Notebookcheck

Medion Akoya P6670: Neues 15,6-Zoll Aldi-Notebook für 600 €

Medion Akoya P6670: Neues 15,6-Zoll Aldi-Notebook für 600 €
Medion Akoya P6670: Neues 15,6-Zoll Aldi-Notebook für 600 €
Medion und Aldi werden ab dem 27. Oktober nicht nur ein neues Tablet auf den Markt bringen, sondern auch ein neues Akoya Notebook. Das 15,6-Zoll Laptop soll in der unteren Mittelklasse überzeugen, es wird 600 Euro kosten.

Neben dem ebenfalls angekündigten Lifetab P10400 bringt Medion noch ein weiteres Gerät auf den Markt. Es handelt sich um ein 15,6-Zoll Akoya Notebook mit der Modellnummer P6670. Das neue Akoya Laptop soll die Kunden als Allround- und Mittelklassegerät überzeugen. Die Spezifikationen des P6670 sind wie folgt:

  • 15,6" FHD (1.920 x 1.080) IPS Display
  • Core i5-6200U (Skylake)
  • Nvidia GeForce 940MX (2GB DDR3)
  • 6 GB DDR4 Speicher, 1 TB HDD + 128 GB SSD, DVD-Brenner
  • 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, 1x HDMI, 1x 3.5mm Audio Kombo, RJ45 Ethernet, SD-Card-Reader
  • Intel Wireless 3165 AC WLAN (1x1)
  • Ab 2,3 kg, 384 x 270 x 28 mm
  • 4 Zellen 44 Wh Akku

Wie man in den Specs schon erkennt handelt es sich um ein klassisches Laptop und nicht um ein Ultrabook. Dabei liefert Medion hier durchaus ansprechende Spezifikationen, einzig und allein die WLAN-Option scheint mehr aufs Geldsparen ausgelegt zu sein.

Genau wie das Lifetab P10400 wird das Akoya P6670 ab dem 27. Oktober bei Aldi Nord verfügbar sein, es kostet in der aufgeführten Austattung 600 Euro.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-10 > Medion Akoya P6670: Neues 15,6-Zoll Aldi-Notebook für 600 €
Autor: Benjamin Herzig, 17.10.2016 (Update: 17.10.2016)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.