Notebookcheck

Tom's Hardware: Fermi schlägt Fermi - GF110 alias GeForce GTX 580 im Test

Nach der GTX480 bringt Nvidia gerade einmal ein halbes Jahr später bereits die nächste High-End Grafik-Lösung: GTX580

Nach dem enttäuschenden Start der GeForce GTX 480 im März war klar, dass Nvidia an einem Nachfolger arbeiten würde. Heute bringt die Firma ein Neues Flaggschiff namens GTX 580 mit GF110-GPU. Selten passte der Spruch „Besser spät als nie“ so gut.

Fazit:

"Kommt die GTX 580 nicht einfach zu spät? Reichen die Verbesserungen aus? Das kommt ganz auf den Käufer an. Einerseits hat Nvidia das Problem mit der Lautstärke aus der Welt geschafft. Auch wenn die neue Karte fast die gleiche TDP aufweist wie ihre Vorgängerin, hat Nvidia die aus der Chip-Überarbeitung entstandenen Stromeinsparungen dazu genutzt, die Taktraten zu erhöhen und die vollen 16 SMs freizuschalten. Mehr Performance ist immer gut. Darüber hinaus soll die GeForce GTX 580 zum gleichen Preis verkauft werden, der bisher für eine GTX 480 galt. Die Karte bringt zwar nicht viel Neues mit, aber allein Aufgrund der beschriebenen Änderungen ist die neue Karte aus unserer Sicht ein viel runderes Angebot.

Andererseits wissen wir alle, dass AMD plant, noch vor Ende des Jahres seinen nächsten High-End-Chip mit Namen Cayman einzuführen – und so viel Zeit bleibt da nicht mehr. Egal wie die Performance von Cayman ausfällt, es dürfte klar sein, dass sich die Preise neu ordnen werden, wenn klar ist, wie diese beiden Karten zu einander stehen. ..."

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 11 > Tom's Hardware: Fermi schlägt Fermi - GF110 alias GeForce GTX 580 im Test
Autor: Redaktion, 15.11.2010 (Update:  9.07.2012)
J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, Editorial Director
Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Seit Commodore C64 und Atari 1040 ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Neben neuen Technologien, im speziellen Elektromobilität, gehört mein Interesse auch der Architektur und Bautechnik.