Notebookcheck

Google: Nächste Version von Android wird KitKat heißen

Für die nächste Version hat Google sich mit Nahrungsmittelriesen Nestlé zusammen getan - wenigstens, was die Namensfindung angeht. Angeblich sei der Grund dafür die Beliebtheit des Schokoriegels bei den Entwicklern.

Google und Nestlé gaben in der gestrigen Pressemitteilung bekannt, die nächste Android Version mit dem Namen KitKat zu versehen. Damit sei man dem Schema, jede neue Version nach einer Süßigkeit zu benennen, die alphabetisch auf die Vorversion folgt, treu geblieben. Dieses Schema wird seit 2009, als Android Cupcake das Licht der Welt erblickte, eingehalten. Nun folgt nach Android Jelly Bean eben Android KitKat.

Viele Interessierte werden davon überrascht sein, hat man doch allgemein mit Android Key Lime Pie gerechnet. Zumal ist diese Kooperation mit dem weltweit größten Nahrungsmittelhersteller ein Novum für das Betriebssystem. Man darf davon ausgehen, dass die Marketingabteilungen beider Firmen sich über die Möglichkeiten freuen, und Nestlé das als perfekte Chance zu multimedialer Verbreitung wahrnimmt. Dabei ist der Nahrungsmittelkonzern medial ja nicht gerade gering vertreten - zugegeben, häufig nicht gerade in einem positiven Licht, werden doch zahlreiche Missstände bis hin zu Verletzungen von Menschenrechten (beispielsweise in Bezug auf Trinkwasser) angeprangert.

So lesen sich auch die Statements der Verantwortlichen wie ein Werbespot. Marc Vanlerberghe, Leiter von Android Marketing, erklärt beispielsweise, dass der Grund für die Entscheidung für die "wohlschmeckende Schokolade" auf die Beliebtheit des Riegels "innerhalb des Teams seit den frühen Tagen von Android" zurückzuführen sei. Patrice Bula, Chef der Marketingabteilung von Nestlé, meint seinerseits, dass man sich über die Partnerschaft mit "der weltweit beliebtesten mobilen Plattform" freue, und dass man dadurch mehr KitKat Fans ermögliche, "ihre Pausen zu genießen".

Wenngleich noch keine Details über die neue Android Version bekannt sind, kann man eines schon sicher sagen: Die Kooperation zweier Megakonzerne ist sicher nicht auf persönliche Vorlieben einiger Mitarbeiter zurückzuführen. Das glaubt vermutlich nicht einmal der naivste Smartphone Benutzer.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-09 > Google: Nächste Version von Android wird KitKat heißen
Autor: Kurt Jonke,  4.09.2013 (Update:  4.09.2013)