Notebookcheck

Testbericht Nexoc Archimedes E405

Auf der Suche nach einem günstigen Arbeitsgerät ohne viel Schnickschnack ? Das Nexoc Archimedes E405 könnte genau das Richtige für Sie sein. Ausgestattet mit einem AMD Turion 64 Mobile MT-34 1,8 GHz Prozessor, einer ATI X700 128 MB PCI Express Grafikkarte und mit bis zu 2 GB RAM rückt er ihre Dokumente und Bilder auf seinem 15,4 Zoll TFT Display, mit einer maximalen Auflösung von 1680x1050 Pixel, ins rechte Licht. In unserem ausführlichen Testbericht erfahren Sie mehr.

Gehäuse

Die Verarbeitung, speziell bei den Schnelltasten, zeigt Schwächen. Die Plastikabdeckung rund um diese (zugleich Abdeckung vom Scharnier) sitzt nur wackelig am Gehäuse. Außerdem wirkt das verwendete Plastik nicht sonderlich hochwertig. Des weiteren saß am Testgerät die Tastatur nicht fest am Gehäuse, da die Tastatureinheit aus der Klemmleiste oberhalb herausgerutscht war. Dies ließ sich jedoch mit etwas Geschick wieder beheben.

Ansonsten wirkt das Gehäuse kompakt und ist designmäßig sehr schlicht gehalten. Die festgestellten Spaltmaße waren sehr unterschiedlich. Beim Display fiel besonders die geringe Verwindungssteifigkeit auf.

Die Anschlüsse sind gut über die Gehäuseseiten verteilt. Die meisten befinden sich jedoch auf der linken Gehäuseseite (genauso wie der Lüfterausgang), was unter Umständen für Linkshänder störend sein kann.

Gut gelöst: Der mechanisch-digitale Lautstärkeregler an der rechten Gehäuseseite.

Lautstärkeregelung

Eingabegeräte

Das Touchpad ist optisch mit der Tastatur verbunden und ist etwa zwei Millimeter im Gehäuse eingelassen. Es spricht gut an, und auch die dazugehörigen Tasten sind einwandfrei ausgeführt.

Die Tastatur ist durchaus übersichtlich gut aufgeteilt, auch der verwendete Schrifttyp der aufgedruckten Ziffern und Buchstaben kommt gut an. Äußerst positiv zu erwähnen ist das angenehme Druckgefühl der einzelnen Tasten. Diese lassen sich leicht aber mit deutlichem Druckpunkt, auch in etwas schnellerem Tempo anschlagen, ohne das dabei ein Wackeln oder unangenehme Geräusche zu vernehmen wären. Eventuell kann kritisiert werden, dass sich die Tastatur unter besonders hohem Druck minimal durchbiegt.

Außerdem werden zwei Schnelltasten links oberhalb der Tastatur angeboten, mit denen direkt Ihr Internet Browser bzw. Email Client geöffnet werden kann.

Aufgefallen ist, dass bei der Installation von Windows XP SP2  das Touchpad nicht richtig funktionierte. Erst nach der Installation war es einwandfrei benutzbar.

angenehme Tastatur
Touchpad

Display

Highlight des Nexoc Archimedes E405 ist eindeutig das Hochauflösende, spiegelfreie Breitbilddisplay. Der Bildschirm zeigt feine 1650x1040 Pixel, was für speziell Leute die viel Informationen auf ihrem Bildschirm unterbringen wollen, ideal ist. Personen mit Fehlsichtigkeit könnten sich eventuell durch die kleine Schrift und die kleinen Symbole bei maximaler Auflösung etwas überanstrengen.

Die sehr gute maximale Helligkeit von 177,7 cd/m² ermöglicht sogar die Benutzung des Displays im Freien (unter Sonneneinstrahlung) Dies wird auch vom spiegelfreien Display unterstützt. Leider nimmt die Helligkeit zu den seitlichen Rändern hin stark ab (Ausleuchtung nur 75%). Die genauen Messwerte entnehmen sie bitte folgender Tabelle:

148,2 cd/m² 163,6 cd/m² 151,3 cd/m²
141,0 cd/m² 177,8 cd/m² 149,8 cd/m²
130,4 cd/m² 154,5 cd/m² 134,1cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms

Die Schlierenbildung (das Verwischen bei schnellen Bewegungen) ist für ein Notebookdisplay relativ gering. Bei dem PixPerAn Flaggentest verwischten die Flaggen bei maximaler Geschwindigkeit nur wenig.

Die im unteren Diagramm angezeigten Displayeigenschaften zeigen eine abgesenkte Blaukurve, die eine eher warme Charakteristik des Displays beschreibt (üblich).

Das Display zeigt sehr gute Helligkeitswerte und warme Farben
Displayeigenschaften des Nexoc Archimedes E405

Die Blickwinkelstabilität des Nexoc Archimedes E405 war aufgrund des nicht spiegelnden Displays und der hohen Beleuchtungsstärke sehr gut.

'Soll' Farbdarstellung
Blickwinkelstabilität.
Ansicht von Vorne
Seitenansicht links
Seitenansicht rechts
Ansicht von oben
Ansicht von unten

Der externe Monitorausgang zeigte auf einem Sony G400P 19" Monitor bis 1280x1024 Pixel ein scharfes gutes Bild und ist daher auch für den Anschluss eines externen Monitors zu benutzen.

Leistung

Doom 3
Das Timedemo demo1 lieferte bei unterschiedlichen Details/Auflösungen folgende Ergebnisse:
Low: 70,8 fps
Medium: 69,8 fps
High: 48,8 fps
Ultra: 28,8 fps
Ultra: 2xAA 23,9 fps

Doom 3 ist mit Details auf high gut spielbar.


Quake 3 Arena
Der Timedemo Benchmark (Four.DM_68) ergab 246,8 fps.


Benchmarkvergleich

3DMark 01
14200 Punkte 

3DMark 03
4967 Punkte 

3DMark 05
2042 Punkte

PCMark 04
3448 Punkte 

Aquamark3
38512 Punkte


HDTune Festplattendiagramm
HDTune Festplattendiagramm

Festplattentest
Die verbaute Hitachi 2,5" ATA100 Notebookfestplatte mit 8MB Cache und 5400 Umdrehungen pro Minute. Hier die gemessenen Werte (in Klammer daneben die Werte aus dem Datenblatt lt. Hersteller)

80GB Hitachi HTS541080-G9AT00 5400rpm
Akustische Geräuschentwicklung : 27 dBA
Abmessungen BxHxT : 70 x 9.5 x 100 mm
Gewicht : 0.120 kg

Messergebnisse mit HDTune
Transfer Rate Minimum: 18.4 MB/sec
Transfer Rate Maximum: 36.0 MB/sec
Transfer Rate Average: 29.0 MB/sec
Access Time: 16.9 ms (12 ms)
Burst Rate: 70.1 MB/sec (100 MB/sec)
CPU Usage: 7.0%

Benchmarkvergleich

Die ATI X700 garantiert die Funktionstüchtigkeit auch aktueller Spiele in mäßiger Auflösung (Leistungsklasse 2) jedoch bremst sie der in unserem Testgerät langsam getaktete Turion etwas aus. Hier wäre für Anwender mit Spieleambitionen eine schneller getaktete CPU ev. interessant. Auffällig war, dass die Festplatte im Test bei Zugriffszeit und Burst Rate doch deutlich unter den Herstellerangaben blieb. Dem ATI Chipsatz zu verdanken hat das Nexoc Archimedes E405 einen langsamen USB Durchsatz. Allgemein ist die Leistung jedoch erwartungsgemäß gut bei den verbauten Komponenten.

Emissionen

Im Officebetrieb fällt auf, dass sich der Lüfter immer wieder zuschaltet. Selbst Stufe 2 des Lüfters wurde beobachtet. Unter Last dreht der Ventilator bis auf Stufe 4 mit 40,8 dB (A) hoch. Dabei konnte subjektiv ein leichtes Rauschen des Lüfters vernommen werden. In absoluten Werten gemessen, bleibt die Geräusch-Emissionsbelastung im akzeptablen Bereich.

Gemessene Lautstärke
Idle ohne Lüfter (selten): 31dB (A) +Festplatte: 33,5 dB (A)
Lüfter Stufe1: 37 dB (A) +Festplatte: 37,7 dB (A)
Lüfter Stufe2: 38,8 dB (A)
Lüfter Stufe3: 40,1 dB (A)
Lüfter Stufe4: 40,8 dB (A)

Die maximal gemessene Temperatur betrug unter Last 44°C an der Oberseite des Gerätes. Ohne Last wurden bis zu 37°C an der Oberseite gemessen. Die Unterseite erwärmte sich nur mäßig, daher ist das Nexoc Archimedes E405 auf gut für das Benutzen am Schoß geeignet.

Temperaturmessung an der Oberseite unter Last
Temperaturmessung an der Ober- und Unterseite unter Last
Temperaturmessung an der Unterseite unter Last

Akkulaufzeit

Gemessene Akkulaufzeiten:
Batteryeater Testmodus "Reader" (Text lesen bei dunklem Display): 3h 50min
Volllast (Age 3 bzw Doom 3): 46 min
Hier zeigte das Gerät eindeutig Schwächen in der Akkuleistung bei Volllast. Üblich sind hier etwa 1,5h bei dieser Ausstattung (z.b. ASUS W2Vc)

Stromverbrauch
Min (min. Helligkeit, Stromsparoption der Grafikkarte): 21,1 Watt (Display jedoch sehr dunkel)
Idle (max. Helligkeit): 33 Watt (29 W bei Powerplay Min.)
Max (max. Helligkeit, alles ein, Volllast): 74 Watt

Fazit

Das Nexoc Archimedes E405 bietet grundsätzlich gute Leistung für gutes Geld. Besonders hervorzuheben sind dabei die sehr gute Tastatur, das Hochauflösende spiegelfreie Display, und nicht zuletzt die passablen Leistungswerte.

Schwächen konnten wir insbesondere bei der Verarbeitung, genauer gesagt bei den verwendeten Materialien, den Spaltmaßen, der Verwindungssteifigkeit aber auch zum Beispiel bei der Akkulaufzeit unter Volllast feststellen.

Sehr überraschend war auch, dass kein WLan Adapter auf dem Gerät installiert war. Dieser ist nur optional gegen Aufpreis erhältlich.

Nichts desto trotz können wir das Nexoc Archimedes E405 dem preisbewussten Office Anwender empfehlen, der vielleicht auch hin und wieder Lust auf ein Spielchen hat und für den Preis auch eventuelle Mängel in der Verarbeitung akzeptiert.

 

Vielen Dank der Firma BWD Computer, die uns freundlicherweise das Testgerät zur Verfügung gestellt haben. Hier kann man das Nexoc Archimedes E405 bei ihnen beziehen.

Über den Testbericht bzw. das Notebook können sie in unserem Forum diskutieren. -> Forum

Bei dem von uns getesteten Modell handelte es sich um das Nexoc Archimedes E405-5. Dieses ist in verschiedenen Ausstattungsvarianten (CPU, Hdd, RAM, Grafikkarte) erhältlich.

Im Test: Nexoc Archimedes E405

Spezifikationen

Datenblatt

Nexoc Archimedes E405

:: Prozessor
AMD Turion 64 MT-34 1.8 GHz
:: Speicher
1024 MB, DDR PC-400 TMTC 16ch/DS, 2x512MB
:: Grafikkarte
:: Bildschirm
15.4 Zoll 16:10, 1680x1050 Pixel, WSXGA TFT Display, spiegelnd: nein
:: Festplatte
80 GB - 5400 rpm, 80 GB 5400 U/Min Hitachi HTS541080-G9AT00: 80GB, 5400rpm
:: Anschlüsse
4x USB 2.0, 1x S-Video (TV-Out), 1x FireWire, 1x Micro in, 1x Kopfhörer, Line-in, 1x VGA, 56k Modem, 1GB LAN
:: Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 32 x 263 x 355
:: Gewicht
2.8 kg
:: Akku
, 4400 mAh
:: Preis
1059 Euro
:: Sonstiges
ATI RX480 + SB400, HDD: 80GB, 5400rpm, Hitachi HTS541080-G9AT00, SoundMAX AC97, Dualbrenner NEC ND-6650A/GEN,

 

[+] compare

Anschlüsse

Ansicht Vorderseite
Anschlüsse Links: S-Video out, 3x USB 2.0, Firewire IEEE1394, 5in1 Card Reader, PCMCIA Adapter
Anschlüsse Rückseite: RJ11, RJ45 (Modem/LAN), VGA Monitor out, Kensington Lock
Anschlüsse Rechts: 1x USB 2.0, LineIn, MicIn, Headphones

Testeindrücke

Detailansicht Modem/LAN Anschluss
Nettes Gadget: mechanisch-digitaler Lautstärkeregler
Schwächen im Bereich oberhalb der Tastaturbefestigung
Verarbeitungsmängel sind speziell bei den Schnelltasten zu finden
Besonders das helle Display konnte überzeugen
Anders als am Typenschild angegeben, war unser Testgerät mit einem AMD Turion 64 Mobile MT-34 mit 1,8 GHz ausgestattet
Der Akku lieferte im Lesemodus (geringste Helligkeit, nur Text lesen) Strom für knapp 4 Stunden, unter Volllast jedoch nur für 45 Minuten.

Pro / Contra

Positiv

  • sehr gutes Display (bis auf Ausleuchtung)
  • gute Leistungswerte
  • Tastatur

Negativ

  • teilweise schlecht verarbeitetes Gehäuse
  • Lüfter läuft auch oft ohne Last
  • nur 45min Akkulaufzeit unter Volllast

Baugleiche Geräte

  • BEMI TW1520

Ähnliche Geräte

Preisvergleich

Geizhals.at
Nexoc Archimedes E405 7 Varianten
Nexoc Archimedes E405 Modell Turion64-MT 34

Bewertung

Nexoc Archimedes E405
31.08.2007
Klaus Hinum

Gehäuse
65%
Tastatur
85%
Pointing Device
85%
Konnektivität
82%
Gewicht
77%
Akkulaufzeit
65%
Display
90%
Leistung Spiele
76%
Leistung Anwendungen
70%
Temperatur
64%
Lautstärke
72%
Auf- / Abwertung
85%
Durchschnitt
76%
76%
Multimedia *
gewichteter Durchschnitt

Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.


Werbung

> Notebook Test, Laptop Test und News > Eigene Testberichte > Notebook Testberichte > Testbericht Nexoc Archimedes E405
Autor: Klaus Hinum (Update: 11.02.2014)