Notebookcheck

Tom's Hardware | Neuer Wind für Apples Air: MacBook Air 11" und 13" im Test

Auch die Kollegen aus der Tom's HW Redaktion haben sich Apples MacBook Air in der 11- und 13-Zoll Variante näher angesehen.

Luftig leicht und doch schnell genug für die Arbeit – Intel nennt es Ultrabook, Apple seit jeher MacBook Air. Heute stellen sich die beiden aktuellen Top-Modelle mit 11 und 13 Zoll vor und treten dem Herausforderer Samsung 900X3A entgegen.

Fazit:

Es hat sich was getan bei Apples kleinstem Mobilrechner. Der technische Fortschritt ist unverkennbar, und auch wenn sich die (nominalen) Taktraten selbst bei den Spitzenmodellen mit Core-i7-Prozessoren noch unterhalb der 2-GHz-Marke bewegen, bieten sie reichlich Performance in ihrem kompakten Gehäuse und dominieren Samsungs 900X3A (das allerdings auch mit nur 1,4 GHz schnellem Core i5 antrat) nach Belieben. Die Varianten mit Core i5, weniger Takt (1,6 bzw. 1,7 GHz) und kleinerem Cache (3 statt 4 MB) sollten in dieser Hinsicht nicht viel schlechter dastehen. Nur im Bereich Grafik gab es keine wirkliche Weiterentwicklung. Warum das sonst so Marketing-Bewusste Haus Apple es übrigens bislang versäumt, ausgerechnet Intels Quick Sync in Apple-Sprech als magisches Feature zu bewerben, bleibt uns ein Rätsel. …

Größter Kritikpunkt sind die Wärmeentwicklung und die damit einhergehende Lautstärke unter Last. Die beiden Vertreter der Gattung MacBook Air erinnerten zuweilen so stark an kleine Düsenjets, dass sie den Spitznamen "Air Force" bekamen. Dass es auch bei kleiner Baugröße besser geht, zeigte Samsungs 900X3A.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-09 > Neuer Wind für Apples Air: MacBook Air 11" und 13" im Test
Autor: J. Simon Leitner, 30.09.2011 (Update:  9.07.2012)
J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, Editorial Director - @simleitner
Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Seit Commodore C64 und Atari 1040 ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Meinen Energieausgleich finde ich vor allem bei sportlichen Aktivitäten in freier Natur.