Notebookcheck Logo

eufy HomeBase 3 und eufyCam 3: Neue 4K-Sicherheitskameras und Schaltzentrale mit lokalem Speicher von Anker

Anker präsentiert die neuen Produkte eufy HomeBase 3 und eufyCam 3. (Bild: Anker)
Anker präsentiert die neuen Produkte eufy HomeBase 3 und eufyCam 3. (Bild: Anker)
Anker präsentiert mit der eufy HomeBase 3 eine neue Schaltzentrale für Sicherheitskameras samt integriertem Speicher für die lokale Speicherung der Aufnahmen. Ebenfalls neu sind die 4K-Überwachungskameras eufyCam 3 für draußen und eufyCam 3C für drinnen.

Im Rahmen des "Anker on Board"-Events am heutigen Abend in New York hat Anker gemeinsam mit weiteren Neuerungen wie dem Beamer Nebula Capsule 3 Laser auch die eufy HomeBase 3 sowie die eufyCam 3(C) der Smart-Home-Marke eufy vorgestellt. Es handelt sich hierbei um neue Sicherheitskameras sowie eine neue Schaltzentrale samt lokalem Speicher zum sicheren Verwahren der Aufnahmen.

Die beiden neuen Produkte bilden die neue Generation des eufy Security-Lineups und kommen mit einer Reihe von Neuerungen daher. Die eufy HomeBase 3 ist das Herzstück einer smarten Überwachung und die Schaltzentrale für die Sicherheitskameras. Ihr großer Pluspunkt sind die 16 Gigabyte interner Speicherplatz, der sich dank eines Festplattenschachts via HDDs oder SSDs um bis zu 16 Terabyte erweitern lässt.

Dank des integrierten Speichers ermöglicht das System von eufy eine lokale Speicherung der Daten in einer eigenen Cloud. Es entfällt also der Upload in eine Online-Cloud, wie sie bei vielen anderen Anbietern von smarten Sicherheitskameras üblich ist und wofür oft auch noch monatliche Gebühren anfallen.

Ein weiteres Feature ist die künstliche Intelligenz „BionicMind“. Die Technologie lernt im Laufe der Zeit selbstständig dazu und soll dann mit 99,9-prozentiger Genauigkeit sagen können, wer beim Gang auf das Grundstück zum Bekanntenkreis gehört und wer nicht. Unerwünschter Besuch wird dann gemeldet.

Im Laufe der kommenden Monate sollen bereits vorhandene Produkte aus dem Portfolio von eufy mit der neuen HomeBase 3 kompatibel gemacht werden. Bereits vom Start weg nutzbar ist die Zentrale mit der ebenfalls neuen Sicherheitskamera eufy Security Cam 3. Sie gibt es in zwei Varianten: Die kompakte eufyCam 3C für den Innenbereich und die robuste eufyCam 3 samt Solar für den Outdoor-Einsatz. In jedem Fall löst die Kamera mit 4K auf und behält dank dem lichtstarken Starlight-System auch im Dunkeln den Durchblick.

Laut Anker starten die beiden neuen Produkte von eufy bereits heute in den Verkauf und können unter anderem direkt beim Hersteller sowie Amazon bestellt werden. Zum Start gibt es zwei Bundles: die HomeBase 3 samt eufyCam 3C für knapp 520 Euro und zusammen mit der eufyCam 3 für rund 550 Euro.

Quelle(n)

Anker

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > eufy HomeBase 3 und eufyCam 3: Neue 4K-Sicherheitskameras und Schaltzentrale mit lokalem Speicher von Anker
Autor: Marcus Schwarten, 30.09.2022 (Update: 29.09.2022)