Notebookcheck

Microsoft: Kauf von N-Trig Technologie und Patenten

Microsoft: Kauf von N-Trig Technologie und Patenten
Microsoft: Kauf von N-Trig Technologie und Patenten
Microsoft kauft Patente und Technologie von N-Trig für 30 Millionen US-Dollar. Seit dem Surface Pro 3 setzt Microsoft auf die Technologie von N-Trig.

Nachdem es vor einigen Monaten bereits Spekulationen bezüglich einer Übernahme von N-Trig durch Microsoft für 200 Millionen US-Dollar gab, wurde nun bekannt, dass Microsoft nur einen Teil der Technologie und der Patente von N-Trig aufkauft. 

Für 30 Millionen US-Dollar erwirbt Microsoft die Technologie und Patente von N-Trig die in Zusammenhang mit den Stiften der Surface Serie stehen. Im Rahmen des Geschäfts werden auch einige N-Trig Mitarbeiter zu Microsoft Israel wechseln. Zusätzlich zu dem Einsatz im Surface Pro 3 wird Microsoft auch beim neuen Surface 3 auf die N-Trig Stifte mit Digitizer setzen. 

Das Surface 3 bietet abgesehen von der Stift-Unterstützung ein 10,8-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1280 Pixeln, einen Intel Atom x7 Prozessor und 10 Stunden Akkulaufzeit. Durch optionales Zubehör wie das von anderen Surface Produkten bekannte Type Cover und den N-Trig Stift soll das Tablet auch als Notebook-Ersatz genutzt werden können. In unserem Test konnte uns das Surface 3 größtenteils überzeugen. Um das volle Potenzial des Tablet ausschöpfen zu können, wird allerdings das zuvor erwähnte optionale Zubehör benötigt. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-05 > Microsoft: Kauf von N-Trig Technologie und Patenten
Autor: Sebastian Schneider,  4.05.2015 (Update:  4.05.2015)