Notebookcheck

Tablets: Playbook - Update behebt Fehler aber auch Root Zugriff

Das kürzlich freigegebene Blackberry PlayBook Update OS 2.0.0.6149 bringt einige Neuerungen und Bugfixes mit sich. Allerdings wird auch eine Sicherheitslücke geschlossen, anhand jener bislang der Root Zugang möglich war.

RIM hat ein neues Beta-Update, mit Namen "OS 2.0.0.6149", veröffentlicht. Dieses Update kam für einige Blackberry PlayBook Besitzer mit einer unangenehmen Änderung

Das in dem kanadischen Waterloo ansässige Unternehmen hat eine Sicherheitslücke im Betriebssystem beseitigt. Zuvor war es, unter Zuhilfenahme eines eigens entwickelten Tools, möglich, sich einen Root Zugriff zu seinem Gerät zu verschaffen. Dieser Zugriff hat es unter Anderem ermöglicht, den Android Market zu installieren und Android Software zu downloaden. 

Nichts desto Trotz soll das Update viele notwendigen Änderungen und Bugfixes mit sich bringen. So soll Research In Motion, kurz RIM, beispielsweise seinen PlayBook Web Browser optimiert haben und dem kompletten System einen ordentlichen Performance - Schub verpasst haben. Ab sofort zeigt die Status LED an, wenn ein Pairing mit einem Blackberry Mobiltelefon besteht, ebenso wurde dem PlayBook eine A2DP Unterstützung für Bluetooth Verbindungen eingebettet. 

Für Anwender, welche nicht auf ihren Root Zugriff verzichten können oder wollen, gibt es immer noch die nachträgliche Option, einen Downgrade durchzuführen. Für alle Anderen, welche das OS 2.0.0.6149 verwenden möchten, bleibt nur die Möglichkeit darauf zu warten bis die freien Entwickler sich ans Werk machen und einen neuen Weg finden, die Root Rechte zu erlangen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-12 > Tablets: Playbook - Update behebt Fehler aber auch Root Zugriff
Autor: Daniel Schuster, 19.12.2011 (Update:  9.07.2012)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.