Notebookcheck

CES 2011: Acer Consumer Notebooks mit Sandy Bridge CPUs

Auch Acer präsentiert neue Consumer-Notebooks der Aspire-Serie. Im Inneren: Intel Sandy Bridge oder AMD Fusion CPUs. Fünf Modelle mit Bildschirmgrößen von 15,6 bis 18,4 Zoll wurden vorgestellt.
Felix Sold,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Auf der Consumer Electronics Show 2011 (CES) präsentiert Acer aktuell fünf neue Consumer-Notebookmodelle der Aspire-Serie. Darunter die Geräte 5750, 5750G, 7750G, 5253 als auch das High-End-Notebook Aspire 8950G mit 18,4-Zoll-Bildschirm.

Die Acer Aspire 5750, 5750G und 7750G sind mit einem aktuellen Intel Sandy Bridge Quad-Core Prozessor des Typs Intel Core i7-2630QM ausgestattet. Zur weiteren gemeinsamen Ausstattung gehören zudem maximal 8 GByte DDR3-Arbeitsspeicher (2x 4 GByte) und 750 GByte Festplattenspeicher. Das Acer Aspire 5750G mit 15,6-Zoll-Bildschirm (1366 x 768 Pixel, Glare-Type) arbeitet im Bereich der Grafik mit der neuen Mittelklasse-GPU Nvidia GeForce GT 540M (DirectX 11). Ein Vorteil dieser Konfiguration ist der Einsatz von Nvidias automatischer Optimus Grafikumschaltung.

Das größere Acer Aspire 7750G bietet eine 17,3-Zoll-Anzeige mit einer nativen Auflösung von 1600 x 900 Pixel (HD+, Glare-Type). Im Bereich der Grafik stehen zwei Modelle zur Verfügung: AMD Radeon HD 6550 oder die stärkere AMD Radeon HD 6650. Im Vergleich zum kleineren Bruder wird für das 7750G ein Blu-ray-Laufwerk als Option angeboten.

Mit dem Aspire 5253 bringt Acer ein neues AMD-Notebook auf den Markt, das auf die kürzlich vorgestellte AMD Zacate E-350 CPU (Vision, Dual-Core, 1,6 GHz, TDP: 18 Watt) zurückgreift. Zur weiteren Hardwareausstattunge gehören die integrierte AMD Radeon HD 6310 DirectX 11-Grafikeinheit und maximal 4 GByte Arbeitsspeicher. Der verwendete 15,6-Zoll-Bildschirm bietet wahrscheinliche die übliche Auflösung von 1366 x 768 Pixel samt glänzender Oberfläche.

Für Freunde von großen und vor allem leistungsstarken Desktop-Replacements bietet Acer das neue Aspire 8950G Notebook an. Durch einen großen 18,4-Zoll-Bildschirm (1920 x 1080 Pixel, Edge-to-Edge-Design) ist das Gerät für Multimedia-Inhalte prädestiniert. Im Inneren werkelt auch hier ein starker Intel Core i7-2630QM Sandy Bridge-Prozessor der neuen Huron River Plattform. Als Grafikeinheit setzt Acer auf eine starke AMD Radeon HD 6850 mit 2 GByte Speicher. Die weitere Hardwareausstattung: 8 GByte DDR3-RAM (maximal 16 GByte), Blu-ray-Laufwerk und 750 GByte Festplattenspeicher, wobei maximal 1,5 TByte über ein Dual-HDD-System möglich sind.

Die gute Nachricht zum Schluss: Alle Geräte werden ab Sonntag, den 9. Januar 2011, in den USA erhältlich sein und ein baldiger Marktstart in Deutschland scheint realistisch.

Unverbindliche Preisempfehlungen (Einstiegspreise, USA):

  • Acer Aspire 5750(G): 899,99 US-Dollar
  • Acer Aspire 7750G: 1029,99 US-Dollar
  • Acer Aspire 5352: 449,99 US-Dollar
  • Acer Aspire 8950G: 1599,99 US-Dollar
Acer Aspire 5750/5750G Notebook (15,6 Zoll)
Acer Aspire 7750 Notebook (17,3 Zoll)
Acer Aspire 5253 Notebook (15,6 Zoll, Rückansicht)
Acer Aspire 8950G (18,4 Zoll, Typ: Modell: 9839)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 01 > CES 2011: Acer Consumer Notebooks mit Sandy Bridge CPUs
Autor: Felix Sold,  6.01.2011 (Update:  9.07.2012)