Notebookcheck
 

Bmodo: 11,6“-Tablet-PC mit Windows 7 und Intel Atom

Bmodo: 11,6“-Tablet-PC mit Windows 7 und Intel Atom
Bmodo: 11,6“-Tablet-PC mit Windows 7 und Intel Atom
Mit dem 11,6“-Tablet-PC Bmodo12 kommt Ende 2010 ein weiteres Tablet mit Windows 7 und Intel Atom auf den Markt.

Das US-Startup Bmodo will nach eigenen Angaben in seinem 295 x 195 x 14 Millimeter messenden und rund 990 Gramm schweren 11,6-Zoll-Tablet Bmodo12 die Vorteile von Apples iPad, Notebooks und Slates vereinen.

Als positive Unterscheidungsmerkmale zum Wettbewerb führt Bmodo für sein Bmodo12 an erster Stelle die zahlreichen Schnittstellen an: 2x USB, 1x SD-Kartenslot, 1x Mini-HDMI, 1x OMTP und ein SIM-Kartenslot. Im Displayrahmen sind ein Lichtsensor, Mikrofon, ein Statusindikator und eine 1,3-MP-Webcam integriert.

Das Bmodo12 wird von Intels Single-Core-Atom N450 (1,66 GHz), der integrierten Grafik GMA500 und einem GByte DDR2-800-RAM angetrieben. Zudem ist laut Bmodo ein HD-Video- Beschleuniger für 1080p an Bord. Das spiegelnde, kapazitive 11,6“-Multitouch-LCD bietet eine native HD-Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten. Als Massenspeicher kommt eine SSD mit 32 GByte zum Einsatz.

Die Verbindung zur Außenwelt hält das Bmodo12 via Bluetooth 2.1+EDR, GPS, WLAN 802.11b/g/n und WWAN 3G (HSPA 7,2 Mbps). Als Betriebssystem ist Microsofts Windows 7 Home Premium vorinstalliert. Mit seinem 2-zelligen Lithuium-Polymer-Akku (7,4 Volt, 4.800 mAh) soll das Bmodo12 bis zu 5 Stunden lang ohne Saft aus der Steckdose auskommen. Einen Preis nennt Bmodo bis dato nicht.

Quelle(n)

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 10 > Bmodo: 11,6“-Tablet-PC mit Windows 7 und Intel Atom
Autor: Ronald Tiefenthäler, 18.10.2010 (Update:  9.07.2012)