Notebookcheck Logo

Reolink Video Doorbell: Auch Reolink bietet nun eine smarte Videotürklingel mit 2K+ sowie PoE oder WiFi

Reolink bietet nun auch eine Video Doorbell an. (Bild: Reolink)
Reolink bietet nun auch eine Video Doorbell an. (Bild: Reolink)
Der für Sicherheitskameras bekannte Hersteller Reolink erweitert sein Programm und bietet mit der Reolink Video Doorbell nun ebenfalls eine Smart-Home-Videotürklingel an, die mit rund 110 Euro für einen recht erschwinglichen Preis zu haben ist.

Immer mehr Hersteller bieten smarte Videotürklingeln an. Neben dem bekannten Platzhirsch Ring, das bekanntermaßen zu Amazon gehört, bieten auch Hersteller wie Eufy (von Anker), Netatmo oder Arlo entsprechende Smart-Home-Türklingeln mit Video an. Der neueste Anbieter im Bunde ist Reolink, der nun ebenfalls eine Video Doorbell im Programm hat.

Reolink mag dem einen oder anderen für seine smarten Sicherheitskameras ein Begriff sein, die unter anderem über Amazon vertrieben werden. Da ist der Weg zu einer Videotürklingel gar nicht so weit, dachte man sich wohl auch bei Reolink und hört laut eigenen Angaben damit auch auf den Wunsch vieler Nutzer.

Die neue Reolink Video Doorbell kann direkt beim Hersteller geordert werden und wird dort für knapp 110 Euro angeboten. Dafür gibt es eine smarte Videotürklingel im Set mit einem digitalen Gong. Angeboten wird die Kameraklingel entweder in der Wi-Fi-Version, die sich via 2,4 oder 5 GHz mit dem WLAN-Netzwerk verbindet. Sie benötigt lediglich eine klassische Verkabelung für Strom. Alternativ gibt es auch eine PoE-Variante, die über ein Netzwerkkabel mit Energie versorgt und dem heimischen Netzwerk verbunden wird.

In jedem Fall löst die Reolink Video Doorbellmit 2K+ (5 MP) auf und überträgt HD-Video. So lässt sich auf dem Smartphone, aber auch auf Smart Displays mit Amazon Alexa oder Google Assistant bequem und schnell sehen, wer vor der Tür steht und geklingelt hat. Auch die Zwei-Wege-Kommunikation ist natürlich möglich. Dazu mit an Bord sind die üblichen Features wie Bewegungserkennung samt Benachrichtigung auf und ein Nachtsichtmodus mit Infrarot-LEDs. Die Aufnahmen lassen sich optional auf einer Speicherkarte, auf einem Reolink NVR (ab ca. 290 Euro bei Amazon) oder kostenpflichtig in der Reolink Cloud sichern.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Reolink Video Doorbell: Auch Reolink bietet nun eine smarte Videotürklingel mit 2K+ sowie PoE oder WiFi
Autor: Marcus Schwarten,  7.08.2022 (Update:  5.08.2022)