Notebookcheck

Notebookinfo: Haswell Quadcore vs. ULV Dualcore im Gaming-Test

Quadcore-Prozessoren in kompakten Notebooks, stromsparende ULV-Chips in ausgewachsenen Multimedia-Boliden. Die Qual der Wahl des richtigen Prozessors war noch nie so schwer wie jetzt. Die Kollegen von Notebookinfo.de machten die Probe aufs Exempel und schickten eine Geforce GT 750M Grafikkarte von Nvidia an der Seite zweier ungleicher Konkurrenten ins Rennen.

Leistungsstarke Quadcore-CPUs, die Speerspitze im aktuellen Portfolio von Intel, bieten großzügige Leistungsreserven für alle erdenklichen Einsatzszenarien und wollen damit insbesondere den leistungsaffinen Enhusiast-User ansprechen. Dazu zählen natürlich auch Gamer, die die Grafikkarte ihres Vertrauens an der sicheren Seite eines potenten Prozessors sehen wollen. Am Beispiel Asus N55JV (i7-4700HQ/GT 750M) und Acer Aspire V5-573G (i5-4200U/GT 750M) lässt Notebookinfo zwei Kandidaten gegeneinander antreten, die hinsichtlich CPU unterschiedlicher nicht sein könnten. Intels Haswell-Zweikerner i5-4200U taktet mit 1,6-2,6 GHz bei einer TDP von nur 15 Watt. Die i7-4700HQ entstammt zwar ebenso der aktuellen Haswell-Reihe, greift allerdings auf 4 Kerne zurück die mit 2,4-3,4 GHz takten. Den TDP gibt Intel mit hohen 47 Watt bei dieser CPU an.

Im Test mit verschiedensten Benchmarks zeigen sich wie erwartet Vorteile für die Quadcore-CPU, insbesondere bei Multicore-optimierten Anwendungen. Im praxisnahen Einsatz (Websurfen, Bildbearbeitung) sind dieses Unterschiede aber schon kaum mehr spürbar. Auch in den getesteten Games Tomb Raider und Metro: Last Night kann sich die Quadcore Standard-Voltage-CPU nicht wesentlich absetzen. 
Dieses Ergebnis deckt sich mit unseren ausführlichen Tests anhand einer Palette an Sandy-Bridge-CPUs vor rund 2 Jahren. Auch aktuelle Vergleiche der laufend von uns durchgeführten Benchmarktests zeichnen ein sehr ähnliches Bild:

Company of Heroes 2
1366x768 High AA:Medium (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-573G-54208G50aii
GeForce GT 750M, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
14.95 fps ∼19%
One K56-3F
GeForce GT 750M, 4700MQ, Toshiba HG5d THNSNH128GMCT
16.3 fps ∼21%
1366x768 Medium AA:Off (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-573G-54208G50aii
GeForce GT 750M, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
21.61 fps ∼30%
One K56-3F
GeForce GT 750M, 4700MQ, Toshiba HG5d THNSNH128GMCT
24.8 fps ∼35%
1024x768 Minimum / Low / Off AA:Off (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-573G-54208G50aii
GeForce GT 750M, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
27.86 fps ∼35%
One K56-3F
GeForce GT 750M, 4700MQ, Toshiba HG5d THNSNH128GMCT
31 fps ∼39%

Quelle(n)

Vollständiger Artikel nachzulesen bei: Notebookinfo.de 

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-09 > Notebookinfo: Haswell Quadcore vs. ULV Dualcore im Gaming-Test
Autor: J. Simon Leitner, 18.09.2013 (Update: 18.09.2013)
J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, Editorial Director
Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Seit Commodore C64 und Atari 1040 ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Neben neuen Technologien, im speziellen Elektromobilität, gehört mein Interesse auch der Architektur und Bautechnik.