Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Hanvon N10: Neuer E-Reader mit Eingabestift, 4.096 Druckstufen und besonders klarer Darstellung

Hanvon N10: Neuer E-Reader mit Eingabestift vorgestellt
Hanvon N10: Neuer E-Reader mit Eingabestift vorgestellt
Mit dem N10 hat der Hersteller Hanvon ein neues E-Ink-Display mit Notizfunktion vorgestellt, welches besonders dünn sein und auch durch eine besonders hohe Schärfe überzeugen soll. Der mitgelieferte Stift erlaubt die Anfertigung von Skizzen.
Silvio Werner,

Der hierzulande tendenziell eher unbekannte Hersteller Hanvon hat einen neuen E-Reader vorgestellt. Dabei ist das N10 mit einem 10,3 Zoll großen E Ink-Display ausgestattet. Dieses soll ITHome zufolge besonders dünn sein, konkret wird die Dicke auf 5,5 Millimeter beziffert. Um dies zu realisieren, wurden eine Glas-Schicht, der kapazitive Bildschirm und die für die Ausleuchtung zuständige Glasplatte entfernt. Diese Maßnahmen sollen zusätzlich auch zu einer erhöhten Schärfe führen.

Beim N10 handelt es sich dabei im Grunde nicht (nur) um einen E-Reader, sondern auch um einen digitalen Notizblock. Dabei nutzt der Hanvov einen elektromagnetischen Stift, wobei die Eigenentwicklung 4.096 Druckstufen differenzieren können soll. Eine Handschrifterkennung ist integriert.

Der N10 basiert auf Software-Ebene auf Android 11 und kann auch Programme aus dem Play Store laden. Bereits von Hause aus werden zahlreiche Dateiformate unterstützt, darunter wie üblich ePUB-Dateien und auch PDFs. PDF-Dateien sollen auch einer Texterkennung unterzogen werden können, wobei der Text dann editierbar wird. Neue Inhalte können auch über USB, WiFi oder Bluetooth auf das Gerät gelangen. Der Hanvon N10 ist mit einem 6.000 mAh starken Akku ausgestattet, die Standby-Laufzeit wird vom Hersteller auf bis zu 120 Tage beziffert.

In China ist das System aktuell für einen Preis von umgerechnet rund 285 Euro vorbestellbar, im Preis enthalten ist eine Schutzhülle und auch der Eingabestift. Informationen zu einem globalen Start liegen noch nicht vor.

Den Kindle Paperwhite auf Amazon kaufen (Affiliate-Link)

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 4668 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-05 > Hanvon N10: Neuer E-Reader mit Eingabestift, 4.096 Druckstufen und besonders klarer Darstellung
Autor: Silvio Werner, 14.05.2022 (Update: 14.05.2022)