Notebookcheck

LaCie: USB 3.0 Erweiterung und Treiber für Mac OS X

LaCie ermöglicht nun auch Nutzern eines Apple-Rechners den Zugriff auf schnelle USB-3.0-Schnittstellen: Leider nur für Mac Pro und das aktuelle MacBook Pro (17 Zoll).

Der Peripheriehersteller LaCie ist bekannt für außergewöhnliche Storage-Lösungen und bietet nun USB-3.0-Schnittstellen für Mac-Nutzer. Für den stationären Apple Mac Pro wird eine einfache PCI Express Steckkarte angeboten und die Lösung für die mobilen Geräte ist beschränkt. Das entsprechende Geräte muss über einen ExpressCard/34 Slot verfügen. Aus dem aktuellen Portfolio von Apple bietet diesen nur das große MacBook Pro mit 17-Zoll-Bildschirm.

Die nötigen Treiber für die Erweiterungsmodule bietet LaCie ebenfalls an. Voraussetzungen für die Nutzung sind Mac OS X ab Variante 10.4 beziehungsweise 10.5 und höher. Die Installation der Treiber ist durch ein .dmg-Paket simpel und schnell durchgeführt. Über diese Möglichkeit sollen theoretisch auch 5 Gbit, in der Praxis sind es maximal 220 MByte pro Sekunde, nutzbar sein. Für Nutzer von anderen Geräten aus Cupertino, Kalifornien, sieht es schlecht aus: „Ihr Mac ist nicht USB-3.0-kompatibel.“

Die nötige Hardware kostet bei LaCie im eigenen Online-Vertrieb 64,99 Euro für das PCI Express Modul beziehungsweise 74,99 Euro für die mobile ExpressCard/34 Variante.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 11 > LaCie: USB 3.0 Erweiterung und Treiber für Mac OS X
Autor: Felix Sold,  8.11.2010 (Update:  9.07.2012)