Notebookcheck

Meizu: 1,5 Millionen Smartphones im Januar verkauft

Meizu: 1,5 Millionen Smartphones im Januar verkauft
Meizu: 1,5 Millionen Smartphones im Januar verkauft
Meizu gibt bekannt, im Januar 2015 insgesamt 1,5 Millionen Smartphones verkauft zu haben. Das Unternehmen kann damit einen Absatzzuwachs von 50% im Vergleich zum Vormonat verzeichnen.

Neben Huawei und Xiaomi kann auch Meizu in den letzten Monaten immer mehr Erfolge verkünden. Nachdem das Unternehmen erst vor wenigen Tagen bekannt gab, innerhalb von nur einer Minute 100.000 Bestellungen für das M1 entgegengenommen zu haben, bestätigte Meizu nun einen Absatz von insgesamt 1,5 Millionen Smartphones im Januar 2015

Diese Zahl bedeutet dabei einen Absatzanstieg um 50% im Vergleich zum Vormonat und damit ein Wachstum, dass nur wenige andere Unternehmen in der Branche vorweisen können. Neben den beliebten High-End-Geräten Meizu MX4 und MX4 Pro konnte auch das bereits erwähnte Mid-Range Gerät M1 die Kunden überzeugen. 

Ob das Unternehmen im Rahmen des Mobile World Congress 2015 in Barcelona weitere neue Smartphones präsentieren wird, ist bisher noch nicht bekannt. Mit dem aktuellen Produktlineup ist das Unternehmen allerdings auch momentan schon sehr vielversprechend für das aktuelle Jahr aufgestellt. Es würde nicht überraschen, wenn in den kommenden Wochen und Monaten noch einige Erfolgsmeldungen und Rekordzahlen von Meizu bekannt gegeben werden. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-02 > Meizu: 1,5 Millionen Smartphones im Januar verkauft
Autor: Sebastian Schneider,  8.02.2015 (Update:  8.02.2015)