Notebookcheck Logo

Xiaomi 13 Ultra: Erste Spuren zum globalen Modell tauchen zeitgleich mit der China-Version auf

Das Xiaomi 13 Ultra wurde sowohl in der chinesischen als auch in der globalen Version in der IMEI-Datenbank gesichtet.
Das Xiaomi 13 Ultra wurde sowohl in der chinesischen als auch in der globalen Version in der IMEI-Datenbank gesichtet.
Bei all jenen, die tagesaktuell das Netzwerk nach Spuren neuer Smartphones durchsuchen, schrillten vor Kurzem die Alarmglocken. Ein neues Xiaomi-Flaggschiff tauchte erstmals in der IMEI-Datenbank auf und lieferte ein paar Details - wobei diesmal auch, wie vom Xiaomi-CEO versprochen - eine globale Variante mit dabei ist.

Xiaomi-CEO Lei Jun hält Wort. Bereits im Vorjahr hat der Mitbegründer des erfolgreichen Unternehmens allen enttäuschten internationalen Fans des Xiaomi 12S Ultra versprochen, dass die nächste Version des Ultra-Flaggschiffs auch in globalen Märkten auf den Markt kommen werde und genau das scheinen die von Xiaomiui und Digital Chat Station nun frisch entdeckten Spuren auch zu bestätigen.

Wie die Screenshots der spanischen Xiaomi-Community unten zeigen, sind zwei fast identische neue Modellnummern eines Xiaomi-Smartphones in der IMEI-Datenbank aufgetaucht, der einzige Unterschied ist der letzte Buchstabe (C für China und G für Global). Somit wird dieses mit Kurzform "M1" bezeichnete Xiaomi-Flaggschiff in zwei Modellvarianten auf den Markt kommen und das möglicherweise zeitgleich.

Die Analyse der Modelnummern 2304FPN6DG und 2304FPN6DC liefert weiters die Information, dass der Launch frühestens für April 2023 geplant ist, womit die Gerüchte zu einem Start im Rahmen des Mobile World Congress Ende April in Barcelona wohl abgeschrieben werden können. Auch einen klassischen Codenamen hat das vermutete Xiaomi 13 Ultra, wie die Leaks andeuten und zwar Ishtar.

Wir erwarten mit dem Xiaomi 13 Ultra ein nochmals deutlich erweitertes Leica-Kamera-Modul, das sich wohl insbesondere in zwei Bereichen verbessern dürfte, wie die Leaks und Gerüchte der letzten Wochen angedeutet hatten. Einerseits ist neben der 3x-Zoomkamera mit Close-Up-Funktion aus dem Xiaomi 13 Pro eine verbesserte 5x Periskop-Zoom-Cam wahrscheinlich, zweitens dürfte der 1-Zoll-Sensor IMX989 um eine variable Blende und eine bessere Optik optimiert werden.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2023-01 > Xiaomi 13 Ultra: Erste Spuren zum globalen Modell tauchen zeitgleich mit der China-Version auf
Autor: Alexander Fagot, 24.01.2023 (Update: 24.01.2023)