Notebookcheck

Motorola: Moto X Force und Moto 360 Sport ab Januar in Deutschland

Motorola: Moto X Force und Moto 360 Sport ab Januar in Deutschland
Motorola: Moto X Force und Moto 360 Sport ab Januar in Deutschland
Motorola hat heute die Verfügbarkeit für das Smartphone Moto X Force mit bruchsicherem Display und die Moto 360 Sport Smartwatch mit eingebautem Herzfrequenzmesser und GPS in Deutschland angekündigt. Ab Januar 2016 ist es so weit.

Motorola bringt im Januar 2016 auch in Deutschland die beiden interessanten Neuheiten Moto X Force und Moto 360 Sport auf den Markt. Das Moto X Force verfügt als 5,4-Zoll-Smartphone über ein besonders robustes Displayglas, arbeitet mit einem Snapdragon 810 Chipsatz und wird in Deutschland im Laufe des Januar 2016 über motorola.de und dem freien Handel ab einer UVP von rund 700 Euro erhältlich sein.

Die Sport-Edition der klassischen Moto 360 Smartwatch wird ebenfalls im Januar 2016 als Moto 360 Sport mit eingebautem GPS, Herzfrequenzmesser, Musik-Player und Snapdragon 400 Prozessor in Deutschland über motorola.de und im Online- und Fachhandel verfügbar sein. Für die Moto 360 Sport Smartwatch nennt Motorola Deutschland eine UVP von knapp 300 Euro. Die Moto 360 Sport arbeitet mit gängigen Sport- und Fitness-Apps, wie MapMyRun, Under Armour Record, Strava Fitbit oder Runtastic zusammen. Moto Body zeichnet die Daten auf, synchronisiert diese direkt mit den Apps und sorgt dafür, dass die Workout-Übersicht immer aktuell ist.

Das "Moto ShatterShield"-Display des Moto X Force Smartphones besteht aus einem integrierten System von 5 Schichten, das Erschütterungen eines Aufpralls absorbiert und daher weder zerspringt oder bricht. Motorola gewährt für das Display und das integrierte Glas des Moto X Force eine Garantie gegen Bruch und Sprünge für die Dauer von 4 Jahren ab Kaufdatum. Kratzer oder andere Beschädigungen der austauschbaren Schutzfolie sind von dieser Garantie ausgenommen. Zudem weist Motorola darauf hin, dass das Smartphone nicht grundsätzlich allen Sturzschäden standhalten wird.

Zum weiteren Featureset des Moto X Force Phones zählen ferner ein hochauflösendes 5,4 Zoll großes Quad-HD-Display mit 2560 x 1440 Pixeln, 3 GB RAM, 64 GB Systemspeicher, ein microSD-Kartenslot (bis 2 TB) sowie eine Hauptkamera mit 21 MP an der Rückseite mit Blende f/2.0 und PDAF-Autofokus. Eine 5-MP-Frontkamera mit Weitwinkelobjektiv und Extrablitz für Selfies, LTE Cat. 6, Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.1 LE sowie ein 3760-mAh-Akku runden die Ausstattung ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-12 > Motorola: Moto X Force und Moto 360 Sport ab Januar in Deutschland
Autor: Ronald Tiefenthäler, 16.12.2015 (Update: 16.12.2015)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.