Notebookcheck

Acer: Kein Ausstieg aus dem Netbookmarkt

Acer dementiert Gerüchte, nach denen sich der Elektronikriese aus dem Netbookmarkt verabschieden will.

Nach zahlreichen Gerüchten um einen vermeintlichen Ausstieg Acers aus dem Netbookmarkt, spricht der Elektronikriese nun Klartext. In einer offiziellen Mitteilung verkündet Acer, dass der Konzern seine Präsenz auf dem Tablet-Markt intensivieren werde. Von den Netbooks werde sich Acer aber deswegen nicht verabschieden.

Acer stellt klar, dass der Elektronikkonzern seine Netbookpalette nicht durch Tablets ersetzen wird. Vielmehr berücksichtige Acer schlicht Kundenwünsche und neue Anwendungsszenarien sowie das aktuelle Marktgeschehen. Und da besetzen die Tablet-PCs mittlerweile einen ebenbürtiger Platz im Sortiment wie Netbooks und Notebooks.

In der Mitteilung erklärt Acer weiterhin, dass derzeit kein Tablet mit Intels Sandy-Bridge-Prozessoren in Planung ist. Acer bestätigt nochmals, dass der Konzern an den Acer-Tablets mit 10,1 und 7 Zoll auf Android-Basis und dem 10,1-Zoll-Tablet mit Windows 7 festhält.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 01 > Acer: Kein Ausstieg aus dem Netbookmarkt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 20.01.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.