Notebookcheck

Motorola: Moto X Force kommt nach Europa

Das Motorola-Flaggschiff Moto X Force schafft es auch nach Europa (Bild: Motorola)
Das Motorola-Flaggschiff Moto X Force schafft es auch nach Europa (Bild: Motorola)
Das neue Flaggschiff-Smartphone Moto X Force von Motorola kommt nach Europa. Das Smartphone bietet ein QHD-Display, einen Snapdragon 810 und weitere Highend-Technik.
Andreas Müller,

In den USA ist das Moto X Force als „Motorola Droid Turbo 2“ bekannt. Das Smartphone bietet ein 5,4 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Motorola garantiert in den USA für vier Jahre, dass das Display nicht zerbrechen wird. Als Prozessor dient der Octa-Core-Chip Snapdragon 810, der von drei GB RAM begleitet wird. Eine 21-Megapixel-Hauptkamera kann 4K-Videos aufzeichnen. Die Webcam löst mit fünf Megapixeln auf. Der interne Speicher beträgt 32 GB und kann via microSD-Karte erweitert werden. Der Akku hat eine Kapazität von 3.760 mAh.

Das Fachmagazin PhoneArena.com hat das amerikanische Pendant Motorola Droid Turbo 2 bereits einem ausführlichen Test unterzogen. Demnach können Stürze dem robusten Display tatsächlich nichts anhaben. Die Akkulaufzeit ist überdurchschnittlich gut. Zudem ist der Akku sehr schnell aufgeladen. Das hochauflösende Display ist leider nicht sehr hell und draußen unter der Sonne schwer zu erkennen. Die Farben des Bildschirms sind zu stark gesättigt. Schließlich sind die Fotos der Hauptkamera bei wenig Licht sehr verrauscht.

In England kann man das Moto X Force bereits vorbestellen. In Deutschland ist es zwar im Preisvergleich gelistet, aber noch nicht bei den Händlern. Umgerechnet dürfte es um die 700 Euro kosten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-11 > Motorola: Moto X Force kommt nach Europa
Autor: Andreas Müller,  5.11.2015 (Update:  5.11.2015)