Notebookcheck

Viewsonic: Tablet-PC-Produktion nach China ausgelagert

Viewsonic lässt sein 10-Zoll-Tablet künftig in China bei der CZC Technology Co., Ltd. bauen.

Laut einem aktuellen Bericht von Digitimes ist Viewsonic nach Informationen von Foxconn Electronics (Hon Hai Precision Industry) eine Partnerschaft mit dem chinesischen ODM/OEM CZC Technology Co., Ltd. eingegangen, um dort das kommende 10-Zoll-Tablet von Viewsonic produzieren zu lassen.

Viewsonic hatte bereits vor einiger Zeit durchsickern lassen, dass das neue 10-Zoll-Tablet mit Dual-Boot-System und Windows 7 Home Premium sowie Googles Android kommen soll. Zur CPU des Viewsonic-Tablets wurde offiziell zwar noch nichts verraten, laut dem Bericht soll der Tablet-PC aber mit Intels Atom N455 vom Band rollen. Der Produktstart sei für das erste Quartal 2011 geplant.

CZC hat derweil seine P10T-Plattform in petto, die vom Beuteschema her so ziemlich genau auf das Viewsonic 10“-Tablet passen dürfte. Als CPU arbeitet dort ein Intel N455 mit 1,66 GHz, der Hauptspeicherslot unterstützt 2 GByte RAM (DDR3). Als Massenspeicher sind SSDs mit 8 bis 32 GByte möglich, zusätzlich ist ein Micro-SD-Kartenleser an Bord. Laut CZC stemmt das P10T bei Abmessungen von 275 x 170 x 14,5 Millimetern ein Gewicht von 835 Gramm auf die Waage. Neben WLAN 802.11b/g/n sind optional auch Bluetooth 2.1 und 3G/UMTS verfügbar.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 11 > Viewsonic: Tablet-PC-Produktion nach China ausgelagert
Autor: Ronald Tiefenthäler, 30.11.2010 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.