Notebookcheck Logo

Test Xiaomi 12S Ultra: 5G-Smartphone mit riesiger Leica-Kamera hinterlässt Unverständnis

Das beste Kamera-Handy auf dem Markt? Mit dem 12S Ultra stellt Xiaomi ein beeindruckendes Kamera-Flagship auf die Beine. Ein riesiger 1-Zoll-Sensor soll das Xiaomi-Phone zu nichts weniger als dem besten Smartphone im Bereich der mobilen Photographie machen. Ob dies dem Snapdragon 8+ Gen 1-Handy gelingt, lesen Sie in diesem Testbericht.
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone

Das Xiaomi 12S Ultra ist mit dem verbauten Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, dem UFS-3.1-Speicher sowie einem 6,73 Zoll großen 120-Hz-LTPO-Display ein echtes High-End-Smartphone. Das Highlight des Xiaomi-Flagships ist allerdings das Kameramodul auf der Rückseite, welches einen 50-Megapixel-Sensor im 1-Zoll-Format beherbergt und von Leica mitentwickelt wurde.

Einen derart großen Bildsensor bietet kaum ein anderes Smartphone auf dem Markt, denn selbst ein Sony Xperia Pro-I nutzt rein technisch gesehen nur einen Ausschnitt des ebenfalls 1,6 Zentimeter messenden IMX 383. Zu der starken Kamera-Hardware gesellt sich auch die neue Leica-Software. Das 12S Ultra kann dabei auf zwei Modi, der „Leica Authentic Look“ für natürlich aussehende Aufnahmen mit stärkerer räumlicher Tiefe und der „Leica Vibrant Look“ für eine hellere und warme Atmosphäre zurückgreifen. 

Xiaomi 12S Ultra (12 Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 8 x 1.8 - 3.2 GHz, Cortex-X2 / A710 / A510 (Kryo) Waipio
Hauptspeicher
12 GB 
Bildschirm
6.73 Zoll 20:9, 3200 x 1440 Pixel 526 PPI, capacitive touchscreen, AMOLED, OLED, Gorilla Glass Victus, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 3.1 Flash, 256 GB 
, 224 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, gyroscope, proximity sensor, compass, barometer,, OTG, Miracast, IR Blaster
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.2, 5G NR: N1 / N3 / N28a / N41 / N78 / N79; 4G: B1 / B2 / B3 / B4 / B5 / B7 / B8 / B12 / B17 / B18 / B19 / B26 / 34 / B38 / B39 / B40 / B41 / B42; 3G: 850/1900/2100MHz; 2G: 850/900/1800/1900MHz, Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.1 x 163.2 x 75
Akku
4860 mAh, 65 Watt charging, 50 Watt wireless charging, 10W reverse charging
Laden
Drahtloses Laden (Wireless Charging), Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 12
Kamera
Primary Camera: 50 MPix f/1.9, OIS) + 48 MP (f/2.2, wide angle lens) + 48 MP (f/4.1, OIS, periscope-telephoto lens)
Secondary Camera: 32 MPix ( f/​2.45, 1080p/​60fps)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, case, EU adapter, USB cable, charger , MIUI 13, 12 Monate Garantie, Widevine L1, Lüfterlos, Wasserdicht
Gewicht
225 g, Netzteil: 182 g
Preis
1100 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
88.8 %
09.2022
Xiaomi 12S Ultra
SD 8+ Gen 1, Adreno 730
225 g256 GB UFS 3.1 Flash6.73"3200x1440
89.4 %
03.2022
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Exynos 2200, Xclipse 920
228 g128 GB UFS 3.1 Flash6.80"3088x1440
89.2 %
03.2022
Oppo Find X5 Pro
SD 8 Gen 1, Adreno 730
221 g256 GB UFS 3.1 Flash6.70"3216x1440
87.7 %
08.2022
Sony Xperia 1 IV
SD 8 Gen 1, Adreno 730
185 g256 GB UFS 3.1 Flash6.50"3840x1644
87.5 %
08.2022
ZTE Axon 40 Ultra
SD 8 Gen 1, Adreno 730
204 g128 GB UFS 3.1 Flash6.80"2480x1116

Gehäuse - Xiaomi 12S Ultra mit veganen Leder

Xiaomi 12S Ultra in Verdant Green
Xiaomi 12S Ultra in Verdant Green

Das Keramikgehäuse des Mi 11 Ultra wurde beim Xiaomi 12S Ultra durch eine Art veganes Leder ersetzt, welches der Hersteller mit „Leica texture“ betitelt. So konnte das Gewicht des Flagships von 234 auf 225 Gramm etwas reduziert werden. Der Formfaktor ist aber nahezu identisch geblieben, wodurch es nach wie vor recht schwer und groß dimensioniert an den Nutzer übergeben wird. Auch die Gewichtsverteilung des recht kopflastigen Oberklasse-Handys hätte besser gelöst werden können.

In puncto Haptik müssen durch die relative weiche Rückseite zwar keine Abstriche hingenommen werden, allerdings fühlt sich der Keramik-Werkstoff des Vorgängers etwas wertiger an – letzteres ist wohl aber maßgeblich durch individuelle Vorlieben geprägt. Fettrückstände der Finger werden durch die texturierte Oberfläche allerdings gut kaschiert. 

Die Vorderseite des Xiaomi 12S Ultra besteht aus kratzfesten Corning Gorilla Glass Victus, welches leicht geborgen in den Metallrahmen übergeht. Der Übergang zwischen Rahmen und Glas hätte für unseren Geschmack runder ausfallen dürfen, so bleibt es beim etwas kantigen Design. Das Verhältnis zwischen Display und Gerätevorderseite beträgt dank der relativ dünnen Bildschirmränder gute 89 Prozent, wobei die Displayränder eines Galaxy S22 Ultra noch einmal dünner ausfallen. 

Die Verarbeitungsqualität ist erstklassig und die verbauten Tasten sitzen angenehm fest im Rahmen. Zudem besitzt das Gehäuse eine offizielle IP-Zertifizierung nach IP68. Damit ist das Xiaomi 12S Ultra sowohl staub- als auch wasserdicht.

Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone

Größenvergleich

165 mm 71 mm 8.2 mm 185 g163.2 mm 75 mm 9.1 mm 225 g163.3 mm 77.9 mm 8.9 mm 228 g163.7 mm 73.9 mm 8.5 mm 221 g163.28 mm 73.56 mm 8.41 mm 204 g

Ausstattung - Xiaomi-Smartphone mit USB 2.0

Das Xiaomi 12S Ultra gibt es in drei Speichervarianten, beginnend bei der Basisversion mit 8 GB RAM und 256 GB internen Speicher (ab 987 Euro) bis hin zum Top-Modell, welches auf 12 GB und 512 GB (ab 1157 Euro) zurückgreifen kann. Der UFS-3.1-Speicher in unserem Test-Sample umfasst eine Kapazität von 256 GB, wobei dem Nutzer im Auslieferungszustand nur noch 224 GB zur freien Verfügung stehen. Erweiterbar ist der interne Speicherplatz des Highend-Smartphones nicht. 

Zur Ausstattung des Xiaomi-Flagships gehören ein IR-Blaster, USB-OTG für den schnellen Anschluss von externem Zubehör sowie eine kabellose Bildübertragung von Bildschirminhalten. Über den Type-C-Port an der Unterseite des Gehäuses können Daten aufgrund des USB-2.0-Standards nur recht langsam übertragen werden. Eine kabelgebundene Bildübertragung, wie bei der Konkurrenz, ist mit dem Xiaomi 12S Ultra somit nicht möglich.  

rechte Gehäuseseite (Tasten)
rechte Gehäuseseite (Tasten)
linke Gehäuseseite
linke Gehäuseseite
obere Gehäuseseite (Lautsprecher, IR Blaster, Mikro)
obere Gehäuseseite (Lautsprecher, IR Blaster, Mikro)
untere Gehäuseseite (Lautsprecher, USB-Port, Mikro, SIM-Slot)
untere Gehäuseseite (Lautsprecher, USB-Port, Mikro, SIM-Slot)

Software - Xiaomi-Phone mit Android 12

Das Betriebssystem des Xiaomi 12S Ultra basiert während des Testzeitraumes auf Android 12 und dem Sicherheitspatch-Level vom Juli. Darüber stülpt der Hersteller die hauseigene MIUI in der Version 13. Ob die Update-Garantie der globalen Xiaomi-12-Serie, sprich drei große Android-Updates und vier Jahre lang Sicherheits-Updates, auch für das in China exklusive Top-Modell gilt, können wir nicht in Erfahrung bringen.   

Wie bei chinesischen Versionen der Xiaomi-Phones unterstützt auch die hauseigene Software des 12S Ultra ab Werk keine Google Dienste wie den PlayStore. Stattdessen kommen chinesische Services und Xiaomis eigene Dienste zum Einsatz. Anders als bei Huawei-Smartphones muss auf die Google Dienste aber nicht verzichtet werden. Bereits im Auslieferungszustand sind die Google Frameworks vorinstalliert, sodass nur noch der PlayStore manuell aufgespielt werden muss. Neben Chinesisch und Englisch können allerdings keine weiteren Systemsprachen (u. a. Deutsch) ausgewählt werden. 

Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone

Kommunikation und GNSS - Xiaomi 12S Ultra mit schnellem WLAN

Bei den Kommunikationsmodulen setzt Xiaomi auf Bluetooth in der Version 5.2 und einen NFC-Chip. Eine Play-Protect-Zertifizierung liegt ebenfalls vor, sodass Zahldienste, wie Google Pay, mit dem Xiaomi 12S Ultra funktionieren sollten.

Innerhalb des heimischen WLANs bietet das Flagship WiFi 6 und 8x8-Multi-User-MIMO, was für hohe und auch relativ konstante Übertragungsraten sorgt. Im Zusammenspiel mit unserem Referenzrouter Asus ROG Rapture GT-AXE11000 kommt das Xiaomi-Phone auf Übertragungsraten über 900 MBit/s, erkennt den 6 GHz-Bereich im Test aber nicht. 

Spätestens anhand der Konnektivität wird klar: Für den deutschsprachigen Raum ist das Xiaomi 12S Ultra nicht vorgesehen. So unterstützt es nur den Zugang zu 15 LTE-Bändern und deckt dabei nicht alle relevanten LTE-Frequenzen für die hiesige Nutzung ab. Auf Band 20 und 28 muss verzichtet werden. Für schnelles Internet steht zwar 5G zur Verfügung, allerdings ohne mmWave-Unterstützung. 

Networking
iperf3 receive AXE11000
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
1226 (590min - 1346max) MBit/s ∼100% +29%
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
948 (929min - 953max) MBit/s ∼77%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
900 (844min - 951max) MBit/s ∼73% -5%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
820 (799min - 837max) MBit/s ∼67% -14%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
716 (539min - 791max) MBit/s ∼58% -24%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (44.3 - 1736, n=91, der letzten 2 Jahre)
631 MBit/s ∼51% -33%
iperf3 transmit AXE11000
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
1590 (1449min - 1712max) MBit/s ∼100% +69%
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
941 (880min - 952max) MBit/s ∼59%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
890 (433min - 934max) MBit/s ∼56% -5%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
831 (428min - 859max) MBit/s ∼52% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (57.7 - 1710, n=92, der letzten 2 Jahre)
666 MBit/s ∼42% -29%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
521 (311min - 704max) MBit/s ∼33% -45%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
1748 (870min - 1823max) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
1704 (852min - 1767max) MBit/s ∼97%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (853 - 1768, n=12, der letzten 2 Jahre)
1393 MBit/s ∼80%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
1702 (1642min - 1735max) MBit/s ∼100%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
1459 (723min - 1535max) MBit/s ∼86%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (598 - 1751, n=12, der letzten 2 Jahre)
1263 MBit/s ∼74%
050100150200250300350400450500550600650700750800850900950Tooltip
; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø948 (929-953)
; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø941 (880-952)
Ortung im Gebäude
Ortung im Gebäude
Ortung im Freien
Ortung im Freien

Die Positionsbestimmung des Xiaomi 12S Ultra ist alles andere als perfekt. Um die Ortungsgenauigkeit in der Praxis einschätzen zu können, nehmen wir das Xiaomi-Phone mit auf einen kleinen Ausflug und zeichnen parallel die Wegstrecke zu Vergleichszwecken mit einer Garmin Venu 2 auf. 

Die Abweichungen in der Detailansicht der GPS-Aufzeichnung sind mitunter stark ausgeprägt, sodass sich nennenswerte Ungenauigkeiten im Streckenverlauf ergeben. Zur Ortung nutzt das Xiaomi-Phone die meisten Hauptsatellitensysteme im Dual-Band, wie Beidou (B1I + B1C+ B2a), GPS (L1 + L5), Galileo (E1 + E5a), GLONASS (G1) und QZSS (L1 + L5), allerdings stellen Richtungswechsel das Xiaomi 12S Ultra vor Probleme. Angesichts der schnellen Positionsbestimmung, selbst im Gebäude, und der breiten Satellitenauswahl sind die Ortungsdefizite ungewöhnlich und eventuell mit den oftmals restriktiven Energiesparmaßnahmen der MIUI verbunden.     

Ortung Garmin Venu_2
Ortung Garmin Venu_2
Ortung Xiaomi 12S Ultra
Ortung Xiaomi 12S Ultra

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Xiaomi-Smartphone mit Dual-SIM

Das China-Flagship aus dem Hause Xiaomi unterstützt zwei Nano-SIM-Karten und Dual-VoLTE-HD sowie Dual-5G - VoLTE wird allerdings im Test mit einer Telekom-SIM-Karte nicht unterstützt. Inwieweit auch eine eSIM-Funktionalität vorliegt, können wir dem Datenblatt auf der chinesischen Homepage nicht entnehmen. Nur die hauseigene Mi SIM, die jedoch nur in China funktioniert, finden wir in den Einstellungsmenüs wieder. 

Die Sprachqualität gestaltet sich im Telekom-Netz gut: Stimmen werden klar wiedergegeben und auch von unserem Gesprächspartner als deutlich charakterisiert. 

Auch Videoanrufe über die eingebaute Frontkamera via Skype funktionieren im Test ohne Probleme. Auch die Gesprächsqualität über den eingebauten Lautsprecher ist gut, das verbaute Mikrofon transportiert die Stimmen laut und deutlich.

Kameras - Xiaomi-Handy mit Triple-Cam

Selfie mit dem Xiaomi 12S Ultra
Selfie mit dem Xiaomi 12S Ultra

Die hochauflösende 32-MP-Selfie-Kamera, die in einem Punch-Hole an der Vorderseite sitzt, bildet Motive scharf und detailreich ab. Schwächen weist das Flagship allerdings im Bereich Vlogging auf, denn hier sind nur 1080p-Videos drin.   

Auf der Rückseite verfügt das Xiaomi 12S Ultra über ein Leica-Kamerasystem – genau genommen Summicron 1:1,9–4,1 / 13–120 ASPH - dass drei rückseitigen Objektive umfasst. Neben dem 1 Zoll großen Sony IMX989 mit 50 Megapixeln (Kleinbild-äquivalente Brennweite: 23 mm, f/1,9) kommen zwei 48-Megapixel-Sensoren für die Ultraweitwinkel- (13 mm, f/2,2) und Periskop-Kamera (120 mm, f/4,1) zum Einsatz.

Der Sony IMX989 bietet bei viel Licht eine sehr schöne Bildschärfe, ohne künstlich zu überschärfen, ansprechende Farben und eine starke Dynamik. Ebenso meistert die Belichtung schwierige Bildbereiche mit hellen Objektiven sehr gut. Durch den 1-Zoll-Sensor verlieren sich Hintergründe auch im Fotomodus meist in Unschärfe, was den Fotos des Xiaomi 12S Ultra im Vergleich zu einem Galaxy S22 Ultra oder iPhone 13 Pro einen besonderen Touch verleiht.

Auch in Low-Light-Szenarien ist das Xiaomi-Phone konkurrenzfähig. Der Sensor fängt sehr viel Umgebungslicht ein und der Autofokus arbeitet bei Dunkelheit zufriedenstellend, auch wenn wir uns etwas mehr Schärfe gewünscht hätten. Aber auch hier schärft die Kamera-Software nur wenig nach. Die Dynamik in der Aufnahme, gerade im Bereich der Kerze, ist aber erstklassig.   

Die Tele-Kamera mit fünffachem optischem Zoom und OIS erzielt richtig gute Ergebnisse bis zu einer Vergrößerung von 10x. Die Abbildungsleistung ist bei Tageslicht gezeichnet von vielen Details und einer guten Schärfe. Die Ultraweitwinkel-Cam fällt im Vergleich zur Hauptkamera allerdigs sichtbar ab. Zur Kamera-Elite fehlt es dem Xiaomi 12S Ultra bei weitwinkligen Aufnahmen an Schärfe.

Videoaufnahmen

Videos können mit dem Xiaomi 12S Ultra in bis zu 8K-Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden, in UHD-Qualität mit 60 fps und bei 1080p sogar in 960 fps. Die Stabilisierung ist gelungen und die Objektive (Ultra-/Weitwinkel) können bei 4K30 während der Aufnahme gewechselt werden. Hier hat Xiaomi eine gute Abstimmung mit einem einheitlichen Farb- und Weißabgleich gefunden.  

Ultraweitwinkeloptik
Hauptkamera
Zoom 5x
Zoom 10x
Zoom 50x (max)
Natürliches Bokeh in den Aufnahmen
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HauptkameraHauptkameraLow LightUltraweitwinkel
Zum Laden anklicken

Unsere Farbanalyse mit dem ColorChecker-Passport offenbart eine zufriedenstellende Abweichung im Vergleich zu den tatsächlichen Referenzfarben, gerade Grüntöne werden allerdings sichtbar aufgehellt. Unter kontrollierten Lichtbedingungen zeigen sich zudem sichtbare Unterschiede bei den Grautönen.

ColorChecker
19.6 ∆E
11 ∆E
18.6 ∆E
24.5 ∆E
15.1 ∆E
8.6 ∆E
12.2 ∆E
18.3 ∆E
14 ∆E
11.2 ∆E
9.9 ∆E
8.1 ∆E
10.8 ∆E
17.5 ∆E
13.3 ∆E
2.6 ∆E
13.1 ∆E
15.5 ∆E
8.1 ∆E
4.5 ∆E
9.2 ∆E
14.6 ∆E
8 ∆E
4.7 ∆E
ColorChecker Xiaomi 12S Ultra: 12.22 ∆E min: 2.58 - max: 24.51 ∆E
ColorChecker
14.8 ∆E
17.5 ∆E
15.9 ∆E
14.7 ∆E
17.3 ∆E
16.6 ∆E
19.8 ∆E
13 ∆E
14.3 ∆E
15.8 ∆E
14.6 ∆E
19.8 ∆E
14.3 ∆E
13.9 ∆E
8.9 ∆E
14.9 ∆E
17.4 ∆E
19.4 ∆E
25 ∆E
20.9 ∆E
19.4 ∆E
20.4 ∆E
18.5 ∆E
12.8 ∆E
ColorChecker Xiaomi 12S Ultra: 16.66 ∆E min: 8.92 - max: 24.98 ∆E

Zubehör und Garantie - Xiaomi 12S Ultra mit Netzteil

Netzteil des Xiaomi 12S Ultra
Netzteil des Xiaomi 12S Ultra

Das Xiaomi 12S Ultra wird mit einem modularen 67-Watt-Netzteil, einem USB-Kabel und einer Schutzhülle ausgeliefert. Ab Werk ist zudem eine Schutzfolie installiert. Außerdem erweitert unser Leihsteller TradingShenzhen den Lieferumfang unserer China-Version um einen EU-Adapter für das Ladegerät sowie einen USB-OTG-Adapter. 

Die Garantie für das Xiaomi-Smartphone beläuft sich auf 12 Monate. Bei unserem Importgerät von TradingShenzhen besteht im Falle eines Garantieanspruchs die Möglichkeit, das Smartphone an eine deutsche Versandadresse zu schicken.

Eingabegeräte & Bedienung - Xiaomi-Smartphone mit 240 Hz

Die Bedienung des Xiaomi 12S Ultra profitiert von einer hohen Bildwiederholrate von 120 Hz sowie von der Abtastrate von bis zu 240 Hz. Die Glasoberfläche besitzt hervorragende Gleiteigenschaften und erkennt bis zu zehn Berührungen akkurat. Das Tippen auf dem Highend-Smartphone gestaltet sich ebenso als sehr angenehm. Xiaomi verbaut in seiner derzeitigen Smartphone-Referenz einen klasse Vibrationsmotor, der im Alltag ein schönes haptisches Feedback liefert.

Der Fingerabdrucksensor des Xiaomi 12S Ultra ist wie bei den meisten Flagships unsichtbar ins Display integriert. Der optische Sensor reagiert schnell und erkennt den Finger auch präzise. Hierbei handelt es sich aber nicht um eine Ultraschall-Technologie, wie beispielsweise beim Samsung Galaxy S22 Ultra, welche noch einmal sicherer und unempfindlicher gegenüber Verschmutzungen am Finger ist. Wer für die Entsperrung des Bildschirmes Gesichtsdaten nutzen möchte, kann dies über die Frontkamera realisieren. Die biometrische Identifikation mit dem Gesicht ist allerdings durch das 2D-Verfahren wenig sicher. 

Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone
Test Xiaomi 12S Ultra Smartphone

Display - Xiaomi-Phone mit OLED

Darstellung der Sub-Pixel-Anordnung
Darstellung der Sub-Pixel-Anordnung

Mit einer Auflösung von 3.200 x 1.440 Pixeln werden digitale Inhalte scharf dargestellt und auch die hohe Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hz liegt auf dem Niveau der Konkurrenz. Durch die adaptive Steuerung kann das LTPO-2.0-Panel auf bis zu 1 Hz abgesenkt werden, was ein Blick in die Entwicklereinstellungen auch bestätigt.

Die von uns gemessene Helligkeit des Xiaomi 12S Ultra ist etwas enttäuschend. Das 6,73 Zoll große Super-AMOLED-Display ist mit über 800 cd/m² zwar ausreichend hell, allerdings präsentiert sich ein Galaxy S22 Ultra in unseren Messungen noch einmal deutlich leuchtstärker. Zusätzlich überprüfen wir im Test die Displayluminanz bei dem realitätsnäheren APL18, bei dem wir eine ebenfalls eine hohe Helligkeit von 983 cd/m² ermitteln, jedoch liegen wir damit weit von der Herstellerangabe von 1.500 nits entfernt. Möglicherweise erreicht das Panel des Xiaomi-Handys in gewissen Szenarien die beworbene Leuchtkraft von über 1.000 cd/m², in der alltäglichen Nutzung dürfte dies aber wenig Relevanz besitzen. Zum Vergleich, ein Galaxy S22 Ultra erreicht in unserem APL18-Test mit 1.788 cd/m² nahezu vollständig die beworbenen Angaben von 1.800 nits.

Zur Helligkeitssteuerung nutzt das Xiaomi-Smartphone eine Pulsweitenmodulation (PWM) bei einer Frequenz von 122-366 Hz, jedoch ist der Periodenverlauf sehr konstant, ähnlich wie beim DC-Dimming. Einen extra Anti-Flicker-Modus findet sich zudem in den Entwicklereinstellungen wieder. 

831
cd/m²
799
cd/m²
842
cd/m²
796
cd/m²
831
cd/m²
769
cd/m²
802
cd/m²
801
cd/m²
794
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
AMOLED
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 842 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 807.2 cd/m² Minimum: 1.45 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 831 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1.03 | 0.59-29.43 Ø5.3
ΔE Greyscale 1.8 | 0.57-98 Ø5.5
99.7% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.233
Xiaomi 12S Ultra
OLED, 3200x1440, 6.73
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Dynamic AMOLED, 3088x1440, 6.80
Oppo Find X5 Pro
AMOLED, 3216x1440, 6.70
Sony Xperia 1 IV
OLED, 3840x1644, 6.50
ZTE Axon 40 Ultra
AMOLED, 2480x1116, 6.80
Xiaomi Mi 11 Ultra
AMOLED, 3200x1440, 6.81
Bildschirm
20%
10%
14%
-32%
-9%
Helligkeit Bildmitte
831
1077
30%
746
-10%
890
7%
682
-18%
891
7%
Brightness
807
1093
35%
744
-8%
897
11%
683
-15%
888
10%
Brightness Distribution
91
97
7%
97
7%
97
7%
94
3%
99
9%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
1.03
1.2
-17%
0.9
13%
0.9
13%
1.8
-75%
1.9
-84%
Colorchecker dE 2000 max. *
3.06
2
35%
1.6
48%
2.4
22%
4.7
-54%
3.7
-21%
Delta E Graustufen *
1.8
1.3
28%
1.6
11%
1.4
22%
2.4
-33%
1.3
28%
Gamma
2.233 99%
2.37 93%
2.23 99%
2.21 100%
2.16 102%
2.3 96%
CCT
6396 102%
6526 100%
6499 100%
6320 103%
6634 98%
6527 100%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 186.5 Hz

Das Display flackert mit 186.5 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 186.5 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19681 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

0% Helligkeit
0% Helligkeit
25% Helligkeit
25% Helligkeit
50% Helligkeit
50% Helligkeit
75% Helligkeit
75% Helligkeit
100% Helligkeit
100% Helligkeit

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Neben ausgeprägten Kontrasten bietet das Xiaomi 12S Ultra HDR10+ und eine hohe Farbraumabeckung. Im sRGB sind praktisch keine Unterschiede mehr erkennbar. Das Panel ist ab Werk sehr gut kalibriert, was unsere Analyse mit einem Fotospektrometers bestätigt. Die CalMAN Software ergibt mit 1 (Farben) beziehungsweise 1,8 (Graustufen) sehr geringe durchschnittliche Delta-E-Abweichungen. Um die hohe Genauigkeit zu erreichen, muss aber auch auf den kleineren sRGB-Farbraum zurückgegriffen werden. 

Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Standard)
Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Standard)
Farbraum (Zielfarbraum: AdobeRGB; Profil: Standard)
Farbraum (Zielfarbraum: AdobeRGB; Profil: Standard)
Farbraum (Zielfarbraum: P3; Profil: Standard)
Farbraum (Zielfarbraum: P3; Profil: Standard)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Standard)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Standard)
Graustufen (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Standard)
Graustufen (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Standard)
Farbsättigung (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Standard)
Farbsättigung (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Standard)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
1.9 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.9 ms steigend
↘ 1 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 2 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (22.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
1.5 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.7 ms steigend
↘ 0.8 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 1 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (36.2 ms).

Im Freien lässt sich das Xiaomi-Flagship uneingeschränkt nutzen, insofern der Automatik-Modus einschaltet wird. Bei direkter Sonneneinstrahlung sorgen die hohe Leuchtkraft und großartigen Kontraste für ein ansprechendes Außenerlebnis. Ein Galaxy S22 Ultra besitzt jedoch mehr Reserven, sobald Spieglungen die Glasoberfläche erreichen.  

Die Blickwinkelstabilität des OLED-Panels liegt auf einem sehr guten Niveau. Displayinhalte werden selbst bei flachen Betrachtungswinkeln relativ farbtreu und plastisch dargestellt.

Leistung - Xiaomi 12S Ultra mit Qualcomm-SoC

Der Snapdragon 8+ Gen. 1 im Xiaomi 12S Ultra ist ein 4nm-SoC und basiert auf drei Clustern, welche sich aus einem Prime-Core (Cortex X2), drei Leistungskernen (Cortex A710) sowie vier Stromspareinheiten (Cortex A510) zusammensetzen. Der Prozessor kann zudem auf die integrierte Adreno 730 zur Grafikbeschleunigung zurückgreifen.

In unserem CPU-Benchmark-Paket positioniert sich das Xiaomi 12S Ultra im Geekbench noch vor einem Asus ROG Phone 6 Pro. Gerade im Multi-Core-Score ist der Snapdragon 8+ Gen. 1 seinem Vorgänger überlegen. 

Geekbench 5.4
Single-Core
Xiaomi 12S Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1325 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (1265 - 1348, n=10)
1315 Points ∼99% -1%
Asus ROG Phone 6 Pro
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 18432
1309 Points ∼99% -1%
Oppo Find X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1257 Points ∼95% -5%
Sony Xperia 1 IV
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1237 Points ∼93% -7%
ZTE Axon 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
1217 Points ∼92% -8%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
1154 Points ∼87% -13%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
989 Points ∼75% -25%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1885, n=264, der letzten 2 Jahre)
728 Points ∼55% -45%
Multi-Core
Xiaomi 12S Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
4399 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (3987 - 4436, n=10)
4209 Points ∼96% -4%
Asus ROG Phone 6 Pro
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 18432
4162 Points ∼95% -5%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
3560 Points ∼81% -19%
Sony Xperia 1 IV
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
3489 Points ∼79% -21%
Oppo Find X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
3488 Points ∼79% -21%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
3462 Points ∼79% -21%
ZTE Axon 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
3289 Points ∼75% -25%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 5538, n=264, der letzten 2 Jahre)
2344 Points ∼53% -47%
Antutu v9 - Total Score
Asus ROG Phone 6 Pro
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 18432
1119358 Points ∼100% +6%
Xiaomi 12S Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1057309 Points ∼94%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (846323 - 1119358, n=8)
1019019 Points ∼91% -4%
ZTE Axon 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
922942 Points ∼82% -13%
Oppo Find X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
856953 Points ∼77% -19%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
801983 Points ∼72% -24%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
704479 Points ∼63% -33%
Sony Xperia 1 IV
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
692924 Points ∼62% -34%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (111952 - 1119358, n=138, der letzten 2 Jahre)
576834 Points ∼52% -45%
PCMark for Android - Work 3.0
Asus ROG Phone 6 Pro
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 18432
17727 Points ∼100% +27%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (13488 - 17727, n=9)
15280 Points ∼86% +9%
Sony Xperia 1 IV
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
14267 Points ∼80% +2%
Xiaomi 12S Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
13983 Points ∼79%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
13982 Points ∼79% 0%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
12579 Points ∼71% -10%
Oppo Find X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
12144 Points ∼69% -13%
ZTE Axon 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
10745 Points ∼61% -23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 18567, n=188, der letzten 2 Jahre)
10394 Points ∼59% -26%
CrossMark - Overall
Xiaomi 12S Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1165 Points ∼100%
Asus ROG Phone 6 Pro
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 18432
1128 Points ∼97% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (806 - 1178, n=9)
1066 Points ∼92% -8%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
990 Points ∼85% -15%
Sony Xperia 1 IV
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
990 Points ∼85% -15%
Oppo Find X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
956 Points ∼82% -18%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
942 Points ∼81% -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (226 - 1178, n=79, der letzten 2 Jahre)
765 Points ∼66% -34%
ZTE Axon 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
749 Points ∼64% -36%
BaseMark OS II
Overall
Asus ROG Phone 6 Pro
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 18432
8406 Points ∼100% +19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (6789 - 8753, n=9)
7978 Points ∼95% +13%
ZTE Axon 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
7665 Points ∼91% +8%
Sony Xperia 1 IV
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
7277 Points ∼87% +3%
Xiaomi 12S Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
7068 Points ∼84%
Oppo Find X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
6799 Points ∼81% -4%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
6365 Points ∼76% -10%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
6319 Points ∼75% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1223 - 8753, n=174, der letzten 2 Jahre)
4565 Points ∼54% -35%
System
Asus ROG Phone 6 Pro
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 18432
12962 Points ∼100% +29%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (10047 - 13563, n=9)
12402 Points ∼96% +23%
Sony Xperia 1 IV
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
11338 Points ∼87% +13%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
10464 Points ∼81% +4%
Oppo Find X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
10340 Points ∼80% +3%
Xiaomi 12S Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
10047 Points ∼78%
ZTE Axon 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
9873 Points ∼76% -2%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
9696 Points ∼75% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2083 - 19657, n=174, der letzten 2 Jahre)
8055 Points ∼62% -20%
Memory
Asus ROG Phone 6 Pro
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 18432
9017 Points ∼100% +42%
ZTE Axon 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
8906 Points ∼99% +40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (6124 - 9017, n=9)
7931 Points ∼88% +25%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
7453 Points ∼83% +17%
Sony Xperia 1 IV
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
7293 Points ∼81% +15%
Oppo Find X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
6523 Points ∼72% +3%
Xiaomi 12S Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
6352 Points ∼70%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
6212 Points ∼69% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (670 - 9044, n=174, der letzten 2 Jahre)
5149 Points ∼57% -19%
Graphics
Asus ROG Phone 6 Pro
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 18432
26660 Points ∼100% +21%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (18784 - 26660, n=9)
22593 Points ∼85% +3%
Xiaomi 12S Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
21947 Points ∼82%
Oppo Find X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
21944 Points ∼82% 0%
ZTE Axon 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
21650 Points ∼81% -1%
Sony Xperia 1 IV
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
20093 Points ∼75% -8%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
17104 Points ∼64% -22%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
12776 Points ∼48% -42%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (697 - 26660, n=174, der letzten 2 Jahre)
8604 Points ∼32% -61%
Web
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (1602 - 2006, n=9)
1862 Points ∼100% +4%
ZTE Axon 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
1813 Points ∼97% +2%
Xiaomi 12S Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
1783 Points ∼96%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
1782 Points ∼96% 0%
Sony Xperia 1 IV
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1728 Points ∼93% -3%
Asus ROG Phone 6 Pro
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 18432
1602 Points ∼86% -10%
Oppo Find X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1444 Points ∼78% -19%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
1434 Points ∼77% -20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (718 - 2392, n=174, der letzten 2 Jahre)
1407 Points ∼76% -21%
AImark - Score v2.x
Xiaomi Mi 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
262983 Points ∼100% +3431%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4293 - 286905, n=157, der letzten 2 Jahre)
54225 Points ∼21% +628%
Xiaomi 12S Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 12288
7448 Points ∼3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (5995 - 7448, n=8)
6912 Points ∼3% -7%
Asus ROG Phone 6 Pro
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 18432
6805 Points ∼3% -9%
ZTE Axon 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
6442 Points ∼2% -14%
Sony Xperia 1 IV
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
6273 Points ∼2% -16%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
6217 Points ∼2% -17%
Oppo Find X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
5982 Points ∼2% -20%

Der Eindruck aus den CPU- sowie System-Benchmarks setzt sich bei den Grafikbenchmarks fort. Auch hier reiht sich das Xiaomi-Phone bei den Offscreen-Werten vor einem ROG Phone 6 Pro ein. Durch die höhere Auflösung kommt das Xiaomi 12S Ultra erwartungsgemäß jedoch nicht an die Onscreen-Werte der Gaming-Handys heran. Obwohl das Surfen mit dem Snapdragon 8+ Gen. 1 sehr schnell wirkt, fallen die Browser-Tests des Xiaomi-Flagships relativ gering aus. 

3DMark
Wild Life Extreme Unlimited
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2899 Points ∼100%
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
2760 Points ∼95% -5%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2523 Points ∼87% -13%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
2188 Points ∼75% -25%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2038 Points ∼70% -30%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
1916 Points ∼66% -34%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
1498 Points ∼52% -48%
Wild Life Extreme
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2873 Points ∼100%
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
2818 Points ∼98% -2%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2575 Points ∼90% -10%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
2528 Points ∼88% -12%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2073 Points ∼72% -28%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
2044 Points ∼71% -29%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
1552 Points ∼54% -46%
Wild Life Unlimited Score
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
11073 Points ∼100%
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
11024 Points ∼100% 0%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
10175 Points ∼92% -8%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
9593 Points ∼87% -13%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
7932 Points ∼72% -28%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
7288 Points ∼66% -34%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
5734 Points ∼52% -48%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex Onscreen
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
165 fps ∼100% +39%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
120 fps ∼73% +1%
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
119 fps ∼72%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
118 fps ∼72% -1%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
114 fps ∼69% -4%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
90 fps ∼55% -24%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼36% -50%
1920x1080 T-Rex Offscreen
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
445 fps ∼100%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
426 fps ∼96% -4%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
380 fps ∼85% -15%
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
356 fps ∼80% -20%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
303 fps ∼68% -32%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
302 fps ∼68% -32%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
281 fps ∼63% -37%
GFXBench 3.0
on screen Manhattan Onscreen OGL
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
152 fps ∼100% +41%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
120 fps ∼79% +11%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
108 fps ∼71% 0%
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
108 fps ∼71%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
98 fps ∼64% -9%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
84 fps ∼55% -22%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼39% -44%
1920x1080 1080p Manhattan Offscreen
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
247 fps ∼100%
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
206 fps ∼83% -17%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
193 fps ∼78% -22%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
187 fps ∼76% -24%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
181 fps ∼73% -27%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
177 fps ∼72% -28%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
167 fps ∼68% -32%
GFXBench 3.1
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
112 fps ∼100% +11%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
111 fps ∼99% +10%
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
101 fps ∼90%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
71 fps ∼63% -30%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
62 fps ∼55% -39%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼54% -41%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
56 fps ∼50% -45%
1920x1080 Manhattan ES 3.1 Offscreen
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
189 fps ∼100%
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
134 fps ∼71% -29%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
127 fps ∼67% -33%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
121 fps ∼64% -36%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
115 fps ∼61% -39%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
112 fps ∼59% -41%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
111 fps ∼59% -41%
GFXBench
on screen Car Chase Onscreen
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
83 fps ∼100% +5%
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
79 fps ∼95%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
64 fps ∼77% -19%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
48 fps ∼58% -39%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
39 fps ∼47% -51%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
39 fps ∼47% -51%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
35 fps ∼42% -56%
1920x1080 Car Chase Offscreen
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
98 fps ∼100%
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
75 fps ∼77% -23%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
71 fps ∼72% -28%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
70 fps ∼71% -29%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
68 fps ∼69% -31%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
66 fps ∼67% -33%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
63 fps ∼64% -36%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
62 fps ∼100% 0%
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
62 fps ∼100%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
52 fps ∼84% -16%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
51 fps ∼82% -18%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
36 fps ∼58% -42%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
31 fps ∼50% -50%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
26 fps ∼42% -58%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
44 fps ∼100%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
40 fps ∼91% -9%
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
36 fps ∼82% -18%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
34 fps ∼77% -23%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
30 fps ∼68% -32%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
30 fps ∼68% -32%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
29 fps ∼66% -34%
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
98 fps ∼100%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
76 fps ∼78% -22%
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
74 fps ∼76% -24%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
57 fps ∼58% -42%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
53 fps ∼54% -46%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
44 fps ∼45% -55%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
42 fps ∼43% -57%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
115 fps ∼100%
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
97 fps ∼84% -16%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
94 fps ∼82% -18%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
85 fps ∼74% -26%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
80 fps ∼70% -30%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
73 fps ∼63% -37%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
68 fps ∼59% -41%
Jetstream 2 - Total Score
Asus ROG Phone 6 Pro (Chrome 103)
144.7 Points ∼100% +34%
ZTE Axon 40 Ultra (Chrome 103.0.5060.71)
130.189 Points ∼90% +20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (81.4 - 152.2, n=8)
128.9 Points ∼89% +19%
Sony Xperia 1 IV (Chrome 103)
124.37 Points ∼86% +15%
Xiaomi 12S Ultra (Chrome 104)
108.34 Points ∼75%
Oppo Find X5 Pro (Chrome 99)
103 Points ∼71% -5%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G (Chrome 99)
96.8 Points ∼67% -11%
Xiaomi Mi 11 Ultra (Chrome91)
94.3 Points ∼65% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (14.8 - 282, n=175, der letzten 2 Jahre)
70.1 Points ∼48% -35%
Speedometer 2.0 - Result
Asus ROG Phone 6 Pro (Chrome 103)
128 runs/min ∼100% +58%
ZTE Axon 40 Ultra (Chrome 103.0.5060.71)
118.5 runs/min ∼93% +47%
Sony Xperia 1 IV (Chrome 103)
112 runs/min ∼88% +39%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G (Chrome 99)
108 runs/min ∼84% +34%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (80.8 - 128, n=6)
108 runs/min ∼84% +34%
Oppo Find X5 Pro (Chrome 99)
104 runs/min ∼81% +29%
Xiaomi Mi 11 Ultra (Chrome91)
98 runs/min ∼77% +21%
Xiaomi 12S Ultra (Chrome 104)
80.8 runs/min ∼63%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (12.5 - 375, n=164, der letzten 2 Jahre)
67 runs/min ∼52% -17%
WebXPRT 3 - ---
Asus ROG Phone 6 Pro (Chrome 103)
195 Points ∼100% +37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (106 - 195, n=6)
162 Points ∼83% +14%
Sony Xperia 1 IV (Chrome 103)
161 Points ∼83% +13%
Xiaomi 12S Ultra (Chrome 104)
142 Points ∼73%
Xiaomi Mi 11 Ultra (Chrome91)
141 Points ∼72% -1%
Oppo Find X5 Pro (Chrome 99)
133 Points ∼68% -6%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G (Chrome 99)
124 Points ∼64% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (27 - 292, n=178, der letzten 2 Jahre)
99.5 Points ∼51% -30%
ZTE Axon 40 Ultra (Chrome 103.0.5060.71)
99 Points ∼51% -30%
Octane V2 - Total Score
Asus ROG Phone 6 Pro (Chrome 103)
53898 Points ∼100% +47%
ZTE Axon 40 Ultra (Chrome 103.0.5060.71)
47182 Points ∼88% +28%
Sony Xperia 1 IV (Chrome 103)
46339 Points ∼86% +26%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (17622 - 54646, n=9)
44153 Points ∼82% +20%
Oppo Find X5 Pro (Chrome 99)
38407 Points ∼71% +5%
Xiaomi 12S Ultra (Chrome 104)
36742 Points ∼68%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G (Chrome 99)
34055 Points ∼63% -7%
Xiaomi Mi 11 Ultra (Chrome91)
33423 Points ∼62% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (3905 - 74261, n=188, der letzten 2 Jahre)
26185 Points ∼49% -29%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (414 - 12437, n=185, der letzten 2 Jahre)
2696 ms * ∼100% -145%
Xiaomi Mi 11 Ultra (Chrome91)
1782 ms * ∼66% -62%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G (Chrome 99)
1259 ms * ∼47% -14%
Oppo Find X5 Pro (Chrome 99)
1125 ms * ∼42% -2%
Xiaomi 12S Ultra (Chrome 104)
1102.2 ms * ∼41%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (763 - 1627, n=8)
987 ms * ∼37% +10%
Asus ROG Phone 6 Pro (Chrome 103)
874.2 ms * ∼32% +21%
Sony Xperia 1 IV (Chrome 103)
847.4 ms * ∼31% +23%
ZTE Axon 40 Ultra (Chrome 103.0.5060.71)
813.5 ms * ∼30% +26%

* ... kleinere Werte sind besser

Im Alltag läuft das Xiaomi 12S Ultra sehr schön flüssig und nahezu ohne Verzögerungen. Die Systemperformance ist erstklassig und die Ladezeiten von Applikationen sehr kurz. Dies liegt auch an den schnellen Schreib- und Leseraten des UFS-Speichers. Hier performt das 12S Ultra sehr stark. 

Xiaomi 12S UltraSamsung Galaxy S22 Ultra 5GOppo Find X5 ProSony Xperia 1 IVZTE Axon 40 UltraXiaomi Mi 11 UltraAsus ROG Phone 6 ProDurchschnittliche 256 GB UFS 3.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-21%
-41%
-13%
-22%
-25%
-3%
-24%
-55%
Sequential Read 256KB
1963.45
1653
-16%
1410
-28%
1982.56
1%
1638.15
-17%
1928
-2%
1949.16
-1%
1783 ?(1330 - 2037, n=59)
-9%
990 ?(45.6 - 2037, n=254, der letzten 2 Jahre)
-50%
Sequential Write 256KB
1475.43
1074
-27%
894
-39%
1262.21
-14%
1065.13
-28%
756
-49%
1454.5
-1%
1013 ?(452 - 1776, n=59)
-31%
540 ?(11.9 - 1776, n=254, der letzten 2 Jahre)
-63%
Random Read 4KB
309.21
322.3
4%
183.7
-41%
293.95
-5%
313.35
1%
259.3
-16%
297.48
-4%
268 ?(173.5 - 345, n=59)
-13%
178.6 ?(13.5 - 390, n=254, der letzten 2 Jahre)
-42%
Random Write 4KB
489.58
273.1
-44%
210.4
-57%
334.19
-32%
273.19
-44%
329.7
-33%
459.66
-6%
285 ?(197.5 - 490, n=60)
-42%
177.6 ?(30.3 - 503, n=255, der letzten 2 Jahre)
-64%

Spiele - Xiaomi 12S Ultra schafft 120 fps

Um die GPU-Power im Alltag einschätzen zu können, schauen wir uns mit der Software unseres Partners GameBench ein paar Android-Titel näher an. Ein starker SoC sowie ein schnelles 120-Hz-OLED-Display versprechen auf dem Papier zumindest eine Menge Spiel-Spaß. Allerdings vermiest die hohe Abwärme des Qualcomm-SoCs etwas das Potential des Xiaomi 12S Ultra.   

Bei PUBG Mobile sind bei einem kühlen System 60 fps im HD-Setting möglich, sobald der Snapdragon 8+ Gen. 1 eine Zeit lang beansprucht wurde, liegen in unserem Spieletest nur noch 50 fps an. Konstante 60 fps sind dann nur noch bei geringster Grafik möglich. In höchster Detailstufe (UHD) agiert das Flagship bei 40 fps. 

Armajet offenbart zunächst eine hohe Framerate, die mit Spieledauer aber stetig abnimmt. Der Arenashooter unterstützt theoretisch die vollen 120 Hz des Panels, das 12S Ultra schafft im Schnitt aber nur 72 fps. 

0102030405060708090100110120Tooltip
; Armajet: Ø72.1 (51-122)
; PUBG Mobile; Smooth: Ø59.5 (57-61)
; PUBG Mobile; Balanced: Ø51.4 (44-61)
; PUBG Mobile; HD: Ø50 (41-60)
; PUBG Mobile; Ultra HD: Ø39.7 (35-41)

Emissionen - Xiaomi-Smartphone wird warm

Temperatur

GFX Bench kann nicht ausgelesen werden
GFX Bench kann nicht ausgelesen werden

Die Oberflächentemperaturen des Xiaomi 12S Ultra steigen unter andauernder Last spürbar und das Gehäuse wird stellenweise sehr warm, gerade im oberen Drittel. Um die Leistung des Qualcomm-SoCs in dieser Situation besser beurteilen zu können, nutzen wir die Stresstests des 3DMark. 

In den Wild Life Stress Tests zeigt sich ein ähnliches Bild wie auch bei Smartphones mit dem Snapdragon 8 Gen 1, allerdings auf einem höheren Leistungsniveau. Anders als OnePlus drosselt Xiaomi seine Smartphones spürbar, um eine kontinuierliche Überhitzung zu vermeiden. Auch mit dem 12S Ultra haben wir das System zum Absturz bringen können, jedoch reicht hier ein einziger Stresstest nicht aus. 

Max. Last
 43 °C42.8 °C39.2 °C 
 45 °C43.1 °C38.9 °C 
 47.4 °C43.4 °C39.8 °C 
Maximal: 47.4 °C
Durchschnitt: 42.5 °C
35.9 °C39.6 °C37.6 °C
36.7 °C39.8 °C38.6 °C
36.6 °C40.3 °C39.6 °C
Maximal: 40.3 °C
Durchschnitt: 38.3 °C
Netzteil (max.)  42.3 °C | Raumtemperatur 21.9 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 42.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 47.4 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 40.3 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.7 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
95.2 % ∼100% +77%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
92.5 % ∼97% +72%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
62.7 % ∼66% +17%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
59.6 % ∼63% +11%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
59.6 % ∼63% +11%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
58.5 % ∼61% +9%
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
53.7 % ∼56%
Wild Life Extreme Stress Test
Asus ROG Phone 6 Pro
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash
99.4 % ∼100% +31%
Xiaomi Mi 11 Ultra
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
93.5 % ∼94% +23%
Xiaomi 12S Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
75.8 % ∼76%
ZTE Axon 40 Ultra
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
64.8 % ∼65% -15%
Oppo Find X5 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
62.7 % ∼63% -17%
Sony Xperia 1 IV
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
62.5 % ∼63% -18%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
61.8 % ∼62% -18%
05101520253035404550556065Tooltip
Xiaomi 12S Ultra Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø14.3 (12.6-16.7)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.8.1: Ø9.2 (7.76-12.6)
Oppo Find X5 Pro Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.8.1: Ø10.9 (9.64-15.4)
Sony Xperia 1 IV Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø10.4 (9.54-15.3)
ZTE Axon 40 Ultra Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø10.3 (9.26-14.3)
Asus ROG Phone 6 Pro Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; with Fan: Ø16.7 (16.6-16.7)
Xiaomi 12S Ultra Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø51.6 (33.9-63)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability: Ø32.2 (25.9-44.2)
Oppo Find X5 Pro Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability: Ø41.7 (37.2-59.4)
Sony Xperia 1 IV Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø36.8 (31.8-53.4)
ZTE Axon 40 Ultra Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø36.8 (31.7-53.3)
Asus ROG Phone 6 Pro Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; without Fan: Ø61.5 (59.8-62.8)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Unlimited Stress Test Stability: Ø32.3 (26.8-43.4)
Oppo Find X5 Pro Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Unlimited Stress Test Stability: Ø43.7 (38.1-60.9)
Asus ROG Phone 6 Pro Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 512 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Unlimited Stress Test Stability; with Fan: Ø65.7 (65.6-66.1)

Lautsprecher

Das Flagship aus dem Hause Xiaomi verfügt über ein symmetrisches Doppellautsprechersystem auf der Ober- und Unterseite des Gehäuses. Durch die symmetrische Lautsprecheranordnung erzeugt das 12S Ultra echten Stereoklang, der von Harman Kardon optimiert worden ist. 

Für ein Smartphone besitzen die Klangkörper sehr lineare Mitten und Höhen, auch wenn bei den Superhochtönen ein Einbruch im Pink-Noise-Diagramm erkennbar ist. Bass ist im Klangbild vorhanden, allerdings kaum wahrnehmbar. 

Auf eine Audioklinke hat Xiaomi zwar verzichtet, die Musikwiedergabe wird über den USB-C-Port aber kabelgebunden ermöglicht. Wer kabellose Kopfhörer oder Bluetooth-Lautsprecher nutzen möchte, kann sich über AAC, aptX, aptX-HD und LDAC sowie LHDC freuen.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2039.237.62540.339.73131.529.84030.329.65033.737.46323.728.38022.42710022.737.512515.540.21601945.420015.345.325014.349.531513.955.440015.258.750015.762.363015.367.480018.369.2100017.173.712501870.7160014.871.7200014.368.9250014.270.5315014.974400015.376.150001669.2630016.967800016.268.71000017.167.71250016.2591600016.656.5SPL28.183.2N155.6median 15.7median 67.4Delta1.17.23533.93030.921.926.822.832.334.842.524.331.623.23327.831.514.733.720.950.221.250.717.55513.46114.164.113.167.511.571.413.175.511.780.511.879.21380.212.180.612.180.812.380.412.577.41378.113.272.71367.213.768.813.569.314.266.425.190.20.779.8median 13.1median 69.31.111.1hearing rangehide median Pink NoiseXiaomi 12S UltraSamsung Galaxy S22 Ultra 5G
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Xiaomi 12S Ultra Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21.8% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.9% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 7% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 88% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 30% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 62% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (90.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 22.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 7.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 14% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 77% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 41% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 52% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit - Xiaomi 12S Ultra mit Fast Charging

Energieaufnahme

Geladen wird das Xiaomi 12S Ultra wahlweise über USB-C mit bis zu 67 Watt oder drahtlos mit maximal 50 Watt, Reverse Wireless Charging mit maximal 10 Watt ist auch mit an Bord. Neben MI FC 2.0 werden auch gängige Schnellladeprotokolle wie QC4 oder PD3.0 unterstützt. 

Der proprietäre Xiaomi-Chipsatz Surge G1 soll die Lebensdauer des 4.840 mAH starken Akkus verbessern. Mit etwa 46 Minuten lädt das Highend-Smartphone zwar nicht ganz so schnell wie beim Xiaomi 12S Pro, dennoch sind die Ladezeiten überschaubar. 

Die Leistungsaufnahme des Snapdragon 8+ Gen 1 ist gerade unter Last deutlich geringer als bei Smartphones mit dem Qualcomm-Vorgänger. Dafür scheint maßgeblich eine effizientere Kryo-CPU verantwortlich zu sein. 

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 0.9 / 1 / 1.2 Watt
Last midlight 3.5 / 6.9 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Xiaomi 12S Ultra
4860 mAh
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
5000 mAh
Oppo Find X5 Pro
5000 mAh
Sony Xperia 1 IV
5000 mAh
ZTE Axon 40 Ultra
5000 mAh
Asus ROG Phone 6 Pro
6000 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-20%
-20%
-44%
-30%
-9%
-4%
-28%
Idle min *
0.9
0.58
36%
1.24
-38%
1.06
-18%
0.88
2%
0.8
11%
0.825 ?(0.56 - 1.01, n=8)
8%
0.879 ?(0.12 - 2.5, n=194, der letzten 2 Jahre)
2%
Idle avg *
1
0.71
29%
1.39
-39%
1.71
-71%
1.57
-57%
1.31
-31%
1.165 ?(0.71 - 1.84, n=8)
-17%
1.605 ?(0.65 - 3.6, n=194, der letzten 2 Jahre)
-61%
Idle max *
1.2
1.16
3%
1.42
-18%
1.89
-58%
1.6
-33%
1.36
-13%
1.276 ?(0.79 - 1.86, n=8)
-6%
1.81 ?(0.69 - 3.7, n=194, der letzten 2 Jahre)
-51%
Last avg *
3.5
7.07
-102%
3.58
-2%
4.99
-43%
5.06
-45%
3.77
-8%
3.78 ?(2.75 - 5.5, n=8)
-8%
4.35 ?(2.1 - 7.74, n=194, der letzten 2 Jahre)
-24%
Last max *
6.9
11.32
-64%
6.99
-1%
8.91
-29%
7.91
-15%
7.04
-2%
6.72 ?(4.54 - 8.5, n=8)
3%
7.18 ?(3.56 - 11.7, n=194, der letzten 2 Jahre)
-4%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

01234567891011Tooltip
Xiaomi 12S Ultra Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1: Ø4.8 (0.957-9.02)
Asus ROG Phone 6 Pro Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1: Ø5.76 (1.02-11.1)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

012345678910Tooltip
Xiaomi 12S Ultra Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø8.7 (8.53-8.86)
Asus ROG Phone 6 Pro Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø10.2 (9.9-10.5)
Xiaomi 12S Ultra Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1; Idle 1min: Ø0.992 (0.918-1.223)
Asus ROG Phone 6 Pro Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1; Idle 1min: Ø1.178 (1.119-1.31)

Akkulaufzeit

Eine positive Überraschung erleben wir bei den Akkulaufzeiten, denn diese sind beim Xiaomi 12S Ultra für die verbaute Hardware sehr gut. Wir haben unsere Tests mit QHD-Plus-Auflösung sowie adaptiver Bildwiederholfrequenz von maximal 120 Hz absolviert. Vor allem im praxisnahen WLAN-Test mit angepasster Display-Helligkeit (150 cd/m²) überzeugt das Xiaomi-Flagship. 

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
29h 26min
WiFi Websurfing (Chrome 104)
15h 51min
Big Buck Bunny H.264 1080p
18h 32min
Last (volle Helligkeit)
5h 27min
Xiaomi 12S Ultra
4860 mAh
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
5000 mAh
Oppo Find X5 Pro
5000 mAh
Sony Xperia 1 IV
5000 mAh
ZTE Axon 40 Ultra
5000 mAh
Akkulaufzeit
6%
-8%
-38%
16%
Idle
1766
1973
12%
1269
-28%
979
-45%
2446
39%
H.264
1112
1078
-3%
1142
3%
637
-43%
1468
32%
WLAN
951
844
-11%
788
-17%
424
-55%
975
3%
Last
327
410
25%
367
12%
297
-9%
296
-9%

Pro

+ hochaufgelöstes OLED-Panel
+ lange Laufzeiten
+ starker SoC
+ gute Lautsprecher
+ hochwertige Anmutung
+ sehr gute Hauptcam

Contra

- ungenaue Ortung
- nur USB 2.0
- Frontkamera ohne UHD-Option
- hohe Abwärme
- starkes Drosseln
- WiFi 6E im Test nicht erkannt
- CN-Restriktionen

Fazit zum Xiaomi 12S Ultra

Im Test: Xiaomi 12S Ultra. Testgerät zur Verfügung gestellt von tradingshenzhen
Im Test: Xiaomi 12S Ultra. Testgerät zur Verfügung gestellt von tradingshenzhen

Das Ultra-Modell aus dem Hause Xiaomi spezialisiert sich mit der neuen Leica-Partnerschaft einmal mehr auf das Kamerasystem, welches gerade durch den riesigen Sony IMX989 mit seiner hervorragenden Bildqualität und dem natürlichen Bokeh besticht. Allerdings hinkt Xiaomi mit der fehlenden Möglichkeit einer UHD-Videoaufnahme bei der Frontcam und der qualitativ etwas abfallenden Ultraweitwinkelkamera der Konkurrenz, wie dem Oppo Find X5 Pro, in diesen Aspekten hinterher.   

Aber auch abseits dieser kleineren Kritikpunkte muss sich der chinesische Hersteller hinterfragen, warum ein Flagship im Jahre 2022 immer noch auf USB 2.0 zurückgreifen muss und die hauseigene 120-Watt-Fast-Charging-Technologie nur in der Oberklasse, aber nicht im Highend-Segment zum Einsatz kommt. Auch das ansonsten sehr gute Super-AMOLED-Display ist in puncto Helligkeit der Samsung-Konkurrenz deutlich unterlegen, so präsentiert sich ein Galaxy S22 Ultra in unseren Messungen spürbar leuchtstärker. 

Xiaomi baut mit dem 12S Ultra ein hochwertiges und sehr gut ausgestattetes Smartphone, was hoffentlich doch noch seinen Weg zeitnah nach Europa schafft. Warum nur China in den Genuss des wahren 2022er-Flahships kommt, ist unverständlich.

Ähnlich wie bei OnePlus ist der Wechsel vom Snapdragon 8 Gen. 1 in den globalen Xiaomi-Smartphones auf die neue Plus-Version des Qualcomm-SoCs etwas verpufft. Ohne eine entsprechende Drosslung des Chipsatzes kann die Abwärme des Snapdragon 8+ Gen. 1 auch von Xiaomi nicht gebändigt werden. Hierfür bedarf es wohl weiterhin eines Gaming-Phones, wie des Asus ROG Phone 6 Pro, welches unter anderen mit Lüftern die Oberfläche aktiv kühlt. 

Download der lizensierten Bewertungsgrafik als SVG / PNG

Preis und Verfügbarkeit

Das Xiaomi 12S Ultra kann ab etwa 1000 Euro über Importfirmen, wie unseren Leihsteller Trading Shenzhen, erworben werden.

Xiaomi 12S Ultra - 01.09.2022 v7
Marcus Herbrich

Gehäuse
92%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
96%
Konnektivität
51 / 70 → 72%