Notebookcheck

Remix OS: Android für den Desktop und Hardware werden eingestellt

Remix OS: Android für den Desktop und Hardware werden eingestellt
Remix OS: Android für den Desktop und Hardware werden eingestellt
Das Unternehmen Jide wird sich in Zukunft aus dem Geschäft für Endkunden zurückziehen und stellt mehrere Projekte ein.
Silvio Werner,

Mit Remix OS versuchte Jide, Android mit einigen Anpassungen auf den Desktop zu bringen. Dazu sollte es ebenfalls die Möglichkeit geben, ein Smartphone an einem Monitor anzuschließen - wie es bereits Microsoft mit Continuum versucht hat. 

Nun hat Jide bekannt gegeben, alle Entwicklungen für Endkunden einzustellen und sich in Zukunft auf den Business-Sektor zu konzentrieren. Davon betroffen dürften auch die Partnerschaften mit verschiedenen OEMs sein. Die Entwicklung an Remix OS wird zudem eingestellt.

Definitiv betroffen sind Kickstarter-Unterstützer des Remix IO+ und Remix IO. Die Unterstützer sollen ihren Einsatz ab August vollständig zurückerhalten. Unberührt davon bleibt freilich das von Jide unabhängige Projekt Android-x86.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Remix OS: Android für den Desktop und Hardware werden eingestellt
Autor: Silvio Werner, 18.07.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.