Notebookcheck Logo

Roccat Vulcan II Mini: 65-Prozent-Tastatur mit optomechanischen Titan-II-Switches für 150 Euro

Roccat Vulcan II Mini: 65-Prozent-Tastatur mit optomechanischen Titan-II-Switches für 150 Euro.
Roccat Vulcan II Mini: 65-Prozent-Tastatur mit optomechanischen Titan-II-Switches für 150 Euro.
Der Trend bei den Gaming-Tastaturen für Vielspieler geht klar Richtung möglichst kompakt, flach und robust. Neben TKL-Keyboards werden auch die noch kleineren 65-Prozent-Tastaturen immer beliebter. Roccat bedient diesen Trend und bringt mit der Vulcan II Mini eine sehr kompakte und hochwertige Profitastatur auf den Markt.

Fans kompakter Gaming-Keyboards und professionelle Gamer lieben kompakte TKL (Tenkeyless)-Tastaturen, als Eingabebretter ohne Ziffernblock. Beliebte Vertreter dieser Kategorie sind beispielsweise die Logitech G915 TKL, Razers V2 TKL-Bretter oder die vergleichbaren TKL-Modelle von Corsair, Roccat oder Steelseries.

Immer beliebter werden derzeit die noch kleineren Gaming-Tastaturen der 65- oder 60-Prozent-Klasse, zu der Vertreter wie die Cooler Master SK622 (bei Amazon für 74,79 €), Corsair K65 RGB Mini (bei Amazon für 114,99 €), K70 Pro Mini Wireless (bei Amazon für 200 €), HyperX Alloy Origins 60 (bei Amazon für 114,99 €), Razer Blackwidow V3 Mini (bei Amazon für 125,78 €), Huntsman Mini (bei Amazon für 95,97 €) oder Steelseries Apex Pro Mini (bei Amazon für 199 €) zählen. Roccat bringt jetzt seine brandneue Mini-Tastatur Vulcan II Mini ins Spiel, die mit Abmessungen von 324 x 116 x 31 mm und einem Gewicht von 500 g bei den Kompakt-Keyboard-Gamern punkten soll.

Im 65-Prozent-Formfaktor verfügt die Roccat Vulcan II Mini weiterhin über Pfeiltasten. Außerdem verwendet Roccat bei der Vulcan II Mini über die neuen und eigenen Titan II Optical Switches als Weiterentwicklung der ersten Generation von optischen Tastenschaltern. Die verbesserten TITAN II Optical Switches bringen es auf eine Haltbarkeit von 100 Millionen Tastenanschlägen, sind jetzt allerdings für die Kompatibilität mit Tastenkappen von Drittanbietern optimiert. Dazu kommen ein optimiertes transparentes Gehäuse und eine verbesserte Beschichtung.

Die Titan II Optical Red/Linear Switches sind mit einem sanften und sofortigen 1,4-mm-Betätigungsweg, 3,6-mm-Tastenhub und 45-gf-Betätigungskraft spezifiziert und sollen vor allem wettbewerbsorientierte Spieler für Games ansprechen, bei denen Geschwindigkeit, Präzision und schnelle Tastenanschläge gefragt sind.

Die Außenhülle der Vulcan II Mini besteht aus aus eloxiertem Aluminium, das 1,8 m lange USB-C-auf-USB-A-2.0-Kabel für die Verbindung zum PC ist abnehmbar. Weiterhin ist die Vulcan II Mini die weltweit erste Tastatur mit "Dual LED Smart"-Keys. Das bedeutet, dass die 30 Multifunktions-Smart-Tasten mit Dual-LEDs ausgestattet sind, dank denen die Spielenden erkennen können, wann Primär- oder Sekundärfunktionen aktiv sind. Die Smart Keys werden mit Roccats EasyShift [+] kombiniert, über die sich eine zweite Ebene speichern lässt.

Auf der Vulcan II Mini lassen sich bis zu 5 Profile mit benutzerdefinierter RGB-Beleuchtung und Tastenbelegung speichern. Abgerundet wir die Ausstattung der Roccat Vulcan II Mini durch die Aimo-RGB-Beleuchtung. ROCCATs Vulcan II Mini ist in Ash Black oder Arctic White erhältlich, und PC-Spielende können ihre eigene persönliche Note mit kreuzförmigen Mount-Tastenkappen von Drittanbietern oder bunten USB-C-Kabeln (separat erhältlich) hinzufügen.

Die Vulcan II Mini kann bei Roccat und im Einzelhandel zum UVP von rund 150 Euro vorbestellt werden und kommt am 29. September 2022 auf den Markt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Roccat Vulcan II Mini: 65-Prozent-Tastatur mit optomechanischen Titan-II-Switches für 150 Euro
Autor: Ronald Matta, 30.08.2022 (Update: 30.08.2022)