Notebookcheck

CES 2011: Acer Consumer Notebooks mit Sandy Bridge CPUs

Auch Acer präsentiert neue Consumer-Notebooks der Aspire-Serie. Im Inneren: Intel Sandy Bridge oder AMD Fusion CPUs. Fünf Modelle mit Bildschirmgrößen von 15,6 bis 18,4 Zoll wurden vorgestellt.

Auf der Consumer Electronics Show 2011 (CES) präsentiert Acer aktuell fünf neue Consumer-Notebookmodelle der Aspire-Serie. Darunter die Geräte 5750, 5750G, 7750G, 5253 als auch das High-End-Notebook Aspire 8950G mit 18,4-Zoll-Bildschirm.

Die Acer Aspire 5750, 5750G und 7750G sind mit einem aktuellen Intel Sandy Bridge Quad-Core Prozessor des Typs Intel Core i7-2630QM ausgestattet. Zur weiteren gemeinsamen Ausstattung gehören zudem maximal 8 GByte DDR3-Arbeitsspeicher (2x 4 GByte) und 750 GByte Festplattenspeicher. Das Acer Aspire 5750G mit 15,6-Zoll-Bildschirm (1366 x 768 Pixel, Glare-Type) arbeitet im Bereich der Grafik mit der neuen Mittelklasse-GPU Nvidia GeForce GT 540M (DirectX 11). Ein Vorteil dieser Konfiguration ist der Einsatz von Nvidias automatischer Optimus Grafikumschaltung.

Das größere Acer Aspire 7750G bietet eine 17,3-Zoll-Anzeige mit einer nativen Auflösung von 1600 x 900 Pixel (HD+, Glare-Type). Im Bereich der Grafik stehen zwei Modelle zur Verfügung: AMD Radeon HD 6550 oder die stärkere AMD Radeon HD 6650. Im Vergleich zum kleineren Bruder wird für das 7750G ein Blu-ray-Laufwerk als Option angeboten.

Mit dem Aspire 5253 bringt Acer ein neues AMD-Notebook auf den Markt, das auf die kürzlich vorgestellte AMD Zacate E-350 CPU (Vision, Dual-Core, 1,6 GHz, TDP: 18 Watt) zurückgreift. Zur weiteren Hardwareausstattunge gehören die integrierte AMD Radeon HD 6310 DirectX 11-Grafikeinheit und maximal 4 GByte Arbeitsspeicher. Der verwendete 15,6-Zoll-Bildschirm bietet wahrscheinliche die übliche Auflösung von 1366 x 768 Pixel samt glänzender Oberfläche.

Für Freunde von großen und vor allem leistungsstarken Desktop-Replacements bietet Acer das neue Aspire 8950G Notebook an. Durch einen großen 18,4-Zoll-Bildschirm (1920 x 1080 Pixel, Edge-to-Edge-Design) ist das Gerät für Multimedia-Inhalte prädestiniert. Im Inneren werkelt auch hier ein starker Intel Core i7-2630QM Sandy Bridge-Prozessor der neuen Huron River Plattform. Als Grafikeinheit setzt Acer auf eine starke AMD Radeon HD 6850 mit 2 GByte Speicher. Die weitere Hardwareausstattung: 8 GByte DDR3-RAM (maximal 16 GByte), Blu-ray-Laufwerk und 750 GByte Festplattenspeicher, wobei maximal 1,5 TByte über ein Dual-HDD-System möglich sind.

Die gute Nachricht zum Schluss: Alle Geräte werden ab Sonntag, den 9. Januar 2011, in den USA erhältlich sein und ein baldiger Marktstart in Deutschland scheint realistisch.

Unverbindliche Preisempfehlungen (Einstiegspreise, USA):

  • Acer Aspire 5750(G): 899,99 US-Dollar
  • Acer Aspire 7750G: 1029,99 US-Dollar
  • Acer Aspire 5352: 449,99 US-Dollar
  • Acer Aspire 8950G: 1599,99 US-Dollar
Acer Aspire 5750/5750G Notebook (15,6 Zoll)
Acer Aspire 7750 Notebook (17,3 Zoll)
Acer Aspire 5253 Notebook (15,6 Zoll, Rückansicht)
Acer Aspire 8950G (18,4 Zoll, Typ: Modell: 9839)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 01 > CES 2011: Acer Consumer Notebooks mit Sandy Bridge CPUs
Autor: Felix Sold,  6.01.2011 (Update:  9.07.2012)