Notebookcheck Logo

Huawei Watch GT 2: Mit diesem spannenden Update wird die Smartwatch noch vielfältiger - bislang allerdings nicht in Europa

Huawei Watch GT 2: Neues Update erlaubt die Drei-Wege-Kopplung
Huawei Watch GT 2: Neues Update erlaubt die Drei-Wege-Kopplung
Ein neues Update kann aus der Huawei Watch GT 2 die Zentrale für Fitness-Geräte und Apps machen. Aktuell ist unklar, ob die Smartwatch das Update auch hierzulande erhalten wird, zudem fehlen in Europa noch kompatible Fitness-Geräte.

Huawei hat ein neues Update für die Smartwatches der Huawei Watch GT 2-Serie angekündigt, wobei die Auslieferung inzwischen auch angelaufen sein soll - wie üblich handelt es sich um ein OTA-Update, welches von Nutzern somit nicht dediziert angestoßen werden muss. Allerdings: Aktuell ist völlig unklar, ob und wann das Update auch für Nutzer hierzulande respektive in westlichen Märkten ausgerollt wird. Bislang ist klar, dass die Funktionalität noch auf ausgewählte Märkte beschränkt ist.

Unternehmensangaben zufolge kann mit dem neuen Feature eine Drei-Wege-Verbindung zwischen der Huawei Watch GT 2, einem Smartphone und Sportgeräten von Drittanbietern etabliert werden. Grundlage dieser Verbindung ist HarmonyOS - dementsprechend dürfte Huawei mit dem Feature insbesondere das eigene Ökosystem stärken wollen.

Die Verbindung wird im Beispiel des Laufbands Yijian Genie S7 zuerst zwischen der Huawei Watch GT 2 und dem Smartphone mittels der Huawei Health App geschaffen, dann wird das Smartphone mit dem Laufband verbunden. Die Kopplung erfolgt über eine spezielle, induktive Fläche auf dem Laufband. Wird die Trainingseinheit gestartet, bekommt auch die Smartwatch über das Smartphone die aktuellen Trainingsparameter geliefert und zeigt so etwa die zurückgelegte Distanz, die Geschwindigkeit und die Trainingszeit an.

Von der Smartwatch wiederum werden auch Werte für die Trainingsanalyse geliefert, darunter unter anderem die Herzfrequenz, die Haltung und auch die Bodenkontaktzeit. Grundsätzlich wäre auch denkbar, das Laufband oder andere Fitness-Geräte über die Smartwatch zu steuern - integriert ist diese Funktion allerdings noch nicht. Auch bleibt fraglich, ob weitere Fitness-Geräte eine solch enge Integration erhalten werden. Zumindest die Bereitstellung von Vitalparametern bieten auch Garmin-Uhren, welche die Herzfrequenz an externe Geräte senden können.

Die Huawei Watch GT 2 auf Amazon kaufen (Affiliate-Link)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Huawei Watch GT 2: Mit diesem spannenden Update wird die Smartwatch noch vielfältiger - bislang allerdings nicht in Europa
Autor: Silvio Werner, 18.01.2022 (Update: 17.01.2022)