Notebookcheck

AMD FirePro W4170M

AMD FirePro W4170M

Die AMD FirePro W4170M ist eine professionelle Workstation Grafikkarte von AMD. Sie basiert auf dem gleichen Mars-Chip wie die AMD Radeon HD 8790M und ist in der Regel auch ähnlich schnell getaktet. Dadurch positioniert sich die Grafikkarte, die auf der GCN-Architektur mit DirectX 11.2 Support basiert, in der Mittelklasse aktueller Notebook-GPUs (Stand 2013). Abseits professioneller 3D-Programme, wo die speziell optimierten Treiber deutliche Vorteile bieten können, entspricht die Leistung in etwa einer GeForce GT 750M von Nvidia.

Die 384 Shader können per OpenCL auch für generelle Berechnungen eingesetzt werden (als 6 Compute Units). Im Vergleich zur Terascale 2 Architektur der 7600er Serie ist die GCN Architektur bei generellen Berechnungen deutlich schneller.

Die FirePro M4100 Serie unterstützt das automatische Umschalten zur Prozessorgrafik welches ab nun Enduro genannt wird (vormals Dynamic Switchable Graphics). Dual-Graphics mit Trinity wird jedoch nicht unterstützt.

Die AMD FirePro W4170M wurde erstmals im Dell Precision M2800 vorgestellt. Das Gehäuse ähnelt sich sehr dem Consumer-Notebook Dell Latitude E6540 (siehe Test) welches mit AMD Radeon HD 8790M ausgeliefert wird.

HerstellerAMD
FirePro W Serie
FirePro W7170M (compare) 2048 @ 723 MHz256 Bit @ 5000 MHz
FirePro W5170M (compare) 640 @ 925 (Boost) MHz128 Bit @ 4500 MHz
FirePro W5130M (compare) 512 @ 925 (Boost) MHz128 Bit @ 4000 MHz
FirePro W4170M 384 @ 850 - 900 (Boost) MHz128 Bit @ 4000 MHz
FirePro W4190M (compare) 384 @ 825 - 900 (Boost) MHz128 Bit @ 4000 MHz
CodenameMars XTX?
ArchitekturGCN
Pipelines384 - unified
Kerntakt850 - 900 (Boost) MHz
Speichertakt4000 MHz
Speicherbandbreite128 Bit
SpeichertypGDDR5
Max. Speichergröße2048 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 11.2, Shader 5.0
Transistoren900 Millionen
Herstellungsprozess28 nm
FeaturesApp Acceleration, PowerPlay, PowerTune, ZeroCore, Enduro, PCI Express 3.0 x16
Notebookgrößemittel (15.4" z.B.)
Erscheinungsdatum16.11.2012
Herstellerseitehttp://www.amd.com/us/products/workstati...

Benchmarks

3DMark 06 Standard 1280x1024 +
Unigine Heaven 2.1 - high, Tesselation (normal), DirectX11 1280x1024
31.1 fps (14%)
SPECviewperf 11
Siemens NX 1920x1080 +
Tcvis 1920x1080 +
SolidWorks 1920x1080 +
Pro/ENGINEER 1920x1080 +
Maya 1920x1080 +
Lightwave 1920x1080 +
Ensight 1920x1080 +
Catia 1920x1080 +
SPECviewperf 12
Solidworks (sw-03) 1900x1060 +
Siemens NX (snx-02) 1900x1060 +
Showcase (showcase-01) 1900x1060 +
Medical (medical-01) 1900x1060 +
Maya (maya-04) 1900x1060 +
Energy (energy-01) 1900x1060 +
Creo (creo-01) 1900x1060 +
Catia (catia-04) 1900x1060 +
Cinebench R10 Shading 32Bit +
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit +
Cinebench R15
OpenGL 64Bit +
Ref. Match 64Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht representativ sein. Detailierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps Wert.

min. 1024x768
86  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
67  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
55.2  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
9  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1024x768
38.8  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
31.2  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
19.5  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
7.3  fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
GRID 2

GRID 2

2013
min. 1024x768
112  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
87  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
62  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
19  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1024x768
65.8  fps    + Vergleich