Notebookcheck Logo

Test OnePlus 10T Smartphone - Dank Snapdragon 8+ Gen 1 das effizientere OnePlus 10 Pro mit irrem Schnellladen

Lässt Handys mit dem Snapdragon 8 Gen 1 alt aussehen? Das OnePlus 10T ist deutlich günstiger als das Top-Smartphone aus dem Hause OnePlus, bietet aber den besseren Prozessor und das schnellere Laden mit sagenhaften 150 Watt. Wo das Oberklasse-Phone Abstriche hinnehmen muss und ob sich ein Kauf lohnt, lesen Sie in diesem Testbericht.
Test OnePlus 10T Smartphone

Obwohl das OnePlus 10 nie das Licht der Welt erblickt hatte, bringt der chinesische Hersteller nun wie früher das T-Modell der zweiten Jahreshälfte auf den Markt. Das OnePlus 10T setzt auf den Snapdragon 8+ Gen 1, der etwas schneller und stromsparender sein soll als der Snapdragon 8 Gen 1 im OnePlus 10 Pro. Ein weiteres Highlight des Oberklasse-Handys ist die verbaute Schnelllade-Technik: Der 4.800 mAh fassende Akku kann mittels SUPERVOOC-Technologie mit bis zu 150 Watt aufgeladen werden.

Im Vergleich zum Pro-Modell verliert das Kamerasystem des OnePlus 10T nicht nur das Hasselblad-Branding, sondern auch die Tele-Kamera, die durch eine niedrig aufgelöste Makro-Kamera ersetzt wird. Das Basismodell mit 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Flash-Speicher wird für eine unverbindliche Preisempfehlung von 699 Euro angeboten, während die Top-Version mit starken 16 GB RAM und 256 GB Speicher ausgestattet ist. Hierfür werden seitens OnePlus eine UVP von 799 Euro veranschlagt.

OnePlus 10T (10 Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 8 x 1.8 - 3.2 GHz, Cortex-X2 / A710 / A510 (Kryo) Waipio
Hauptspeicher
16 GB 
Bildschirm
6.70 Zoll 20.1:9, 2412 x 1080 Pixel 394 PPI, capacitive ouchscreen , Fluid AMOLED, Touch Response Rate: 360Hz (hardware), 720Hz (software), HDR, 120 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 3.1 Flash, 256 GB 
, 224 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Accelerometer, Electronic Compass, Gyroscope,Proximity Sensor, Flick-detect Sensor, OTG, Miracast
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.2, GSM: 850/900/1800/1900; WCDMA: B1/B2/B4/B5/B8/B19; FDD-LTE: B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B12/B13/B17/B18/B19/B20/B25/B26/B28/B30/B32/B66/B71; TDD-LTE: B38/B39/B40/B41; SA: n1/n2/n3/n5/n7/n8/n20/n25/n28/n30/n38/n40/n41/n66/n71/n77/n78; NSA: n1/n2/n3/n5/n7/n8/n20/n25/n28/n30/n38/n40/n41/n66/n71/n77/n78, Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.75 x 163 x 75.4
Akku
4800 mAh, 2x 2S1P 2,400 mAh
Laden
Drahtloses Laden (Wireless Charging), Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 12
Kamera
Primary Camera: 50 MPix (Sony IMX766, OIS, 1/1.56", ƒ/1.8) + 8 MP (Ultra-wide Angle: 119.9°, ƒ/2.2) + 2 MP (Macro Lens)
Secondary Camera: 16 MPix (ƒ/2.4, EIS
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, charger, USB cable, Quick Start Guide, Oxygen OS12, 24 Monate Garantie, Widevine L1, GPS (L1, L5), GLONASS, QZSS, BeiDOU, Galileo (E1, E5), SBAS, Lüfterlos
Gewicht
203.5 g, Netzteil: 209 g
Preis
699 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
87 %
08.2022
OnePlus 10T
SD 8+ Gen 1, Adreno 730
203.5 g256 GB UFS 3.1 Flash6.70"2412x1080
88.1 %
06.2022
OnePlus 10 Pro
SD 8 Gen 1, Adreno 730
200.5 g256 GB UFS 3.1 Flash6.70"3216x1440
87.7 %
03.2022
Xiaomi 12
SD 8 Gen 1, Adreno 730
179 g256 GB UFS 3.1 Flash6.28"2400x1080
87.9 %
04.2022
Oppo Find X5
SD 888 5G, Adreno 660
196 g256 GB UFS 3.1 Flash6.55"2400x1080
87.9 %
03.2022
Motorola Edge 30 Pro
SD 8 Gen 1, Adreno 730
196 g256 GB UFS 3.1 Flash6.70"2400x1080
89.3 %
05.2022
Samsung Galaxy S22
Exynos 2200, Xclipse 920
167 g128 GB UFS 3.1 Flash6.10"2340x1080

Gehäuse - OnePlus-Smartphone mit Punch Hole

OnePlus 10T in Moonstone Black
OnePlus 10T in Moonstone Black

Das OnePlus 10T besitzt ein flaches OLED-Display auf der Frontseite, bei dem die Ränder schön schmal ausfallen. Das Verhältnis zwischen Bildschirm und Gerätevorderseite beträgt gute 87,9 Prozent. Im Gegensatz zum OnePlus 10 Pro, bei dem Gorilla Glass Victus verbaut wurde, kommt beim T-Modell auf beiden Seiten nur Gorilla Glass 5 zum Einsatz.

Die Design-Sprache des OnePlus-Smartphones orientiert sich stark an der Formgebung der Schwestermodelle aus dem Hause Oppo. Die Glasrückseite des OnePlus 10T schließt nahtlos mit dem Hauptsockel ab, ähnlich wie bei einem Find X5 Pro. Dank einem speziellen Glas-Heißbiegeverfahren sind zwischen dem Kameramodul und Rückseite mit dem Finger praktisch keine Übergänge mehr feststellbar. Letztere ist in zwei Farbversionen erhältlich, nämlich Jade Green und Moonstone Black. Wer Fingerabdrücke minimieren möchte, sollte nicht die Hochglanzvariante, sondern die schwarze Version mit einer basaltähnlichen Textur nehmen. 

Die Verarbeitung und Haptik des Oberklasse-Handys gefallen uns gut, lediglich der Kunststoffrahmen passt nicht so richtig in das Bild eines 700-Euro-Smartphones. OnePlus begründet dies durch ein neuartiges Antennensystem aus insgesamt 15 Einzelantennen, dass die Signalleistung beim Halten im Querformat verbessern soll. Dieses ringförmig um das Gehäuse angeordnete Antennensystem benötigt auch deutlich mehr Platz, sodass auch das Markenzeichen von gehobenen OnePlus-Handys, der Alert Slider, geopfert wurde.

Wie auch beim OnePlus 10 Pro spart sich der Hersteller bei seinem aktuellen Oberklasse-Smartphone eine IP-Zertifizierung, sodass weder ein Schutz vor Staub noch vor Spritzwasser oder Regen offiziell vorliegt. Wie bereits beim OnePlus 9 verfügt das 10T laut OnePlus über entsprechende Dichtungen, sodass Kontakt mit Wasser (theoretisch) kein Problem sein sollte.

Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone

Größenvergleich

163.1 mm 76 mm 8.8 mm 196 g163 mm 75.4 mm 8.75 mm 203.5 g163 mm 73.9 mm 8.6 mm 200.5 g160.3 mm 72.6 mm 8.7 mm 196 g152.7 mm 69.9 mm 8.66 mm 179 g146 mm 70.6 mm 7.6 mm 167 g

Ausstattung - OnePlus 10T mit USB 2.0

Das OnePlus 10T bietet eine schnellen UFS-3.1-Speicher, der in unserem Testgerät eine Kapazität von 256 GB umfasst. Der tatsächlich verfügbare Speicherplatz ist aufgrund des Betriebssystems und einiger vorinstallierter Apps mit 224GB aber deutlich geringer. Wer mehr Platz für Videos oder Fotos benötigt, muss sich um andere Alternativen bemühen, denn eine Speichererweiterung mittels micoSD-Karten ist nicht möglich. 

Im Gegensatz zum Pro-Modell besitzt der USB-C-Anschluss des OnePLus 10T nur die Spezifikation 2.0, erkennt aber gleichermaßen externe Peripheriegeräte, wie Speichersticks, mittels USB-OTG. Auch die drahtlose Übertragung von Displayinhalten auf externe Monitore via Miracast kann genutzt und Videoinhalte von Streamingdiensten dank Widevine L1 in HD-Qualität angesehen werden.

Rechte Gehäuseseite (Tasten)
Rechte Gehäuseseite (Tasten)
Linke Gehäuseseite (Taste)
Linke Gehäuseseite (Taste)
Untere Gehäuseseite (Lautsprecher, USB Port, Kartenschacht)
Untere Gehäuseseite (Lautsprecher, USB Port, Kartenschacht)
Obere Gehäuseseite (Mikrfon)
Obere Gehäuseseite (Mikrfon)

Software - OnePlus-Smartphone mit Android 12

Das OnePlus 10T wird mit Android 12 ausgeliefert, dass zum Marktstart mit der hauseigenen Benutzeroberfläche Oxygen OS in der Version 12 kombiniert wird. Im Testzeitraum sind die Sicherheitspatches vom Stand Juli 2022, allerdings noch vor Marktstart. Der Hersteller verspricht drei große Android-Updates und vier Jahre Sicherheits-Patches nach der Erstveröffentlichung.

Der Updatezeitplan sieht für das OnePlus 10T noch in diesem Jahr ein Upgrade auf OxygenOS 13 mit dem neuen Aquamorphic-Design vor. Wie auch beim OnePlus 10 Pro basiert das User-Interface auf einer einheitlichen Codebasis namens Unified OS, womit die Betriebssysteme der Smartphone-Labels Oppo und OnePlus fusioniert wurden. Eine Besonderheit des OnePlus 10T mit seinen 16 GB RAM soll das Multitasking sein. Der Hersteller spricht von über 35 Apps, die gleichzeitig im Hintergrund laufen können.  

Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone

Kommunikation und GNSS - OnePlus-Handy mit WiFi 6

Das OnePlus 10T soll insgesamt 15 Antennen verbaut haben, um einen erstklassigen 5G- und WLAN-Empfang sicherzustellen. Wie für Smartphone im Preisbereich um die 700 Euro zu erwarten, setzt das Oberklasse-Handy auf Wi-Fi 6, allerdings kann das 6-Gigahertz-Frequenzband für WLAN-Übertragungen nicht genutzt werden.

Neben dem aktuellen WLAN-Standard bietet das OnePlus 10T auch Multi-User-MIMO, was im heimischen Netzwerk für hohe und auch konstante Übertragungsraten sorgt. Im Zusammenspiel mit dem Asus ROG Rapture GT-AXE11000 messen wir Übertragungsraten von über 900 MBit/s in der Spitze. 

Für den mobilen Internetzugang unterstützt das OnePlus-Phone alle aktuellen Mobilfunkstandards inklusive 5G. Die Frequenzausstattung ist dabei sehr umfangreich und Nutzer sind hierzulande sehr gut aufgestellt. Mit insgesamt 24 unterstützen LTE-Bändern steht auch Auslandsaufenthalten mit dem OnePlus 10T nichts im Wege.

Networking
iperf3 receive AXE11000
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
934 (768min - 949max) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
763 (386min - 780max) MBit/s ∼82% -18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (44.3 - 1736, n=91, der letzten 2 Jahre)
631 MBit/s ∼68% -32%
iperf3 transmit AXE11000
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
933 (865min - 958max) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
823 (418min - 852max) MBit/s ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (57.7 - 1710, n=92, der letzten 2 Jahre)
666 MBit/s ∼71% -29%
050100150200250300350400450500550600650700750800850900950Tooltip
; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø934 (768-949)
; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø933 (865-958)
Ortung im Freien
Ortung im Freien
Ortung im Gebäude
Ortung im Gebäude

Um die Ortungsfähigkeiten in der Praxis einschätzen zu können, zeichnen wir eine Wegstrecke zu Vergleichszwecken mit der Garmin Venu 2 auf. Die Positionsbestimmung erfolgt mit dem OnePlus-Handy bei den meisten Satellitennavigationssystemen mit mindestens Dual-Band-Konnektivität. 

Die Abweichungen in der Wegstecke sind insgesamt zufriedenstellend gering, sodass zwischen dem Oberlasse-Handy und der Garmin-Smartwatch die Linienführung oft identisch sind. Auch im Detailverlauf der GPS-Aufzeichnung offenbaren sich nur kleinere Ungenauigkeiten, meistens bei Kurven oder Abbiegungen.

Ortung Garmin Venu 2
Ortung Garmin Venu 2
Ortung OnePlus 10T
Ortung OnePlus 10T

Telefonfunktionen und Sprachqualität - OnePlus-Handy mit Dual-SIM

Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone

Das OnePlus 10T bietet eine Dual-SIM-Funktionalität, sodass zwei Nano-SIM-Karten im Smartphone gleichzeitig Platz finden.

Die Sprachqualität ist auf einem guten Niveau und auch im Lautsprechermodus ermöglicht das Oberklasse-Handy bei Videotelefonaten eine verständliche Kommunikation mit Gesprächspartnern. Neben WLAN-Anrufen unterstützt das OnePlus 10T VoLTE. 

Kameras - OnePlus 10T mit Tripe-Cam

Porträt mit dem Oneplus 10T
Porträt mit dem Oneplus 10T
Selfie mit dem Oneplus 10T
Selfie mit dem Oneplus 10T

Die im Punch-Hole versteckte 16-MP-Frontkamera liefert gute Selfies mit einer ansprechenden Belichtung und kräftigen Farbwiedergabe. Im Portrait-Modus sind die Bokeh-Effekte gut getroffen. 

Das OnePlus 10T setzt nicht wie das 10 Pro auf den Sony IMX789, sondern greift auf den IMX766-Sensor der Hauptkamera des OnePlus Nord 2 5G zurück. Die mit OIS stabilisierte 50-MP-Optik überzeugt bei viel Licht mit einer guten Bildschärfe und kräftigen Farben. Bei der Belichtung heller Bildbereiche muss OnePlus allerdings noch einmal nachbessern. Bei zunehmender Dunkelheit werden dem OnePlus 10T schnell seine Grenzen aufgezeigt. Gerade bei der Lichtsensitivität und Motivausleuchtung agiert ein 10 Pro auf einem anderen Level. 

Gleiches gilt auch für das Ultra-Weitwinkelobjektiv, wobei hier bereits ein Rückschritt in puncto Fotoqualität zwischen dem 10 Pro und dem 2021er-Flagship sichtbar war. Die Optik des OnePlus 10T bietet ein Sichtfeld von 119 Grad,  einige Artefakte, relativ wenig Details und eine ausgeprägte Unschärfe im Randbereich. Auch die Auflösung ist mit nur 8 MP sehr gering.  

Bei der Videoleistung müssen ebenso Abstriche hingekommen werden, eine 8K-Option sowie eine UHD-Aufnahme mit der Frontcam oder Ultra-Weitwinkelkamera sind nicht möglich. Die Stabilisierung des Sony-IMX766-Optik bei 4K30 ist ordentlich und die Qualität der Aufnahme durchschnittlich. Ein Wechsel der Objektive ist während der Aufnahme nur mit 1080p möglich.  

Ultraweitwinkel
Hauptkamera
2x Zoom
10x Zoom
Makro
Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HauptkameraHauptkameraLow LightUltraweitwinkel
Zum Laden anklicken

Unsere Farbanalyse mit dem ColorChecker-Passport offenbart relative hohe Abweichungen im Vergleich zu den tatsächlichen Referenzfarben, gerade die Blau- und Grüntöne passen nicht so richtig. Unter kontrollierten Lichtbedingungen sind die Farben deutlich aufgehellt, Schwächen sind aber auch bei den Grautönen erkennbar - das geht in dieser Preisklasse definitiv besser.  

ColorChecker
28 ∆E
11 ∆E
17.3 ∆E
28.7 ∆E
15.7 ∆E
10.6 ∆E
14.7 ∆E
17.7 ∆E
11.5 ∆E
19.7 ∆E
11.4 ∆E
12.5 ∆E
13.8 ∆E
17.7 ∆E
13.3 ∆E
6.4 ∆E
10.4 ∆E
15.7 ∆E
5.3 ∆E
4.4 ∆E
11.3 ∆E
20.3 ∆E
22.6 ∆E
8.4 ∆E
ColorChecker OnePlus 10T: 14.52 ∆E min: 4.42 - max: 28.68 ∆E
ColorChecker
5.3 ∆E
8.5 ∆E
6 ∆E
9.3 ∆E
5.9 ∆E
7.8 ∆E
6.6 ∆E
5.8 ∆E
4.5 ∆E
7.1 ∆E
5 ∆E
11.1 ∆E
4.8 ∆E
4.7 ∆E
4 ∆E
7.5 ∆E
5.3 ∆E
8.3 ∆E
13 ∆E
9.3 ∆E
8.4 ∆E
8.1 ∆E
11.4 ∆E
11.4 ∆E
ColorChecker OnePlus 10T: 7.46 ∆E min: 3.99 - max: 12.99 ∆E

Zubehör und Garantie - OnePlus-Phone mit Netzteil

160-Watt-Netzteil des Oneplus 10T
160-Watt-Netzteil des Oneplus 10T

Zum Lieferumfang des OnePlus 10T gehören ein 160-Watt-Netzteil, ein rotes USB-2.0-Kabel (Typ C auf C), ein SIM-Werkzeug sowie eine Schnellstartanleitung. Eine Schutzhülle ist nicht mit dabei, dafür ist eine Schutzfolie ab Werk installiert. 

OnePlus gibt in Deutschland eine Garantie von 24 Monate.

Eingabegeräte & Bedienung - OnePlus 10T mit 360 Hz

Wer für die Entsperrung des Bildschirmes Gesichtsdaten nutzen möchte, kann dies über die Frontkamera realisieren. Die biometrische Identifikation mit dem Gesicht ist allerdings durch das 2D-Verfahren wenig sicher. Für eine höhere Sicherheit sollte der Fingerabdrucksensor unter dem OLED-Display genutzt werden. Dieser agiert zwar nur optisch und nicht per Ultraschall-Technologie, wie beispielsweise beim Samsung Galaxy S22 Ultra, allerdings reagiert der Sensor schnell und erkennt den Finger auch meist präzise. 

Der verbaute Vibrationsmotor liefert im Alltag ein schönes haptisches Feedback, könnte aber für unseren Geschmack noch etwas intensiver ausfallen. Aber auch abseits der guten Vibrations-Engine ist die Bedienung dank der hohen Bildwiederholrate von 120 Hz sowie der Abtastrate von bis zu 360 Hz sehr ansprechend. Der kapazitive Multi-Touchscreen soll bei speziellen Anwendungen (u.a. bei Spielen) sogar bis zu 720-mal in der Sekunde auf Berührungen (per Software) kontrolliert werden. Ein Einhandmodus ist ebenfalls vorhanden, muss aber zunächst in den Menüs freigeschaltet werden. 

Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone

Display - OnePlus-Smartphone mit OLED

Darstellung der Sub-Pixel-Anordnung
Darstellung der Sub-Pixel-Anordnung

Beim OnePlus-Handy kommt ein 6,7 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Aktualisierungsrate von bis 120 Hz zum Einsatz. Die Auflösung beträgt 2.412 x 1.080 Pixel, was eine ordentliche Pixeldichte von etwa 400 PPI und ein Format von 20,1:9 ergibt. Die Bildwiederholrate kann vom Nutzer zwischen 60 und 120 Hz gewechselt werden, ein LTPO-Display, wie im Pro-Modell mit einer adaptiven Steuerung zwischen 1 und 120 Hz, besitzt das OnePlus 10T nicht. Eine HDR10+-Zertifizierung sowie eine native Unterstützung für 10-Bit-Farben bietet das Panel. 

In puncto Helligkeit agiert das AMOLED-Display des T-Modells auf Augenhöhe zum Flagship-Smartphone aus dem Hause OnePlus. Unsere Messungen bestätigen beim APL18 eine maximale Helligkeit von 873 cd/m², auf reinweißen Hintergrund sind es ebenso sehr gute 861 cd/m². Allerdings leuchten ein Xiaomi 12 oder Galaxy S22 noch einmal spürbar heller als das OnePlus 10T. Auch für HDR-Inhalte ist die erreichte Luminanz von unter 1000 cd/m² nicht optimal. 

Zur Helligkeitssteuerung nutzt das OnePlus 10T die Pulsweitenmodulation (PWM) bei einer recht hohen Frequenz von 361 Hz. Einen DC-Dimming-Mode finden wir in den Einstellungsmenü zwar nicht, allerdings werden die Schwankungen im Amplitudenverlauf bei einer geringen Helligkeit wesentlich geringer.

842
cd/m²
853
cd/m²
862
cd/m²
852
cd/m²
861
cd/m²
865
cd/m²
849
cd/m²
859
cd/m²
860
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 865 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 855.9 cd/m²
Ausleuchtung: 97 %
Helligkeit Akku: 861 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 2.27 | 0.59-29.43 Ø5.3
ΔE Greyscale 2.9 | 0.57-98 Ø5.5
99.6% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.303
OnePlus 10T
Fluid AMOLED, 2412x1080, 6.70
OnePlus 10 Pro
AMOLED, 3216x1440, 6.70
Xiaomi 12
OLED, 2400x1080, 6.28
Oppo Find X5
AMOLED, 2400x1080, 6.55
Motorola Edge 30 Pro
AMOLED, 2400x1080, 6.70
Samsung Galaxy S22
AMOLED, 2340x1080, 6.10
Bildschirm
26%
10%
17%
16%
12%
Helligkeit Bildmitte
861
793
-8%
867
1%
709
-18%
649
-25%
853
-1%
Brightness
856
776
-9%
867
1%
718
-16%
649
-24%
858
0%
Brightness Distribution
97
95
-2%
98
1%
95
-2%
98
1%
96
-1%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
2.27
0.79
65%
1.7
25%
1.3
43%
1.18
48%
1.9
16%
Colorchecker dE 2000 max. *
4.17
1.93
54%
4.4
-6%
2.5
40%
2.07
50%
3.2
23%
Delta E Graustufen *
2.9
1.3
55%
1.8
38%
1.3
55%
1.5
48%
1.9
34%
Gamma
2.303 96%
2.223 99%
2.2 100%
2.27 97%
2.236 98%
2.07 106%
CCT
6141 106%
6624 98%
6762 96%
6489 100%
2538 256%
6460 101%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 360.8 Hz

Das Display flackert mit 360.8 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 360.8 Hz ist relativ hoch und sollte daher auch bei den meisten Personen zu keinen Problemen führen. Empfindliche User sollen laut Berichten aber sogar noch bei 500 Hz und darüber ein Flackern wahrnehmen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19681 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

0% Helligkeit
0% Helligkeit
25% Helligkeit
25% Helligkeit
50% Helligkeit
50% Helligkeit
75% Helligkeit
75% Helligkeit
100% Helligkeit
100% Helligkeit

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Das verbaute OLED-Display, bei dem einzelne Pixel vollständig abgeschaltet werden können und dadurch ein „absolutes“ Schwarz entsteht, bietet starke Kontraste und eine gute Kalibrierung. In unseren Tests mit der Software CalMAN und einem Spekatralfotometer liefert das Panel des OnePlus 10T niedrige Farbabweichungen (im Profil: Natur) innerhalb des Zielbereiches von <3. Zudem bietet das Oberklasse-Handy viele Einstellungsmöglichkeiten, die neben verschiedenen Profilen, im Pro-Modus auch einzelne Parameter betrifft.

Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Natur)
Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Natur)
Farbraum (Zielfarbraum: AdobeRGB; Profil: Natur)
Farbraum (Zielfarbraum: AdobeRGB; Profil: Natur)
Farbraum (Zielfarbraum: P3; Profil: Natur)
Farbraum (Zielfarbraum: P3; Profil: Natur)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Natur)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Natur)
Graustufen (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Natur)
Graustufen (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Natur)
Farbsättigung (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Natur)
Farbsättigung (Zielfarbraum: sRGB; Profil: Natur)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
1.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.6 ms steigend
↘ 0.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 1 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (22.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
1.3 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.7 ms steigend
↘ 0.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 1 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (36.2 ms).

Das OnePlus 10T zeigt sich in der alltäglichen Anwendung im Freien bestens gerüstet. Bei direkter Sonneneinstrahlung und einhergehenden Reflexionen auf der Glasoberfläche bleiben aufgrund der hohen Leuchtkraft und starken Kontrasten Inhalte stets ausreichend ablesbar (Fotos mit Schutzfolie). 

Die Blickwinkelstabilität des AMOLED-Panels ist ebenfalls sehr hoch. Selbst bei flachen Betrachtungswinkeln ist nur ein minimaler Helligkeitsverlust wahrnehmbar.

Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone
Test OnePlus 10T Smartphone

Leistung - OnePlus 10T mit Qualcomm SoC

In Normalmodus erreicht das OnePlus 10T deutlich geringe Werte
In Normalmodus erreicht das OnePlus 10T deutlich geringe Werte

Als eines der ersten in Europa erhältlichen Smartphones setzt das OnePlus 10T auf den Snapdragon 8+ Gen 1, welcher im Vergleich zum 10 Pro nicht nur bis zu 10 Prozent mehr CPU-Performance, sondern auch 10 Prozent höhere GPU-Taktfrequenzen verspricht.

Im Vordergrund steht allerdings das Einsparungspotential: Der Stromverbrauch sinkt laut Qualcomm im Vergleich zum Snapdragon 8 Gen 1 um 15 Prozent, die Performance pro Watt erhöht sich auf bis zu 30 Prozent. 

Für unser Benchmark-Paket haben wir im den Hochleistungsmodus absolviert. Ähnlich wie bei Huawei-Geräten drosselt auch OnePlus seit dem OnePlus 9 Pro die Leistung des Qualcomm-Chipsatzes ab Werk. Im Single Core des Geekbench 5 erreicht der Snapdragon 8+ Gen 1 in etwa die Leistung eines Snapdragon 8 Gen 1, im Multi-Core Score überzeugt die Plus-Version jedoch mit einem Wert von fast 3000 Punkten. 

Geekbench 5.4
Single-Core
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (1265 - 1348, n=10)
1315 Points ∼100% +3%
OnePlus 10T
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 16384
1277 Points ∼97%
Xiaomi 12
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
1237 Points ∼94% -3%
OnePlus 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1211 Points ∼92% -5%
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1195 Points ∼91% -6%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
1145 Points ∼87% -10%
Oppo Find X5
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
1121 Points ∼85% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1885, n=264, der letzten 2 Jahre)
728 Points ∼55% -43%
Multi-Core
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (3987 - 4436, n=10)
4209 Points ∼100% +6%
OnePlus 10T
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 16384
3987 Points ∼95%
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
3659 Points ∼87% -8%
Xiaomi 12
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
3581 Points ∼85% -10%
OnePlus 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
3521 Points ∼84% -12%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
3474 Points ∼83% -13%
Oppo Find X5
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
3376 Points ∼80% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 5538, n=264, der letzten 2 Jahre)
2344 Points ∼56% -41%
Antutu v9 - Total Score
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (846323 - 1119358, n=8)
1019019 Points ∼100% +20%
OnePlus 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1011412 Points ∼99% +20%
Xiaomi 12
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
982789 Points ∼96% +16%
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
970465 Points ∼95% +15%
OnePlus 10T
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 16384
846323 Points ∼83%
Oppo Find X5
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
824694 Points ∼81% -3%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
813746 Points ∼80% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (111952 - 1119358, n=138, der letzten 2 Jahre)
576834 Points ∼57% -32%
PCMark for Android - Work 3.0
OnePlus 10T
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 16384
15944 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (13488 - 17727, n=9)
15280 Points ∼96% -4%
Xiaomi 12
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
14508 Points ∼91% -9%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
14068 Points ∼88% -12%
Oppo Find X5
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
13913 Points ∼87% -13%
OnePlus 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
13827 Points ∼87% -13%
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
13611 Points ∼85% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 18567, n=188, der letzten 2 Jahre)
10394 Points ∼65% -35%
CrossMark - Overall
OnePlus 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1169 Points ∼100% +45%
Xiaomi 12
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
1109 Points ∼95% +38%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (806 - 1178, n=9)
1066 Points ∼91% +32%
Oppo Find X5
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
1042 Points ∼89% +29%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
957 Points ∼82% +19%
OnePlus 10T
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 16384
806 Points ∼69%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (226 - 1178, n=79, der letzten 2 Jahre)
765 Points ∼65% -5%
BaseMark OS II
Overall
OnePlus 10T
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 16384
8320 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (6789 - 8753, n=9)
7978 Points ∼96% -4%
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
7070 Points ∼85% -15%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
6991 Points ∼84% -16%
Oppo Find X5
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
6921 Points ∼83% -17%
Xiaomi 12
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
6860 Points ∼82% -18%
OnePlus 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
6584 Points ∼79% -21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1223 - 8753, n=174, der letzten 2 Jahre)
4565 Points ∼55% -45%
System
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (10047 - 13563, n=9)
12402 Points ∼100% +1%
OnePlus 10T
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 16384
12230 Points ∼99%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
11210 Points ∼90% -8%
Oppo Find X5
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
11207 Points ∼90% -8%
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
10739 Points ∼87% -12%
Xiaomi 12
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
10334 Points ∼83% -16%
OnePlus 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
9934 Points ∼80% -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2083 - 19657, n=174, der letzten 2 Jahre)
8055 Points ∼65% -34%
Memory
OnePlus 10T
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 16384
8822 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (6124 - 9017, n=9)
7931 Points ∼90% -10%
Oppo Find X5
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
7610 Points ∼86% -14%
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
7357 Points ∼83% -17%
Xiaomi 12
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
6535 Points ∼74% -26%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
6413 Points ∼73% -27%
OnePlus 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
5437 Points ∼62% -38%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (670 - 9044, n=174, der letzten 2 Jahre)
5149 Points ∼58% -42%
Graphics
OnePlus 10T
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 16384
24037 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (18784 - 26660, n=9)
22593 Points ∼94% -6%
OnePlus 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
21678 Points ∼90% -10%
Xiaomi 12
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
18370 Points ∼76% -24%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
17269 Points ∼72% -28%
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
17159 Points ∼71% -29%
Oppo Find X5
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
14770 Points ∼61% -39%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (697 - 26660, n=174, der letzten 2 Jahre)
8604 Points ∼36% -64%
Web
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
1924 Points ∼100% +5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (1602 - 2006, n=9)
1862 Points ∼97% +2%
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1843 Points ∼96% +1%
OnePlus 10T
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 16384
1833 Points ∼95%
Oppo Find X5
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
1822 Points ∼95% -1%
Xiaomi 12
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
1785 Points ∼93% -3%
OnePlus 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1527 Points ∼79% -17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (718 - 2392, n=174, der letzten 2 Jahre)
1407 Points ∼73% -23%
AImark - Score v2.x
Oppo Find X5
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
257002 Points ∼100% +3595%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4293 - 286905, n=157, der letzten 2 Jahre)
54225 Points ∼21% +680%
OnePlus 10T
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 16384
6955 Points ∼3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  (5995 - 7448, n=8)
6912 Points ∼3% -1%
Xiaomi 12
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 8192
6766 Points ∼3% -3%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
6487 Points ∼3% -7%
OnePlus 10 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
6121 Points ∼2% -12%

In den Grafik-Benchmarks sind die Leistungsunterschiede zwischen dem Snapdragon 8+ Gen 1 und dem Vorgänger etwas größer. Bei den Offscreen-Werten des GFXBench übertrifft das OnePlus 10T mit seiner Adreno 730 die Snapdragon-8-Gen-1-Konkurrenz mitunter um 20 Prozent. Anhand der Onscreen-Werte kommt, ähnlich wie auch beim 10 Pro, die Software-seitige Nähe zum Konzernbruder Oppo zum Vorschein. Bei 60 Bildern pro Sekunde versehen die Chinesen ihr Handy mit einer fps-Sperre.  

3DMark
Wild Life Extreme Unlimited
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2876 Points ∼100%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2568 Points ∼89% -11%
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2418 Points ∼84% -16%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
1855 Points ∼64% -36%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
1567 Points ∼54% -46%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
1535 Points ∼53% -47%
Wild Life Extreme
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2824 Points ∼100%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2637 Points ∼93% -7%
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2586 Points ∼92% -8%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
1946 Points ∼69% -31%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
1629 Points ∼58% -42%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
1542 Points ∼55% -45%
Wild Life Unlimited Score
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
10989 Points ∼100%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
10282 Points ∼94% -6%
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
9782 Points ∼89% -11%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
7458 Points ∼68% -32%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
6483 Points ∼59% -41%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
5888 Points ∼54% -46%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex Onscreen
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
121 fps ∼100% +102%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
119 fps ∼98% +98%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
119 fps ∼98% +98%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼50% 0%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼50% 0%
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼50%
1920x1080 T-Rex Offscreen
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
435 fps ∼100%
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
428 fps ∼98% -2%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
368 fps ∼85% -15%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
306 fps ∼70% -30%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
302 fps ∼69% -31%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
294 fps ∼68% -32%
GFXBench 3.0
on screen Manhattan Onscreen OGL
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
121 fps ∼100% +102%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
119 fps ∼98% +98%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
119 fps ∼98% +98%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
62 fps ∼51% +3%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼50% 0%
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼50%
1920x1080 1080p Manhattan Offscreen
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
221 fps ∼100%
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
213 fps ∼96% -4%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
204 fps ∼92% -8%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
193 fps ∼87% -13%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
180 fps ∼81% -19%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
158 fps ∼71% -29%
GFXBench 3.1
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
121 fps ∼100% +102%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
113 fps ∼93% +88%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
109 fps ∼90% +82%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
61 fps ∼50% +2%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼50% 0%
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼50%
1920x1080 Manhattan ES 3.1 Offscreen
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
171 fps ∼100%
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
164 fps ∼96% -4%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
131 fps ∼77% -23%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
126 fps ∼74% -26%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
123 fps ∼72% -28%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
119 fps ∼70% -30%
GFXBench
on screen Car Chase Onscreen
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
81 fps ∼100% +35%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
68 fps ∼84% +13%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼74% 0%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼74% 0%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼74% 0%
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼74%
1920x1080 Car Chase Offscreen
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
108 fps ∼100%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
86 fps ∼80% -20%
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
78 fps ∼72% -28%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
74 fps ∼69% -31%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
71 fps ∼66% -34%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
67 fps ∼62% -38%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
69 fps ∼100% +17%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼87% +2%
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
59 fps ∼86%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
57 fps ∼83% -3%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
51 fps ∼74% -14%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
51 fps ∼74% -14%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
44 fps ∼100%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
43 fps ∼98% -2%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
42 fps ∼95% -5%
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
39 fps ∼89% -11%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
29 fps ∼66% -34%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
29 fps ∼66% -34%
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
98 fps ∼100% +63%
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
93 fps ∼95% +55%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
66 fps ∼67% +10%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼61% 0%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼61% 0%
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼61%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
123 fps ∼100%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
101 fps ∼82% -18%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
101 fps ∼82% -18%
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
99 fps ∼80% -20%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
78 fps ∼63% -37%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
67 fps ∼54% -46%

Im Alltag ist die Systemgeschwindigkeit erstklassig und sorgt im Zusammenspiel mit 16 GB Arbeitsspeicher in unserer Testversion für eine flüssige Bedienung. Auch das Surfen mit dem Chrome-Browser kann überzeugen, auch wenn die Benchmarks etwas bescheiden ausfallen.  

Jetstream 2 - Total Score
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (81.4 - 152.2, n=8)
128.9 Points ∼100% +58%
Oppo Find X5 (Chrome 99.0.4844.73)
125.1 Points ∼97% +54%
Motorola Edge 30 Pro (Chrome 99)
121.6 Points ∼94% +49%
Xiaomi 12 (Chrome 99.0.4844.58)
113.8 Points ∼88% +40%
OnePlus 10 Pro (Chrome100)
101.23 Points ∼79% +24%
Samsung Galaxy S22 (Chrome 100.0.4896.79)
96.4 Points ∼75% +18%
OnePlus 10T (Chrome 104)
81.383 Points ∼63%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (14.8 - 282, n=175, der letzten 2 Jahre)
70.1 Points ∼54% -14%
Speedometer 2.0 - Result
OnePlus 10 Pro (Chrome100)
129.3 runs/min ∼100% +38%
Motorola Edge 30 Pro (Chome 99)
129 runs/min ∼100% +38%
Oppo Find X5 (Chrome 99.0.4844.73)
121 runs/min ∼94% +30%
Samsung Galaxy S22 (Chrome 100.0.4896.79)
111 runs/min ∼86% +19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (80.8 - 128, n=6)
108 runs/min ∼84% +16%
Xiaomi 12 (Chrome 99.0.4844.58)
107 runs/min ∼83% +15%
OnePlus 10T (Chrome 104)
93.4 runs/min ∼72%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (12.5 - 375, n=164, der letzten 2 Jahre)
67 runs/min ∼52% -28%
WebXPRT 3 - ---
OnePlus 10 Pro (Chrome100)
193 Points ∼100% +82%
Oppo Find X5 (Chrome 99.0.4844.73)
182 Points ∼94% +72%
Motorola Edge 30 Pro (Chrome 99)
167 Points ∼87% +58%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (106 - 195, n=6)
162 Points ∼84% +53%
Samsung Galaxy S22 (Chrome 100.0.4896.79)
149 Points ∼77% +41%
Xiaomi 12 (Chrome 99.0.4844.58)
148 Points ∼77% +40%
OnePlus 10T (Chrome 104)
106 Points ∼55%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (27 - 292, n=178, der letzten 2 Jahre)
99.5 Points ∼52% -6%
Octane V2 - Total Score
Motorola Edge 30 Pro (Chrome 99)
50626 Points ∼100% +27%
OnePlus 10 Pro (Chrome100)
49343 Points ∼97% +23%
Oppo Find X5 (Chrome 99.0.4844.73)
46054 Points ∼91% +15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (17622 - 54646, n=9)
44153 Points ∼87% +10%
OnePlus 10T (Chrome 104)
39982 Points ∼79%
Samsung Galaxy S22 (Chrome 100.0.4896.79)
38992 Points ∼77% -2%
Xiaomi 12 (Chrome 99.0.4844.58)
37279 Points ∼74% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (3905 - 74261, n=188, der letzten 2 Jahre)
26185 Points ∼52% -35%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (414 - 12437, n=185, der letzten 2 Jahre)
2696 ms * ∼100% -66%
OnePlus 10T (Chrome 104)
1627.3 ms * ∼60%
Samsung Galaxy S22 (Chrome 100.0.4896.79)
1566 ms * ∼58% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (763 - 1627, n=8)
987 ms * ∼37% +39%
Xiaomi 12 (Chrome 99.0.4844.58)
930 ms * ∼34% +43%
Oppo Find X5 (Chrome 99.0.4844.73)
923 ms * ∼34% +43%
OnePlus 10 Pro (Chrome100)
823.5 ms * ∼31% +49%
Motorola Edge 30 Pro (Chrome 99)
819 ms * ∼30% +50%

* ... kleinere Werte sind besser

Die Ladezeiten von Applikationen sind beim OnePlus 10T angenehm kurz, was auch an den schnellen Schreib- und Leseraten des UFS-3.1-Speichers liegt. Die Geschwindigkeit des verbauten Speichers liegt allerdings unterhalb der Smartphone-Konkurrenz. 

OnePlus 10TOnePlus 10 ProXiaomi 12Oppo Find X5Motorola Edge 30 ProSamsung Galaxy S22Durchschnittliche 256 GB UFS 3.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
35%
70%
24%
40%
23%
31%
-22%
Sequential Read 256KB
1568.37
1602.12
2%
1851
18%
1964
25%
1832
17%
1486
-5%
1783 ?(1330 - 2037, n=59)
14%
990 ?(45.6 - 2037, n=254, der letzten 2 Jahre)
-37%
Sequential Write 256KB
847.69
1253.34
48%
1417
67%
782
-8%
1028
21%
993
17%
1013 ?(452 - 1776, n=59)
20%
540 ?(11.9 - 1776, n=254, der letzten 2 Jahre)
-36%
Random Read 4KB
173.45
284.34
64%
325.2
87%
272.9
57%
277.7
60%
273
57%
268 ?(173.5 - 345, n=59)
55%
178.6 ?(13.5 - 390, n=254, der letzten 2 Jahre)
3%
Random Write 4KB
211.24
264.45
25%
437.5
107%
259.3
23%
339.5
61%
257.6
22%
285 ?(197.5 - 490, n=60)
35%
177.6 ?(30.3 - 503, n=255, der letzten 2 Jahre)
-16%

Spiele - OnePlus-Handy schafft nur 60 fps

Um die GPU-Power im Alltag einschätzen zu können, schauen wir uns mit der Software unseres Partners GameBench ein paar Android-Titel näher an. Speziell für Gamer implementiert der Hersteller die Features PA Frame Stabilizer and GPU Load Control, wodurch eine besser Systemstabilität ermöglicht werden soll. Allerdings unterstützen dies bisher nur ausgewählte Spiele, nämlich Genshin Impact und PUBG mobile. 

Und in der Tat laufen beide Android Games ohne größere Framedrops. Bei PUBG Mobile nutzt der chinesische Hersteller aber eine 60-fps-Grenze, egal welches Grafiksetting wir wählen – mit Ausnahme des UHD-Modus. Hier läuft das OnePlus 10T stabil und ohne nennenswerte Einbrüche bei 40 fps. Bei Genshin Impact liegt die Limitierung bei 30 fps.  

Auch bei Armajet, welches theoretisch bis zu 144 FPS unterstützt, stehen nur maximal 60 fps zur Verfügung. Selbst günstige Mittelklasse-SoCs, wie der Snapdragon 695, schaffen beim 2D-Multiplayer-Shooter im Schnitt über 80 fps. Aufgrund der hohen Abwärme scheint der Hersteller beim OnePlus 10T auf Nummer sicher gegangen zu sein, denn während des Gamings wird das Gehäuse sehr warm. 

Genshin Impact
Genshin Impact
PUBG mobile
PUBG mobile
Armajet
Armajet
05101520253035404550556065Tooltip
; Armajet: Ø59.4 (28-69)
; Genshin Impact: Ø29.6 (14-31)
; PUBG Mobile; Smooth: Ø59.8 (59-60)
; PUBG Mobile; Balanced: Ø59.7 (50-60)
; PUBG Mobile; HD: Ø59.7 (53-60)
; PUBG Mobile; Ultra HD: Ø39.8 (29-42)

Emissionen - OnePlus 10T wird heiß

Temperatur

Obwohl das OnePlus 10T ein neues Cryo-Velocity-Vapor-Dampfkühlsystem besitzt und mit dem Snapdragon 8+ Gen 1 das effizientere SoC, messen wir mit maximal 46,7 °C eine höhere Oberflächentemperatur als beim 10 Pro. Die erreichte Abwärme im Normalmodus wird im Bereich der Leistungsstabilität des SoCs auch zum Problem, denn oftmals meldet sich in unserem Test der Spannungs- und Überhitzungsschutz.  

Wir überprüfen zunächst eine mögliche Drosslung des Chipsatzes mit dem Stresstest des GFX-Benchmarks (OpenGL3.1), welcher das jeweilige Test-Szenario dreißigmal hintereinander wiederholt und die Frameraten protokolliert. Im Anschluss muss das OnePlus-Phone bei den Stresstests des 3DMark zeigen was es kann. 

Eine Reduzierung der Bildwiederholungrate bei hoher Belastung tritt im GFX Bench nicht auf, allerdings wird auch hier das Gehäuse sehr warm - inklusive Systemabbrüchen. In beiden Testszenarien des 3DMark überhitzt das OnePlus 10T ebenso regelmäßig.

Nach etwa 10 Versuchen erreicht zumindest der Wild Life Stresstest in einem vollständig ausgekühlten Gehäuse ohne längere Vornutzung das Ende der Messung. Eine Reduzierung der Leistung ist aber auch hier kaum zu erkennen, sodass seitens OnePlus eine ziemlich aggressive Abstimmung in puncto SoC-Management gewählt wurde. Entweder führt die hohe Abwärme zu regelmäßigen Systemabstürzen oder der Snapdragon 8+ Gen 1 verrichtet nahezu ungedrosselt seine Arbeit bis zum jeweiligen Ende des Nutzungsszenarios. 

Max. Last
 45.3 °C41.6 °C35.8 °C 
 46.7 °C42.4 °C38.2 °C 
 46.7 °C42.5 °C38.4 °C 
Maximal: 46.7 °C
Durchschnitt: 42 °C
34.9 °C38.9 °C37.5 °C
36 °C39.7 °C40.5 °C
35.2 °C39.5 °C41.5 °C
Maximal: 41.5 °C
Durchschnitt: 38.2 °C
Netzteil (max.)  45.2 °C | Raumtemperatur 21.6 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 42 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 46.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.7 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28.4 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark - Wild Life Stress Test Stability
OnePlus 10T
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
92.7 % ∼100%
OnePlus 10 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
69.3 % ∼75% -25%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
57.4 % ∼62% -38%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
56.4 % ∼61% -39%
Oppo Find X5
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
55.1 % ∼59% -41%
Xiaomi 12
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
46.3 % ∼50% -50%
051015202530354045505560Tooltip
OnePlus 10T Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; 0.0.0.0: Ø61.8 (59-63.6)
OnePlus 10 Pro Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; 0.0.0.0: Ø45.4 (41.6-60)
Xiaomi 12 Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; 0.0.0.0: Ø35.6 (27.5-59.4)
Oppo Find X5 Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash; 0.0.0.0: Ø25.3 (19.3-35.1)
Motorola Edge 30 Pro Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; 0.0.0.0: Ø38.6 (34.3-59.7)
Samsung Galaxy S22 Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash; 0.0.0.0: Ø27.2 (23.6-41.9)

Lautsprecher

Die Dual-Lautsprecher des OnePlus 10T sind im Vergleich zu einem 10 Pro weniger laut und auch nicht so linear. Den beiden Lautsprechern fehlt es insgesamt an Tiefe, Bässe sind im Klangbild nicht vertreten. Aber auch die Mitten und Hochtöne könnten für ein Oberklasse-Phone deutlich gleichmäßiger ausfallen.  

Kopfhörer oder externe Lautsprecher lassen sich kabelgebunden über den USB-C-Anschluss verbinden. Wer lieber Bluetooth für die schnurlose Ausgabe nutzen möchte, kann auf die Audio-Codecs SBC, AAC, aptX, aptXHD und aptX adaptive sowie LDAC und LHDC zurückgreifen.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2040.435.62540.537.43127.335.24031.830.55040.636.66325.229.18021.318.110018.922.512516.831.516020.241.52001647.825018.253.53151456.64001358.150017.262.563017.962.280019.563.9100019.570.6125022.274.7160021.177.4200025.974.9250019.973.9315015.172.8400014.77150001565.2630014.859.8800013.8651000014.965.91250014.758.81600015.455.3SPL31.731.784N1.31.352.9median 16.8median 62.5Delta2.36.541.536.235.538.231.731.730.835.132.242.825.131.319.422.320.923.617.626.515.839.9134711.752.610.660.510.563.811.968.213.871.815.475.612.775.91675.912.477.611.677.813.179.613.176.613.777.814.271.414.77315.376.215.974.216.564.917.161.926.188.10.774.6median 13.8median 71.81.810.9hearing rangehide median Pink NoiseOnePlus 10TOnePlus 10 Pro
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
OnePlus 10T Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 20.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 38% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 52% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 61% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 31% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

OnePlus 10 Pro Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 30.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 21% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 71% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 47% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 45% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit - OnePlus 10T lädt schnell

Energieaufnahme

Der Akku des OnePlus-Handys fasst eine Kapazität vom 4.800 mAh. Die 150-Watt-SUPERVOOC-Endurance-Edition liefert nach etwa 10 Minuten Ladezeit eine Kapazität von 63 Prozent, was laut OnePlus für bis zu einem Tag ausreichen soll. Eine vollständige Aufladung dauert in unserem Test etwa 19 bis 20 Minuten, was sehr gut ist, allerdings lädt ein Xiaomi Mi 10 Ultra seine beiden 2.250 mAh starken Akkus auch innerhalb von weniger als 23 Minuten wieder auf. Berichten zufolge liefert das 120 Watt-Ladegerät von Xiaomi, aber tatsächlich "nur" 80 Watt an das Mi 10 Ultra.

Trotz der hohen Nennleistung des SUPERVOOC-Netzteiles verspricht OnePlus eine Batterielebensdauer von 1.600 Zyklen, was deutlich höher ist als der „Standard“ für Smartphone-Akkus mit etwa 900 bis 1.000 Zyklen. 13 Temperatursensoren, ein speziell angepasster Smart-Charging-Chip und eine 128-Bit-Verschlüsselung sollen hierfür verantwortlich sein. 

Die Leistungsaufnahme des OnePlus 10T ist insgesamt sehr gut, auch im Vergleich zu einem OnePlus 10 Pro. Unter Last benötigt der Snapdragon 8+ Gen 1 weniger Energie als sein Vorgänger. Dafür scheint maßgeblich die neue Kryo-CPU eine bessere Effizienz auszuweisen, wie die Messungen des Geekbench und GFX Bench zeigen. 

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 0.8 / 1.2 / 1.3 Watt
Last midlight 3.5 / 5.9 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
OnePlus 10T
4800 mAh
OnePlus 10 Pro
5000 mAh
Xiaomi 12
4500 mAh
Oppo Find X5
4800 mAh
Motorola Edge 30 Pro
4800 mAh
Samsung Galaxy S22
3700 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-37%
-30%
-28%
-60%
-26%
-4%
-26%
Idle min *
0.8
0.7
12%
0.87
-9%
1.01
-26%
1.2
-50%
0.69
14%
0.825 ?(0.56 - 1.01, n=8)
-3%
0.879 ?(0.12 - 2.5, n=194, der letzten 2 Jahre)
-10%
Idle avg *
1.2
1.1
8%
1.7
-42%
1.59
-33%
1.6
-33%
1.19
1%
1.165 ?(0.71 - 1.84, n=8)
3%
1.605 ?(0.65 - 3.6, n=194, der letzten 2 Jahre)
-34%
Idle max *
1.3
1.7
-31%
1.82
-40%
1.6
-23%
2.5
-92%
1.26
3%
1.276 ?(0.79 - 1.86, n=8)
2%
1.81 ?(0.69 - 3.7, n=194, der letzten 2 Jahre)
-39%
Last avg *
3.5
6.4
-83%
4.68
-34%
3.87
-11%
5.2
-49%
6.97
-99%
3.78 ?(2.75 - 5.5, n=8)
-8%
4.35 ?(2.1 - 7.74, n=194, der letzten 2 Jahre)
-24%
Last max *
5.9
11.3
-92%
7.41
-26%
8.74
-48%
10.4
-76%
8.85
-50%
6.72 ?(4.54 - 8.5, n=8)
-14%
7.18 ?(3.56 - 11.7, n=194, der letzten 2 Jahre)
-22%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

01234567891011Tooltip
OnePlus 10T Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1: Ø3.88 (0.779-7.97)
OnePlus 10 Pro Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1: Ø6.31 (1.89-11.3)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

012345678910111213141516Tooltip
OnePlus 10T Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø9.67 (7.25-10.7)
OnePlus 10 Pro Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø6.72 (5.35-8.45)
Xiaomi 12 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø9.02 (8.51-9.65)
Oppo Find X5 Qualcomm Snapdragon 888 5G; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø10.6 (5.82-11.1)
Motorola Edge 30 Pro Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø11.5 (10.4-12.5)
Samsung Galaxy S22 Samsung Exynos 2200; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø9.32 (5-16.8)
OnePlus 10T Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1; Idle 1min: Ø0.865 (0.73-1.198)
OnePlus 10 Pro Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1; Idle 1min: Ø0.975 (0.806-1.805)
Xiaomi 12 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1; Idle 1min: Ø1.18 (1.054-1.884)
Oppo Find X5 Qualcomm Snapdragon 888 5G; Idle 1min: Ø1.142 (1.071-1.319)
Motorola Edge 30 Pro Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1; Idle 1min: Ø1.619 (1.378-2.67)
Samsung Galaxy S22 Samsung Exynos 2200; Idle 1min: Ø0.845 (0.79-1.42)

Akkulaufzeit

Das OnePlus 10T liefert in unseren beiden praxisnahen Akku-Tests, welche bei einer angepassten Displayhelligkeit von 150 cd/m² durchgeführt werden und deshalb sehr gut vergleichbar sind, sehr gute Laufzeiten bei einer fixen 120-Hz-Bildwiderholungsrate. Im WLAN-Test schafft das Oberklasse-Handy über 14 Stunden, bei der Videoendloswiedergabe bei deaktiviertem WLAN-Modul sind sogar noch einmal 13 Stunden mehr.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
29h 55min
WiFi Websurfing (Chrome 103)
14h 16min
Big Buck Bunny H.264 1080p
27h 26min
Last (volle Helligkeit)
5h 32min
OnePlus 10T
4800 mAh
OnePlus 10 Pro
5000 mAh
Xiaomi 12
4500 mAh
Oppo Find X5
4800 mAh
Motorola Edge 30 Pro
4800 mAh
Samsung Galaxy S22
3700 mAh
Akkulaufzeit
-19%
1%
-7%
-10%
-12%
Idle
1795
1617
-10%
2558
43%
2075
16%
1985
11%
2182
22%
H.264
1646
1121
-32%
890
-46%
1294
-21%
1006
-39%
887
-46%
WLAN
856
767
-10%
760
-11%
937
9%
816
-5%
675
-21%
Last
332
255
-23%
385
16%
231
-30%
306
-8%
324
-2%

Pro

+ sehr schnelles Laden + Netzteil
+ hohe Performance
+ flottes WLAN, allerdings ohne 6 GHz
+ helles OLED-Panel
+ lange Laufzeiten

Contra

- kein 8K/UHD bei der Kamera
- nur USB 2.0
- mäßige Ultraweitwinkelkamera
- wenig lineare Lautsprecher
- Kunststoffrahmen
- kein IP-Rating

Fazit zum OnePlus 10T

Im Test: OnePlus 10T. Testgerät zur Verfügung gestellt von OnePlus Deutschland
Im Test: OnePlus 10T. Testgerät zur Verfügung gestellt von OnePlus Deutschland

Ungeachtet der etwas merkwürdigen Produktstrategie in diesem Jahr liefert OnePlus mit dem 10T eine interessante Alternative zum OnePlus 10 Pro. Obwohl das T-Modell unterhalb des eigentlichen Flagships des Jahres 2022 angesiedelt ist, besitzt es den effizienteren SoC und damit längere Laufzeiten sowie eine schnellere Ladetechnik und das etwas hellere Display. Anderseits müssen mit dem OnePlus 10T aber auch Abstriche hingenommen werden, wie die mäßigen Dual-Lautsprecher, die vergleichsweise schwachen Kameras und fehlende Premium-Features. 

Wer Ausstattungsmerkmale wie ein IP-Rating, USB 3.1 oder einen Qi-Support beim OnePlus 10T vermissen sollte, kann sich das Galaxy S22 einmal genauer ansehen. Durch seine Update-Politik liefert das Galaxy-S22-Lineup darüber hinaus ein starkes Argument gegenüber dem BBK-Smartphone. Eine weitere Alternative mit einem langen Software-Support und einem deutlich stärkeren Kamera-Paket liefert das Pixel 6 Pro aus dem Hause Google.  

Das OnePlus 10T ist ein gutes Smartphone, welches sich allerdings zu stark auf den Snapdragon 8+ Gen 1 als wirkliches Verkaufsargument fokussiert. 

Preis und Verfügbarkeit

Das OnePlus 10T 5G kann in Deutschland ab 25. August für eine UVP von 699 Euro in der Basis-Version erworben werden, unter anderen bei amazon.de.

Zum Testzeitpunkt gibt es allerdings einen Patent-Rechtsstreit zwischen Nokia und verschiedenen Handyherstellern, der auch OnePlus betrifft und einen Verkauf in Deutschland vorerst einschränken könnte.

OnePlus 10T - 30.08.2022 v7
Marcus Herbrich

Gehäuse
87%
Tastatur
67 / 75 → 89%
Pointing Device
94%
Konnektivität
52 / 70 → 74%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
92%
Display
91%
Leistung Spiele
71 / 64 → 100%
Leistung Anwendungen
87 / 86 → 100%
Temperatur
86%
Lautstärke
100%
Audio
70 / 90 → 78%
Kamera
70%
Durchschnitt
81%
87%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
>