Notebookcheck

MSI: Android-Tablets erst in Q2 oder Q3/2011

Unbestätigten Gerüchten zufolge soll der taiwanische Hauptplatinen- und Notebookhersteller MSI frühestens für das 2. oder 3. Quartal an Android-Tablets denken.

Offenbar will MSI beim Hype um Googles Android 3.0 „Honeycomb“ vorläufig nicht mitmachen. Laut Fudzilla will sich MSI stattdessen vorerst auf Windows-7-Tablets, wie das MSI WindPad 100W-232 mit 10,1-Zoll-Display konzentrieren. Der Hersteller sei auch mit der Bedienbarkeit von Windows 7 Home Premium via Touchscreen ganz zufrieden, heißt es in dem Bericht weiter.

MSI wird trotz des großen Medienrummels um Googles „Honeycomb“ erst abwarten, wie sich Googles neues Android 3.0 die nächste Zeit im Praxiseinsatz bewährt, so der Bericht weiter. Android-3.0-Tablets von MSI sollen für den Hersteller frühestens für das zweite oder dritte Quartal 2011 eine Option sein. Dem Beispiel von MSI wollen angeblich auch andere große taiwanische Hersteller folgen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 02 > MSI: Android-Tablets erst in Q2 oder Q3/2011
Autor: Ronald Tiefenthäler,  3.02.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.