Notebookcheck

Pokémon Go: Android KitKat-Support wird eingestellt

Pokémon Go-Spieler mit älteren Android-Geräten sollten langsam über ein Upgrade nachdenken. (Bild: David Grandmougin, Unsplash)
Pokémon Go-Spieler mit älteren Android-Geräten sollten langsam über ein Upgrade nachdenken. (Bild: David Grandmougin, Unsplash)
Niantic hat angekündigt, dass der Android KitKat-Support von Pokémon Go und Ingress nach dem 1. Juli 2019 eingestellt wird. Höchste Zeit also, das Upgrade auf Android 5, oder noch besser direkt auf Android 10 zu machen.

Wie Niantic in einem Tweet bestätigt werden seine beliebten Augmented Reality Spiele, Pokémon Go und Ingress, bald erst ab Android 5 laufen. Während der Launch von Android 10 bereits unmittelbar bevorsteht hat Android 4 KitKat nach wie vor einen Marktanteil von 7 Prozent.

Pokémon Go-Spieler, die immer noch Android KitKat verwenden, werden das Spiel nach einem Update am 1. Juli 2019 nicht mehr verwenden können. Während Niantic diesen Nutzern das Update auf Android 5 oder neuer empfiehlt, ist ein Update für viele Geräte offiziell nicht mehr möglich. Einige Kunden werden also zwangsläufig ein neues Smartphone kaufen müssen, wenn sie weiterhin Pokémon Go spielen möchten.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-06 > Pokémon Go: Android KitKat-Support wird eingestellt
Autor: Hannes Brecher, 22.06.2019 (Update: 22.06.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.