Notebookcheck

HP: Neues Namensschema bei den ProBooks und neue Modelle der HP ProBook 400 Serie

Hewlett-Packard (HP) überarbeitet seine ProBook Notebooks und führt ein neues und kürzeres Naming ein: HP ProBook 430, HP ProBook 450, HP ProBook 455 und HP ProBook 470. Die neuen ProBook Laptops werden ab Mitte Mai ausgeliefert.

Hewlett-Packard (HP) hat auf einem Event in den Münchner Eisbach Studios seine kommenden ProBook Notebooks und das neue und kürzere Namensschema für die Business-Laptops vorgestellt. Künftig besteht die Modellbezeichnung bei den HP ProBooks aus 3 Ziffern und einem Zusatz. Die ersten drei Zahlen (bspw. ProBook 450 G1) bezeichnen die Familie, die Displaydiagonale und den Prozessorhersteller. Der Zusatz wie G1 gibt die Gerätegeneration respektive CPU-Generation an.

HP orientiert sich mit der neuen und deutlich flacheren HP-400-Serie auch weiterhin an den Kundenanforderungen aus den Bereichen Bildung und SMB. Neben einem Fiberglas-Chassis mit Aluminium-Handballenauflage sind die neuen Notebooks der 400er Serie mit einem spritzwassergeschütztem Keyboard und zahlreichen Sicherheitsfeatures ausgestattet. Auffälligste Veränderungen sind die deutlich vergrößerten und hintergrundbeleuchteten Schaltflächen sowie die größeren Touchpads und die umlaufende Stoßleiste am Display, statt der bisherigen Gummipuffer.

 

HP ProBook 430
HP ProBook 430
HP ProBook 430
HP ProBook 430
HP ProBook 430
HP ProBook 430
HP ProBook 430
HP ProBook 430

Für das Modell HP ProBook 430 G1 (13,3 Zoll) nennt HP beispielsweise eine Reduzierung des Gewichts auf 1,5 Kilogramm (Minus 26 Prozent) im Vergleich zur Vorgängergeneration, sowie eine Verringerung der Bauhöhe um 36 Prozent auf 21 Millimeter. Auch das HP ProBook 450 G0 und HP ProBook 455 sind um 19 Prozent (Bauhöhe 29 Millimeter) flacher gebaut. Für das 17 Zoll ProBook 470 G0 gibt HP eine Höhe von 31,5 Millimeter (Minus 13 Prozent) an.

HP nennt für die neuen ProBooks der Serie 400 folgende Termine für den Marktstart:

  • HP ProBook 450 G0: 16. Mai 2013
  • HP ProBook 470 G0: 16. Mai 2013
  • HP ProBook 455 G0: 21. Juni 2013
  • HP ProBook 430 G1: 5. Juli 2013
HP ProBook 450
HP ProBook 450
HP ProBook 450
HP ProBook 450
HP ProBook 450
HP ProBook 450

Wie wir vor Ort erfahren konnten, kommen die neuen ProBook 400 als Modelle mit 15 und 17 Zoll in Deutschland ab Ende Juni mit Intel-Prozessoren der aktuellen Generation Ivy Bridge in den Handel. Die 13-Zoll-Serie wird für den Juli zunächst mit Kernkomponenten von AMD, im August dann mit Intels Haswell ausgeliefert. Ein 14-Zoll-Modell soll mangels Nachfrage für Europa nicht aufgelegt werden. Die ProBooks mit 15 und 17 Zoll wird es HP zufolge erst später diesen Jahres mit Haswell geben. Der Einstiegspreis für die neuen ProBooks soll bei rund 450 Euro liegen.

Hands-on und erster Eindruck: Das ProBook 430 mit 13,3"-Display wirkt sehr stabil und kompakt. Die Displayhelligkeit kommt auf der Veranstaltung nicht besonders hell rüber - geschätzt so etwa 200 cd/m². Die neuen Notebooks zeigen durchweg matte Oberflächen und allgemein eine gelungene Haptik. Auch der Displaydeckel fühlt sich mit "Softtouch"-Oberfläche gut an. Die Laptops mit 15 und 17 Zoll bieten an der Unterseite großzügig dimensionierte Wartungsklappen, die ein Öffnen ohne Werkzeug erlauben. Der Deckel des ProBook 13" ist hingegen mit Schrauben gesichert.

 

HP ProBook 470
HP ProBook 470
HP ProBook 470
HP ProBook 470
HP ProBook 470
HP ProBook 470

Vergleich HP ProBook 430, HP ProBook 450 und HP ProBook 470

Vergleich HP ProBook 430, HP ProBook 450 und HP ProBook 470
Vergleich HP ProBook 430, HP ProBook 450 und HP ProBook 470
Vergleich HP ProBook 430, HP ProBook 450 und HP ProBook 470
Vergleich HP ProBook 430, HP ProBook 450 und HP ProBook 470

Spezifikationen und technische Daten HP ProBook 400 Serie

Quelle(n)

Eigene

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-05 > HP: Neues Namensschema bei den ProBooks und neue Modelle der HP ProBook 400 Serie
Autor: Ronald Tiefenthäler, J. Simon Leitner,  6.05.2013 (Update:  6.05.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.