Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Handelsstreit: Apple profitiert von Ausnahmegenehmigungen

Handelsstreit: Apple profitiert von Ausnahmegenehmigungen (Symbolfoto)
Handelsstreit: Apple profitiert von Ausnahmegenehmigungen (Symbolfoto)
Die zwischen den USA und China ausgetragenen Handelsstreitigkeiten betreffen potentiell auch den PC-Hersteller Apple. Medienberichten zufolge kann Apple erhöhte Einfuhrkosten in einigen Fällen allerdings umgehen.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wie unter anderem das Wall Street Journal berichtet, lässt die US-Administration auf insgesamt zehn von Apple benötigte und aus China importierte Teile und Produkte Milde walten und verlangt keine erhöhten Importzölle.

Konkret sind die Magic Mouse 2, das Magic Trackpad 2 und mehrere interne Komponenten wie ein Netzteil und eine Hauptplatine von den Abgaben befreit. Die Befreiung umfasst den Zeitraum von September 2018 bis August 2020, bereits gezahlte Zölle werden Apple zurückerstattet.

Weiterhin von den Abgaben betroffen sind etwa die Apple Watch, AirPods und iPhones, wobei weitere fünf Anträge auf eine Befreiung der Zölle vorliegen, allerdings noch nicht entschieden wurden. Apple versucht so unter anderem auch für Daten- und Stromkabel Zollkosten einzusparen.

Erst vor wenigen Tagen äußerte sich der US-Präsident negativ zu einer entsprechenden Zollbefreiung, welche vom Amt des Handelsbeauftragen der Vereinigten Staaten bewilligt wird.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3934 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-09 > Handelsstreit: Apple profitiert von Ausnahmegenehmigungen
Autor: Silvio Werner, 23.09.2019 (Update: 23.09.2019)