Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mi Band X: Xiaomi soll an einem Wearable mit 360-Grad-Display arbeiten

Die Nubia Watch hat bereits gezeigt, wie ein Wearable aussehen kann, dessen Display rund um das Handgelenk geht. (Bild: Nubia)
Die Nubia Watch hat bereits gezeigt, wie ein Wearable aussehen kann, dessen Display rund um das Handgelenk geht. (Bild: Nubia)
Ein geleaktes Foto eines internen Xiaomi-Meetings deutet darauf hin, dass Xiaomi an einem Mi Band X arbeitet, das ein "360-Grad-Display" besitzt, ähnlich wie bei der Nubia Watch dürfte dieses also flexibel sein und rund um das Handgelenk reichen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das unten eingebettete Foto, das vom Leaker Xiao1u auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Weibo geteilt wurde, zeigt angeblich ein internes Meeting von Xiaomi. Der Text auf der Leinwand spricht von einem Xiaomi Mi Band X, das extrem dünn und leicht sein soll, und das ein "360-Grad-Display" besitzt. Auf ein Armband im herkömmlichen Sinne soll verzichtet werden, die Schließe ist mit einem Magneten ausgestattet.

Diese Angaben sind zwar etwas vage, dieses vermeintliche Mi Band X erinnert aber doch stark an die Nubia Watch oder auch an das Nubia Alpha, zwei Produkte, die bereits ein flexibles OLED-Panel um das Handgelenk ihrer Nutzer gewickelt haben. Dieses Design ermöglicht es nicht nur, deutlich größere Bildschirme zu verbauen als bei einer traditionellen Smartwatch, derartige Geräte bieten auch einen futuristischen Look, der sich stark von den meisten Produkten am Markt unterscheidet.

Derzeit sollten Gerüchte zu diesem Xiaomi Mi Band X aber mit einer gehörigen Prise Skepsis betrachtet werden – es lässt sich nicht ausschließen, dass es sich bei diesem Bild um eine Fälschung handelt, und selbst wenn es sich dabei tatsächlich um ein Meeting bei Xiaomi handelt, könnten dabei nur Konzepte besprochen worden sein, die letztendlich nicht unbedingt auch zu Ende entwickelt und an Konsumenten verkauft werden müssen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Dieses Foto zeigt ein internes Meeting, bei dem Xiaomi offenbar über das Mi Band X spricht. (Bild: Xiao1u, Weibo)
Dieses Foto zeigt ein internes Meeting, bei dem Xiaomi offenbar über das Mi Band X spricht. (Bild: Xiao1u, Weibo)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7450 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Mi Band X: Xiaomi soll an einem Wearable mit 360-Grad-Display arbeiten
Autor: Hannes Brecher, 28.07.2021 (Update: 28.07.2021)