Notebookcheck Logo

AMD Radeon HD 6850M

Die AMD Radeon HD 6850M ist eine High-End DirectX 11 Grafikkarte für Notebooks. Sie basiert auf dem selben Chip wie die Radeon HD 6870M, wird jedoch niedriger getaktet. Die Karte ist ähnlich getaktet und vergleichbar schnell wie die Mobility Radeon HD 5850.

Das Speicherinterface der HD 6850M setzt sich aus zwei 64 Bit Controllern zusammen und kann mit dieser gemeinsam 128 Bit breiten Anbindung bis zu 1024 MB GDDR5 ansprechen. Bei Verwendung von GDDR5 ist der enge Bus nicht weiter einschränkend, da GDDR5 deutlich mehr Speicherbandbreite zur Verfügung stellt als (G)DDR3. Im Handel sind meist nur Versionen mit langsamerem DDR3 zu finden.

Die ATI Mobility Radeon HD 6850M bietet 800 MADD Rechenkerne (160 5-dimensionale Einheiten, VLIW5). Weiterhin stehen 16 ROPs, 40 TMUs und 40 TAUs zur Abarbeitung zur Verfügung. Insgesamt besitzt die HD 6850M 1040 Millionen Transistoren. Die Kerne unterstützen in Hardware DirectX 11 (Tessellation, OIT, Post-Processing, Shadows, HDR Texture Compression, schnellere Performance möglich). Im Vergleich zur 6900M Serie und 500M Serie ist die Tessellation Leistung der 6800M Serie jedoch deutlich schlechter.

Wie auch die 5870 unterstützt die 6850M ATI Stream, OpenCL und DirectCompute 11 zur Nutzung der Grafikshader für generelle Berechnungen.

Durch die geringe Bandbreite des meist verbauten DDR3 liegt die Leistung nur auf dem Niveau der Radeon HD 6770M GDDR5. Dadurch reicht die Performance des Chips für alle aktuelle Spiele (2011) in mittleren bis hohen Details. Ältere Titel laufen mit teilweise auch in 1920x1200 (teils mit Kantenglättung), z.B. Left4Dead, UT3, Devil May Cry 4, Far Cry 2, ET:Quake Wars und Wolfenstein MP. 

Die Mobility Radeon HD 6800M Serie bietet auch Avivo HD Videofunktionen im Chip. Jedoch wird hier immer noch der UVD2 Videoprozessor eingesetzt und nicht der UVD3 wie bei der 6900M Serie. Dadurch kann die Grafikkarte in Hardware nur H.264, VC-1, MPEG-2 und Adobe Flash dekodieren. DivX unterstützt z.B. nur der UVD3.

Weiterhin vorhanden ist die Unterstützung der neuen HD Audio Formate von Blu-Ray Filmen. Der Mobility Radeon HD 6870 unterstützt 8 Kanal Audio mit 192KHz / 24 Bit per HDMI 1.3a mit Dolby True HD, DTS HD Master Audio und AC-3.

Wie der 5870 unterstützt die 6850M die sogenannte Eyefinity Multi-Monitor Technologie. Damit unterstützt der Grafikchip den Anschluss von mehr als 2 Monitoren (wenn DisplayPort Anschlüsse am Notebook vorhanden sind).

Der Stromverbrauch liegt auf dem Niveau der HD 6770M GDDR5 und ist somit problemlos für Notebooks ab 15 Zoll geeignet.

CodenameGranville Pro/LP
ArchitekturTerascale 2
Pipelines800 - unified
Kerntakt575 / 675 MHz
Speichertakt800 MHz
Speicherbandbreite128 Bit
SpeichertypDDR3, GDDR5
Shared Memorynein
APIDirectX 11, Shader 5.0
Herstellungsprozess40 nm
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum06.01.2011
Herstellerseitehttp://www.amd.com/us/products/notebook/...

Benchmarks

3DMark Vantage
3DM Vant. Perf. total +
3DM Vant. Perf. GPU no PhysX +
3DMark 06 3DMark 06 - Score Unknown Settings +
3DMark 06 - Standard 1280x1024 +
SPECviewperf 11
specvp11 snx-01 +
specvp11 tcvis-02 +
specvp11 sw-02 +
specvp11 proe-05 +
specvp11 maya-03 +
specvp11 lightwave-01 +
specvp11 ensight-04 +
specvp11 catia-03 +
Cinebench R10 Cinebench R10 Shading (32bit) +
Cinebench R11.5 Cinebench R11.5 OpenGL 64 Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

Fifa 11

Fifa 11

2010
hoch 1360x768
max. 1920x1080
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Mafia 2

Mafia 2

2010
mittel 1024x768
max. 1920x1080
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
mittel 1360x768
hoch 1600x900
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1024x768
hoch 1366x768
max. 1920x1080
18.8 18.9 ~ 19 fps    + Vergleich + 📈 Graph
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Risen

Risen

2009
mittel 1024x768
max. 1920x1080
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
Resident Evil 5

Resident Evil 5

2009
hoch 1360x768
59  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
33.5  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Crysis - GPU Benchmark

Crysis - GPU Benchmark

2007
hoch 1024x768
41.5  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
11  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Crysis - CPU Benchmark

Crysis - CPU Benchmark

2007
hoch 1024x768
34.7  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
10  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar?

Ein oder mehrere Geräte zum Vergleich auswählen

In der folgenden Liste können sie Geräte suchen und für einen Vergleich auswählen.

Liste einschränken: