Notebookcheck

HP 250 G5-X9U74UT

Ausstattung / Datenblatt

HP 250 G5-X9U74UT
HP 250 G5-X9U74UT (250 G5 Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR3
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel 100 PPI, LED, spiegelnd: nein
Massenspeicher
1TB HDD
Anschlüsse
2 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: 3.5mm
Netzwerk
10/100/1000 LAN Card (10/100/1000/2500/5000MBit/s), 802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2
Optisches Laufwerk
DVD +/- RW Double Layer
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 24.3 x 384.3 x 254.6
Akku
31 Wh Lithium-Ion, 3-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: VGA 640x480
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.96 kg
Preis
500 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

Testberichte für das HP 250 G5-X9U74UT

80% HP 250 G5 review
Quelle: Tech Advisor Englisch EN→DE
Those after something flashy may not find an awful lot of appeal in the HP 250 G5. However, it’s one of the best-value, low-cost laptops you can find right now.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.11.2017
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

Modell:

Das HP 250 G5-X9U74UT ist eines der günstigsten Notebooks mit einem Intel-Core-Prozessor auf dem Markt, womit viele der alltäglichen Probleme, die beim Nutzen eines billigen Computers aufkommen können, gelöst wären. Im Falle eines begrenzten Laptop-Budgets gibt es kaum Einwände gegen diese Maschine. Der Laptop sieht vertraut aus, weil das Design schon einige Zeit existiert, HP hat es in den letzten Jahren nicht verändert - das Ziel lautet nicht, Begeisterung zu erwecken. Es ist ein Werkzeug, ein Arbeitstier. Allerdings hat das 250 G5 kein DVD-Laufwerk mehr, was es von älteren Versionen dieses Laptops unterscheidet. Das schwarze und sehr dunkelgraue Gerät werden viele als langweilig einstufen. Doch es gibt auch einige ästhetische Perlen: ein gestanztes Muster auf dem Deckel sowie eine Textur auf der Tastatureinfassung. Beide sehen gut aus, wenn sie das Licht einfangen, der größte Nutzen ist jedoch, dass sich somit zwischen den Fingern und dem gewöhnlichen Kunststoffgehäuse des HP 250 G5 noch eine sensorische Schicht befindet. Man kann erraten, dass es sich um ein günstiges Notebook handelt, es macht jedoch keinen allzu billigen Eindruck. Unter Fingerdruck gibt kein Teil des Laptops zu sehr nach, und das Scharnier wirkt solide. Bei grobem Umgang würde allerdings die Festplatte defekt werden, bevor das Gehäuse wesentlich beschädigt wäre. Nutzer werden das Gerät ohnehin nicht oft außer Haus mitnehmen, da es kein sonderlich tragbares Notebook ist. Es wiegt 2,14 kg und der 15,6-Zoll-Rahmen wird einfach nicht in viele Taschen passen.

Wie es für ein Einstiegsnotebook üblich ist, wurde das G5 mit einem einfachen Bildschirm ausgestattet. Es mißt 15,6 Zoll diagonal und hat eine Auflösung von 1366 x 768 Pixel. Die Farben sind eindeutig untersättigt, wodurch das Display etwas anämisch wirkt. Horizontale Blickwinkel sind akzeptabel, obwohl die Helligkeit etwas abnimmt, doch nur beim vertikalen Blickwinkel sieht man die Kontrastverschiebung typisch für ein TN-LCD-Panel. Die maximale Helligkeitsstufe ist recht hoch, und dank des matten Bildschirms kann man den Laptop auch bei einem Fenster oder im Freien benutzen. Mit einem Intel Core i3-5005U (zweikern, 2 GHz) Prozessor und 8 GB Arbeitsspeicher stottert Windows 10 fast nie bei alltäglichen Aufgaben. Es ist erfrischend, ein günstiges Notebook zu finden, dessen allgemeine Leistung nicht wie ein Kompromiss wirkt, ein wahrhaftiges Budget-Gerät, das ohne größere Probleme mit echtem Multitasking klarkommt. Das HP 250 G5 verfügt über zwei Lautsprecher auf der Unterseite. Die Audioausgabe ist ohne Einsatz der Dolby-DSP-Software schwach und leise; bei eingeschalteter Software hat der Klang wesentlich mehr Mid-Range-Leistung und wirkt voller. Was die Ausdauer betrifft, so wurde dieser Laptop nicht für unglaubliche Akkulaufzeiten entworfen. Der Akku kann allerdings herausgenommen werden, er wird auf der Unterseite mit einer Klammer festgehalten. Die Akkulaufzeiten sind für ein äußerst konventionelles 15,6-Zoll-Notebook höher als Benutzer erwarten mögen. Beim Abspielen eines 720-p-Videos in MP4-Format hält der Akku fünf Stunden durch, ähnliche Resultate erreicht man beim Verfassen von Dokumenten und etwas Surfen.

 

 

Hands-on-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

 

Intel HD Graphics 5500: Integrierte Grafikkarte (GT2), welche in einigen Broadwell-ULV-CPUs (15 Watt TDP) verbaut wird.

Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


5005U: Auf der Broadwell-Architektur basierender, sparsamer ULV-Prozessor für kompakte Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.6":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.96 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.


HP: 1939 gegründet, ist das Unternehmen ein wichtiger Server und Druckerhersteller und eines der führenden IT-Unternehmen weltweit. Bis 2015 hieß das Unternehmen Hewlett-Packard Company. Nach einer Aufspaltung wurde der Computer-Bereich in HP Inc. umbenannt.

HP ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 18,9 % Marktanteil der weltweit größte Hersteller von Personal Computern (Dell 16,4 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). Bei Laptops war HP von 2014-2016 mit 20-21% Marktanteil der weltgrößte Hersteller, zuletzt allerdings nur noch knapp vor Lenovo. Am Smartphone-Sektor ist HP nicht präsent (Daten 2016).


80%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Asus K540LA-XX1453T
HD Graphics 5500
Asus K540LA-XX1339T
HD Graphics 5500
Asus K540LA-XX1313T
HD Graphics 5500

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

HP Chromebook 14a-na0070nd
UHD Graphics 605, Gemini Lake Pentium N5000, 14", 1.5 kg
HP 15s-fq1120ns
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i5-1035G1, 15.6", 1.7 kg
HP 15s-fq1113ns
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i5-1035G1, 15.6", 1.7 kg
HP 15s-eq1019ns
Vega 2, Picasso (Ryzen 3000 APU) Athlon 3050U, 15.6", 1.7 kg
HP 15s-eq0025ns
Vega 8, Picasso (Ryzen 3000 APU) R5 3500U, 15.6", 1.7 kg
HP 14s-dq1014ns
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 14", 1.5 kg
HP ProBook 440 G7-3C084ES
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.6 kg
HP EliteBook 745 G6-7DB48AW
Vega 10, Picasso (Ryzen 3000 APU) R7 3700U, 14", 1.53 kg
HP Pavilion Gaming 15-ec0005ns
GeForce GTX 1050 Mobile, Picasso (Ryzen 3000 APU) R5 3550H, 15.6", 2.3 kg
HP 15-da0263ns
UHD Graphics 600, Gemini Lake Celeron N4000, 15.6", 1.8 kg
HP 14s-dq1008ns
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i5-1035G1, 14", 1.5 kg
HP 15s-fq0899no
HD Graphics 610, Kaby Lake Refresh Pentium Gold 4417U, 14", 1.7 kg
HP Chromebook 14-ak045wm
HD Graphics (Bay Trail), Celeron N2940, 14", 1.7 kg
HP 348 G7-9PH06PA
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.5 kg
HP Pavilion 15-cs3011ns
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i5-1035G1, 15.6", 1.9 kg
HP 15-dw0017ns
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U, 15.6", 1.8 kg
HP 14s-dq1005ns
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i5-1035G1, 14", 1.5 kg
HP 15s-eq0017ns
Vega 8, Picasso (Ryzen 3000 APU) R5 3500U, 15.6", 1.8 kg
HP 15-da0208ns
HD Graphics 620, Core i3 7020U, 15.6", 1.8 kg
HP 14-dk0013ns
Radeon R5 (Stoney Ridge), Bristol Ridge A9-9425, 14", 1.5 kg
HP 14-dk0009ns
Vega 8, Picasso (Ryzen 3000 APU) R5 3500U, 14", 1.5 kg
HP 15-db1000ng
Vega 3, Picasso (Ryzen 3000 APU) R3 3200U, 15.6", 1.86 kg
HP 340S G7-8VV95EA
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i5-1035G1, 14", 1.47 kg
HP 14s-dq1001ns
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i3-1005G1, 14", 1.5 kg
HP 15s-fq1040ns
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i5-1035G1, 15.6", 1.7 kg
HP 15s-fq1043ns
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 15.6", 1.7 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > HP > HP 250 G5-X9U74UT
Autor: Stefan Hinum, 15.02.2018 (Update: 15.02.2018)