Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Halbleiter: Chinesische Firmen kaufen Samsung die Partner weg

Halbleiter: Chinesische Firmen kaufen Samsung die Partner weg
Halbleiter: Chinesische Firmen kaufen Samsung die Partner weg
Samsung und Co. geraten durch aggressiv expandierende chinesische Firmen auch bei LCDs und Halbleitern zunehmend unter Druck. Offenbar sind große Unternehmen aus China ganz gezielt auch bei Zulieferbetrieben in Südkorea auf Einkaufstour.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nicht nur Chinas Chipkonzern Tsinghua Unigroup will mit milliardenschweren Investitionen und Übernahmen im Ausland schnell in die Top-Liga der größten Halbleiterhersteller aufsteigen. Auch Unternehmen aus anderen Geschäftsfeldern, wie beispielsweise BOE als einer der größten Hersteller von LC-Panels für Displays in China, wollen durch internationale Akquisitionen und Beteiligungen noch rasanter wachsen.

Laut einem Bericht aus Südkorea geraten durch die schnell und aggressiv expandierenden Unternehmen aus China zunehmend Branchenschwergewichte, wie Samsung und SK Hynix, unter Druck. Derzeit versuchen verschiedene chinesische Firmen aus dem LCD- und Halbleiter-Geschäft mit Hochdruck, Unternehmen aus Südkorea zu übernehmen. Im Fokus der angestrebten Akquisitionen stehen dabei bevorzugt Partner von Samsung und Co. Offenbar sollen auch Ingenieure oder anderes Fachpersonal von Partnerunternehmen abgeworben werden.

Samsung hat gemäß diesem Bericht alleine in Korea rund 500 Partnerunternehmen. Für LG Electronics und SK Hynix werden ebenfalls 500 respektive 1500 Betriebe genannt. BOE soll für einen koreanischen Chipdesigner von Treiber-ICs, der ebenfalls Samsung beliefert, ein konkretes Übernahmeangebot auf den Tisch gelegt haben. Allerdings ist dieser Vertrag offenbar nicht zustande gekommen. Dafür aber ein Liefervertrag. Zuvor habe Tsinghua Unigroup ebenfalls erfolglos versucht, bei SK Hynix zu investieren.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13431 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-12 > Halbleiter: Chinesische Firmen kaufen Samsung die Partner weg
Autor: Ronald Tiefenthäler, 16.12.2015 (Update: 16.12.2015)