Notebookcheck Logo

Sony: Lifestyle-Notebooks der Vaio E-Serie 11 mit AMD E2-1800 ab Mitte Juli für 480 Euro

Teaser
Sony erweitert seine Lifestyle-Notebooks der Vaio E-Serie im Wrap-Design ab Mitte Juli um die besonders kompakten Rechner der Vaio E-Serie 11 mit 11,6-Zoll-Display. Die Sony Vaio E-Serie 11 kommt mit Kernkomponenten von AMD in den Farben Pink, Schwarz und Weiß für rund 480 Euro auf den Markt.

Sony erweitert sein Angebot bei den Lifestyle-Notebooks der Vaio E-Familie um die besonders portablen 11,6"-Subnotebooks der Vaio E-Serie 11. Die E-Serie 11 ist das jüngste Familienmitglied und wie seine großen Geschwister der E-Serie 14P, 15 und 17 im schicken Wrap-Design gehalten, das durch die farblichen Umrahmungen an den Kanten, dem Gehäusedeckel, dem Touchpad sowie der Tastatur bunte Akzente setzt. Die Vaio E-Serie 11 ist ab Juli in den Farben Pink, Schwarz und Weiß für 479 Euro im Handel erhältlich.

Bei den Kernkomponenten nutzen die Modelle SVE1111M1E als Chipsatz einen AMD A68M. Die AMD E2-1800 APU wird von 4 GByte DDR3-RAM flankiert (1/2 Slots belegt, maximal 8 GByte). Eine AMD Radeon HD 7340 Grafik befeuert das 11,6 Zoll große HD-Display mit 1.366 x 768 Bildpunkten im 16:9-Format. Die Daten finden auf einer SATA-Festplatte (5.400 U/min) mit einer Kapazität von 500 GByte Platz.

Zur weiteren Ausstattung der Vaio E-Serie 11 gehören zudem GBit-LAN, WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0+HS, integrierte Stereolautsprecher, 1x Kombi-Slot für Memory Stick Duo oder SD-Karten (kompatibel mit SDHC, SDXC), 1x USB 3.0 (mit USB-Charge), 2x USB 2.0, HDMI, VGA, Kopfhörer und ein integriertes Mikrofon. Für die Abmessungen nennt Sony 290 x 203,5 x 23,5 Millimeter, das Gewicht beträgt ohne Zubehör 1,5 Kilogramm.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-06 > Sony: Lifestyle-Notebooks der Vaio E-Serie 11 mit AMD E2-1800 ab Mitte Juli für 480 Euro
Autor: Ronald Tiefenthäler, 22.06.2012 (Update:  9.07.2012)