Notebookcheck

Viewsonic: Kommt das Viewpad 10 mit Dual-Core-Atom?

Gerüchte um Viewsonics Viewpad 10 favorisieren Intels Dual-Core Atom N550 als Hauptprozessor.

Das brandneue Viewpad 10 (auch bekannt als Viewpad 100) von Viewsonic soll als eines der ersten Tablets mit einer Dual-Boot-Option für das Betriebssystem (OS, Operating System) auf den Markt kommen. So soll es das Viewpad 10 dem Anwender erlauben, entweder mit Microsofts Windows 7 oder Googles Android 1.6 zu starten.

Verwunderlich in diesem Zusammenhang: Gerüchten zufolge will Viewsonic für sein topaktuelles Tablet mit Android 1.6 eine bereits sehr angestaubte OS-Version ausliefern. In Zeiten von Android 2.2, auch bekannt als Froyo, sorgen solche Nachrichten nicht nur für Stirnrunzeln; Android 1.6 hat bekanntlich so einige Kompatibilitätsprobleme mit zahlreichen Apps.

Viewsonic könnte uns aber bei der Prozessorwahl positiv Überraschen. Jüngsten Gerüchten zufolge soll auch der Dual-Core-Prozessor Intel Atom N550 ein möglicher Kandidat für das Viewsonic Viewpad 10 sein. Zwar unterstützt auch der Intel Atom N455 mit einem Rechenkern DDR3-RAM, die zwei, mit je 1,5 GHz getakteten, CPU-Kerne des N550 sind für heutige Anwendungen aber einfach zeitgemäßer.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 09 > Viewsonic: Kommt das Viewpad 10 mit Dual-Core-Atom?
Autor: Ronald Tiefenthäler, 30.09.2010 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.