Notebookcheck

Samsung: Galaxy Note 10.1 ab 500 Euro erhältlich

Samsung hat die Verfügbarkeit für das neue Galaxy Note 10.1 2014 Edition bekannt gegeben. Das Galaxy Note 10.1 2014 Edition ist als WLAN-Version mit 16 GB Speicher ab rund 500 Euro im Handel zu haben. Die LTE-Version kostet über 600 Euro.

Samsung hat auf der IFA 2013 auch von seinem Galaxy Note 10.1 eine neue Version als 2014 Edition präsentiert. Das Galaxy Note 10.1 (2014) kommt mit schnelleren Prozessoren (unterschiedliche SoCs bei WLAN- und LTE-Varianten, siehe Produktdetails unten) und einem hochauflösenden 10,1-Zoll-Touchscreen mit 2.560 x 1.600 Pixeln inklusive S-Pen-Funktion daher.

Laut Samsungs Pressemeldung ist das Galaxy Note 10.1 2014 Edition ab sofort in der WiFi- und als LTE-Version mit 16 GByte Speicher in den Farben Schwarz und Weiß zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 561 Euro (WiFi-Version) respektive 683 Euro (LTE-Version) erhältlich. Bei den Onlinehändlern ist das Note 10.1 2014 als WLAN-Tablet aktuell für rund 500 Euro gelistet. Das LTE-Note kostet im Handel derzeit hingegen rund 620 Euro.

In ersten Tests der renommierten US-Publikationen war das Note 10.1 2014 Edition WiFi (SM-P600) mit dem Achtkern-Prozessor Exynos 5420 Octa von Samsung bei der Gesamtleistung negativ aufgefallen. Der bei der LTE-Variante des Note 10.1 SM-P605 integrierte Snapdragon 800 Quad-Core-Prozessor von Qualcomm soll im Vergleich hierzu deutlich flotter arbeiten.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-11 > Samsung: Galaxy Note 10.1 ab 500 Euro erhältlich
Autor: Ronald Tiefenthäler, 13.11.2013 (Update: 13.11.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.