiches November-Feature-Update für zahlreiche Modelle. Über neue Funktionen dürfen sich Besitzer der Fenix 7-Serie, Epix (Gen 2), Tactix 7, Enduro 2, MARQ (Gen 2), der Forerunner 255-Serie, der Forerunner 945 LTE und der Forerunner 955-Serie freuen.

Folgende Neuerungen umfasst das Feature-Update zum vierten Quartal laut der Pressemitteilung von Garmin:

  • Running Power am Handgelenk: Ab sofort wird die Laufleistung ohne zusätzliches Zubehör direkt und in Echtzeit auf der Uhr am Handgelenk ermittelt.
  • Morning Report: Der Morning Report liefert tägliche Trainingsvorschläge, Informationen über den Schlaf der letzten Nacht und den HFV-Status sowie - bei Kopplung mit einem Smartphone - das Wetter. Der Bericht kann individuell angepasst werden.
  • An Steigung angepasste Pace: Um die eigene Belastung besser einschätzen zu können, berechnet dieser Pace-Wert auf Basis der aktuellen Steigung eine vergleichbare Pace auf flacher Strecke.
  • NextFork Kartenhinweise: Um auch in unübersichtlichem Gelände nicht den Überblick zu verlieren, zeigt diese Funktion die Entfernung zur nächsten Wegkreuzung sowie den Namen des nächsten Trails an.
  • Automatischer Pausen-Timer: Ein automatischer Pausen-Timer erfasst bei Ultra-Läufen die Zeit, die in Bewegung oder an Versorgungsstationen verbracht wurde, sodass man sich über das Stoppen der Uhr keine Gedanken mehr machen muss. Ist die Aktivität beendet, kann sowohl die Pausen- als auch die Zeit in Bewegung analysiert werden.
  • Splitboard App: In der vorinstallierten Splitboard-App kann man – analog zu der Skitouren-App – zwischen Aufstieg und Abstieg wählen und sich die spezifischen Metriken für den jeweiligen Modus anzeigen lassen. Somit haben ab sofort auch Snowboarder ihre Touren im Gelände immer im Blick. Dieses Update wird auch für die MARQ der ersten Generation und die fēnix 6-Serie angeboten.
  • Disc-Golf: Mit diesem Aktivitätsprofil ist es möglich die Disc Golf-Aktivitäten aufzuzeichnen. Das Beste: Mit der UDisc Connect IQ App gibt es die Möglichkeit den Score zu verfolgen und den Abstand zum Korb auf über 14.000 Disc Golf Kursen im Blick zu behalten.

Zudem bekommen auch die GPS-Fahrradcomputer Edge 1040 und Edge Explore 2-Serie neue Funktionen:

  • Wettkampf Kalender: Ab sofort kann man sich in der Übersicht der Edge 1040-Serie einen Wettkampf Kalender anzeigen lassen, um zukünftig kein Event mehr zu verpassen. Mit Garmin Connect kann der Kalender gepflegt, Events hinzugefügt oder gelöscht werden. Wird eine Veranstaltung als primärer Wettkampf festgelegt, liefert der Fahrradcomputer angepasste Trainingsvorschläge.
  • Live Eventfreigabe: Mit der Live Eventfreigabe werden automatisch Textnachrichten mit Informationen zu der Aktivität an Freunde und Familie geschickt. Die Funktion, bisher bekannt von den Wearables, ist nur auf Android Telefonen verfügbar.
  • Zuschauer Nachrichten: Wer sich von der Familie und Freundinnen und Freunden anfeuern lassen will, kann über die LiveTrack Funktion Text - und Sprachnachrichten direkt auf dem Edge erhalten.
  • Meidung verkehrsreicher Straßen: Mithilfe dieses Features können beim Routing Straßen mit erhöhtem Verkehrsaufkommen vermieden werden. Alternativ kann man sich viel befahrenen Straßen anzeigen lassen und sie somit umgehen. So macht wirklich jede Tour Spaß.
  • Gezeiten und Marine Apps: Mit der neuen Gezeiten Übersicht hat man Ebbe und Flut immer im Blick. Außerdem helfen die neuen Segel-, Regatta- und Anker-Apps, wenn man mit dem Boot auf dem Wasser unterwegs ist.

Welche neuen Features des November-Updates genau für welches Modell zur Verfügung stehen, verrät diese Übersicht:

Bild: Garmin
Bild: Garmin

Die kostenlosen Software-Updates stehen laut Garmin bereits zum Download bereit oder werden in Kürze ausgerollt. Die Smartwatches und Radcomputer lassen sich entweder automatisch, wenn diese Funktion auf dem Gerät aktiviert ist, oder manuell über Garmin Express aktualisieren.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-11 > Garmin: Zahlreiche Smartwatch-Modelle bekommen neue Features per November-Update
Autor: Marcus Schwarten, 24.11.2022 (Update: 24.11.2022)