Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Prozessoren: Ersetzt Google seine Server-Prozessoren von Intel durch eigene Chips?

Teaser
Gemäß US-Berichten spielt Google mit dem Gedanken, die Server-Prozessoren in seinen Rechenzentren künftig durch eigene ARM basierte Chips zu ersetzen. Google ist weltweit einer der größten Abnehmer für Server-Prozessoren.

Fliegt Intel demnächst bei Google raus? Diese Frage stellt sich nach einem Bericht bei Bloomberg.com. Bloomberg bezieht sich auf einen anonymen Informanten, laut dessen Informationen Google in Betracht zieht, bei den Prozessoren für seine weltweit verteilten Rechenzentren in Zukunft keine Chips mehr von Intel einzusetzen. Stattdessen überlege Google künftig eigene ARM basierte Server-Prozessoren zu verwenden. Allerdings wurde bisher noch keine endgültige Entscheidung getroffen, heißt es in dem Bericht.

Mit seinen riesigen Datenzentren gilt Google als einer der größten Abnehmer für Server-CPUs. Gemäß dem Bloomberg-Bericht ist Google der fünftgrößte Kunde von Intel in diesem Bereich und macht rund 4,3 Prozent des Umsatzes beim weltweit größten Halbleiterhersteller aus. Ein Verlust von Google als Kunden würde sich daher bei Intel in der Bilanz durchaus schmerzlich bemerkbar machen. Zudem würde dies auch generell die x86-Plattform von Intel weiter schwächen und den Konkurrenten ARM neuen Rückwind bescheren, so Analysten.

Da Google seine weltweiten Rechenzentren für seine Services wie Suchanfragen, Onlinekommunikation und Video ohnehin in Eigenregie konzipiert und baut, scheinen eigene Prozessoren ein logischer nächster Schritt zu sein. Die Google-Sprecherin Liz Markman ließ dazu lediglich verlauten, dass Google mit Hochdruck daran arbeite, die weltweit beste Infrastruktur zu entwickeln. Das gelte sowohl für Hardware als auch für Software.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13700 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-12 > Prozessoren: Ersetzt Google seine Server-Prozessoren von Intel durch eigene Chips?
Autor: Ronald Tiefenthäler, 13.12.2013 (Update: 13.12.2013)