Notebookcheck Logo

Neue Mähroboter ab 199 Euro: Parkside PMRA 20-Li und PMRDA 20-Li starten in Kürze

Parkside bringt im April zwei günstige Mähroboter auf den Markt. (Bild: Parkside)
Parkside bringt im April zwei günstige Mähroboter auf den Markt. (Bild: Parkside)
Ein neuer Mähroboter für unter 200 Euro - genau das bringt Parkside in Kürze mit dem PMRA 20-Li auf den Markt. Wer etwas mehr zahlt, bekommt beim PMRDA 20-Li zudem eine App-Steuerung und eine doppelt so große Flächenkapazität.

In den vergangenen Jahren sind zahlreiche neue Mähroboter auf den Markt gekommen, die dank innovativer Technologien komplett auf den üblichen Begrenzungsdraht verzichten. Beispielsweise seien hier Modelle wie Ecovacs Goat G1 (ca. 1.500 Euro bei Amazon), Segway Navimow (ca. 3.100 Euro bei Amazon) oder der nahende Dreame A1 genannt.

Sie alle vereinfachen die initiale Installation, weil eben nicht erst aufwendig die zu mähende Fläche mit einem Draht umschlossen werden muss. Allerdings kosten die Modelle alle in der Regel deutlich über 1.000 Euro. Am ganz anderen Ende der Preisskala positionieren sich zwei neue Mähroboter von Hersteller Parkside.

Das Unternehmen wird am 24. April 2024 seine beiden neuen Mähroboter Parkside PMRA 20-Li und PMRDA 20-Li auf den Markt bringen. Sie unterscheiden sich beim Namen in lediglich einem Buchstaben, bei der Ausstattung hingegen etwas mehr. Der PMRDA 20-Li ist mit einer UVP von 299 Euro das etwas teurere Modell, kann dafür aber smart über eine App bedient werden. Diese ermöglicht die Einstellung von Mähmodus, Arbeitszeiten und mehr. Ausgelegt ist der Parkside PMRDA 20-Li für eine Fläche von bis zu 1.000 m², die Schnittbreite liegt bei 22 cm.

Der PMRA 20-Li weist hier nur 500 m² und 18 cm auf, lässt sich aber ebenfalls in der Schnitthöhe von 25 bis 60 mm verstellen. Auf eine App-Steuerung müssen Käufer hier verzichten, zahlen dafür aber laut UVP auch nur 199 Euro.

Zu den Features beider Modelle zählen unter anderem ein integriertes LC-Display, ein 3-Messer-System mit zentralem Drehknopf für die Einstellung der Schnitthöhe, ein bürstenloser Motor mit hoher Lebensdauer, PIN-Code-Schutz sowie ein Regensensor. Einstellbar sind drei Flächenmodi (gesamte Umgrenzung, bis zu 5 definierte Sekundärzonen oder punktuelles Mähen) sowie zwei individuell programmierbare Arbeitszeiten. Insgesamt gibt es also eine solide Ausstattung zum recht kleinen Preis - wenn man den Aufwand der Drahtverlegung nicht scheut...

Bilder: Parkside
Bilder: Parkside

Quelle(n)

Parkside

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2024-02 > Neue Mähroboter ab 199 Euro: Parkside PMRA 20-Li und PMRDA 20-Li starten in Kürze
Autor: Marcus Schwarten, 11.02.2024 (Update:  8.02.2024)