Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Märkte: Produziert Intel künftig Apple-Prozessoren?

Teaser
Einem US-Medienbericht zufolge, könnte Intel schon bald Apple-Prozessoren für den iPhone-Konzern herstellen. Angeblich gab es bereits Gespräche zu Details einer möglichen Auftragsfertigung zwischen Apple und Intel.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Noch Anfang November 2012 kursierten in den USA Gerüchte, laut denen Apple Pläne schmiede, bis 2017 keine Prozessoren mehr von Intel bei seinen Macs zu verwenden. Stattdessen sollten in Zukunft eigene Chips auf Basis der Prozessordesigns von ARM in Apples Macs und Macbooks rechnen, hieß es in einem Bericht von Bloomberg. Nun schürt ein Artikel von Reuters neue Spekulationen. Diesmal geht es aber um eine Auftragsfertigung von Apple-Chips durch den weltweit größten Halbleiterhersteller Intel.

Wie Reuters aktuell berichtet, traut man Intels nächstem CEO durchaus zu, den Halbleiterriesen in Zukunft mehr und mehr auch als Auftragshersteller in der Chipproduktion zu positionieren. Das würde auch einer Chipherstellung für Apple Tür und Tor öffnen, so der Bericht. Angeblich habe es bereits im vergangenen Jahr Gespräche auf höchster Managementebene zwischen Apple und Intel gegeben, bei denen Details zu einer Auftragsfertigung von Chips nach Spezifikation von Apple durch Intel besprochen wurden. Zu einem Vertrag zwischen Apple und Intel soll es aber bisher nicht gekommen sein.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Apple die Abhängigkeit von Samsung für seine A-Serie-Prozessoren im iPhone und iPad lieber heute als morgen beenden würde. Da würde Intel mit seinen riesigen Produktionskapazitäten und seinen hochmodernen Herstellungsmethoden perfekt zum Anforderungsprofil von Apple passen, so der Bericht weiter. Seitens Intel gebe es offenbar bereits Signale, seine Produktionskapazitäten auch in diese Richtung weiter auszubauen. Bleibt abzuwarten, was diesbezüglich künftig aus den Chefetagen von Apple und Intel zu hören ist.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13476 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-03 > Märkte: Produziert Intel künftig Apple-Prozessoren?
Autor: Ronald Tiefenthäler,  7.03.2013 (Update:  7.03.2013)