Notebookcheck

Computex 2019 | ARM Cortex-A77-SoC und Mali-G77-GPU: Mehr Leistung für die 5G-Welt in 2020

ARM stellt auf der Computex 2019 den Cortex-A77 und die Mali-G77-GPU vor.
ARM stellt auf der Computex 2019 den Cortex-A77 und die Mali-G77-GPU vor.
Traditionell eröffnet die Computex in Taiwan mit neuen ARM-Designs und auch 2019 gehört die ehemals britische Chipschmiede zu den ersten Neuheiten der anlaufenden Tech-Messe. Während die Mali-G77-GPU auf der neuen Valhall-Architektur basiert, ist der Cortex-A77 eher eine leicht verbesserte Version des Vorgängers - der Fokus liegt in jedem Fall auf deutlich höherer KI-Beschleunigung.

Die Chipschmiede ARM stand in den letzten Tagen primär im Zusammenhang mit dem US-Bann von Huawei in den Schlagzeilen und tatsächlich dürfte es aktuell schwierig für Huawei sein, an die frischen Lizenzen für die heute auf der Computex 2019 neu vorgestellten Chip-Designs zu kommen. Diese bestehen aus dem System-on-a-Chip (SoC) Cortex-A77 sowie der Mali-G77-GPU, erstere basiert in großen Teilen auf dem Vorjahresdesign des Cortex-A76 , bei der GPU kündigt ARM allerdings die neue Valhall-Architektur an.

Somit halten sich die Neuerungen in diesem Jahr in Grenzen, ARM erwähnt aber einen 20-prozentigen IPC-Performancegewinn des Cortex-A77 gegenüber dem Vorgänger. Daraus kann man schon ableiten, dass uns in den Qualcomm-, Exynos- und MediaTek- (und vielleicht doch Kirin-)-Chips des Jahres 2020 wohl keine drastischen Geschwindigkeitsrekorde erwarten dürften. Kombiniert mit dem ARM ML-Prozessor, der heute ebenfalls präsentiert wurde, sollten aber bei KI-Algorithmen starke Fortschritte erzielt worden sein, bei einer Octa-Core-Version des KI-Beschleunigers spricht ARM von bis zu 32 TOP/s.

Die Mali-G77-Grafik dürfte deutlich mehr Performance-Gewinn gegenüber dem Vorjahr versprechen, 40 Prozent konkret laut ARMs Berechnungen, mit einher gehen längere Akkulaufzeiten dank einer um 30 Prozent erhöhten Energie-Effizienz. Last but not least kann die Mali-G77-GPU auch für Machine Learning eingesetzt werden und bietet hier eine satte 60 Prozent schnellere Abarbeitung als die Mali-G76-GPU. Erste Produkte auf Basis der neuen Chip-Designs für Smartphones und Tablets dürften Anfang 2020 auf den Markt kommen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > ARM Cortex-A77-SoC und Mali-G77-GPU: Mehr Leistung für die 5G-Welt in 2020
Autor: Alexander Fagot, 27.05.2019 (Update: 27.05.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.