Notebookcheck Logo

Osom OV1: Die Essential Phone-Reinkarnation kommt 2022 mit Flaggschiff-Hardware und innovativen Features

Das OSOM OV1 setzt auf einen modernen Qualcomm Snapdragon-SoC und auf ein ungewöhnliches Design. (Bild: OSOM)
Das OSOM OV1 setzt auf einen modernen Qualcomm Snapdragon-SoC und auf ein ungewöhnliches Design. (Bild: OSOM)
Aus den Trümmern des Essential Phone erwächst ein spannendes Smartphone: Eine Reihe von ehemaligen Essential-Ingenieuren arbeiten derzeit am OSOM OV1, einem ungewöhnlichen Smartphone mit Privatsphäre-Fokus, das noch in diesem Jahr auf den Markt kommen wird.

Nachdem im Dezember bereits die ersten Informationen zum OSOM OV1 verraten wurden hat das Team hinter dem spannenden Smartphone nun endlich nähere Details bestätigt. Allen voran bekommt das Gerät einen Launch-Zeitraum: Im vierten Quartal 2022 soll das OV1 bei Kunden landen, also zwischen Oktober und Dezember.

Das Gerät setzt auf einen aktuellen Qualcomm Snapdragon 8-Chip, ob es sich dabei aber um den aktuellen Snapdragon 8 Gen 1, um den Snapdragon 8 Gen 1+ oder schon um den Snapdragon 8 Gen 2 handeln wird ist derzeit noch unklar. Das OSOM OV1 soll die Fehler vermeiden, die beim Essential PH-1 gemacht wurden. Allen voran verspricht das Team eine deutlich bessere Kamera, auch wenn das dreieckige Kameramodul auf der Rückseite nur zwei Objektive beherbergt, hinter denen sich ein 48 Megapixel und ein 12 MP Sensor verstecken.


Die Rückseite besteht aus Keramik, wobei Kunden die Wahl zwischen einer polierten weißen Oberfläche und einem mattschwarzen Gerät haben. Der Rahmen besteht aus Edelstahl, die Knöpfe und das Kameramodul aus Titan, das Display wird durch Gorilla Glass Victus vor Kratzern geschützt. Das Gerät verfügt über ein 5G-Modem und einen großen Akku, die Kapazität hat OSOM noch nicht genannt.

Eines der wohl ungewöhnlichsten Features ist das mitgelieferte USB-C-Kabel, denn dieses besitzt einen kleinen Schalter, mit dem die Datenverbindung deaktiviert werden kann. Damit soll es möglich sein, das OSOM OV1 an fremden Laptops oder öffentlichen USB-Ports aufzuladen, ohne zu riskieren, dass jemand über dieses Kabel auf das Gerät zugreift. Ein UWB-Chip ist mit von der Partie, ein Ladegerät wird nicht mitgeliefert. Nähere Details zu den versprochenen Privatsphäre-Features will OSOM über den Sommer veröffentlichen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Osom OV1: Die Essential Phone-Reinkarnation kommt 2022 mit Flaggschiff-Hardware und innovativen Features
Autor: Hannes Brecher,  3.03.2022 (Update:  3.03.2022)