Black Friday: Shopper im Einkaufsrausch

Black Friday: Shopper im Einkaufsrausch
Black Friday: Shopper im Einkaufsrausch
Heute beginnt in den USA mit dem "Black Friday" für den Einzelhandel die Weihnachtssaison. Das Thanksgiving-Wochenende mit anschließendem "Cyber Monday" lockt Millionen von Amerikanern in die Einkaufszentren. Und auch in Deutschland hört man die Kassen klingeln.

"Süßer die Kassen nie klingen", als den ersten Freitag nach Thanksgiving, dem amerikanischen Erntedankfest. Der "Black Friday" gibt in den USA nun schon traditionell den Startschuss für die umsatzstarke Weihnachtssaison. Besonders das Thanksgiving-Wochenende mit anschließendem "Cyber Monday" versetzt die US-Verbraucher jedes Jahr ins Schnäppchenfieber und sorgt in den Geschäften für teils chaotische Rangeleien.

Auch im deutschen Handel hat man sich längst auf Schnäppchenjäger mit tausenden von Blitzangeboten eingerichtet, die parallel zu den Aktionen in den USA hierzulande die Kunden Schlange stehen lassen. So startete beispielsweise bei Amazon.de heute die Rabattschlacht mit der "Cyber Monday Woche", in der Amazon vom 23. bis 30. November über 1.800 Blitzangebote mit bis zu 50 Prozent Preisnachlass anbietet.

Besonders beliebt sind erneut die Kategorien Computer und Software sowie Elektronik und Foto. Allerdings waren sehr populäre Produkte, wie Samsungs SSD 830 mit 256 GByte heute binnen Minuten ausverkauft. Das 7-Zoll-Tablet Kindle Fire verkauft Amazon.de aktuell ab 129 Euro. Aber auch im Bereich Foto hat Amazon interessante Schnäppchen bei Kameras und Zubehör im Angebot. Online-Händler wie Alternate, Cyberport und Notebooksbilliger gehen ebenfalls mit zahlreichen Angeboten in die Weihnachtsoffensive.

Quelle(n)

static version load dynamic

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-11 > Black Friday: Shopper im Einkaufsrausch
Autor: Ronald Tiefenthäler, 23.11.2012 (Update: 23.11.2012)