Notebookcheck

AMD Radeon Pro 560

AMD Radeon Pro 560

Die AMD Radeon Pro 560 ist eine mobile Grafikkarte basierend auf den kleinen Polaris 21 Chip (unverifiziert) von AMD. Sie wird als Aufpreisoption im 15-Zoll-MacBook-Pro von Apple verbaut (Mitte 2017) und ähnelt wahrscheinlich der Radeon Pro 460 (bis auf den leicht überarbeiteten Prozess für den neuen Polaris 21 Chip). Dieser ähnelte der Desktop Radeon RX 460 jedoch mit allen 1024 Shadern. 

Im Vergleich zu der schwächeren Radeon Pro 555 (Einstiegs-Modell), ist die Radeon Pro 460 mit 4 GB GDDR5 ausgestattet. Im Schnitt reiht sich die Radeon Pro 460 in Spielen unter Windows knapp oberhalb der GeForce GTX 960M und unterhalb einer durchschnittlichen GTX 965M ein. Verglichen zu den leicht erhöhten Taktraten bei den Desktop 500-Serie Modelle, sollte die Radeon Pro 560 nur leicht schneller sein.

Die mobile Radeon Pro 560 sollte alle Features der Desktop RX 460/560 unterstützen, so wie DisplayPort 1.2 (Polaris unterstützt eigentlich bis zu 1.4), HDMI 2.0 (via USB-C Adapter), neue H.265 Video-En- und Decoder und Architekturverbesserungen. Mehr Informationen zur Polaris Architektur finden sie hier in unserem Fokusartikel.

Der Polaris 21 Chip wird in einem laut AMD leicht verbesserten 14nm FinFET Prozess produziert. Der Stromverbrauch der Radeon Pro 460 ist laut AMD bei 35 Watt und dadurch sollte auch die Pro 560 ähnlich spezifiziert sein.

HerstellerAMD
Radeon RX 500M Serie
Radeon Pro 560 1024 @ 907 MHz128 Bit @ 5080 MHz
Radeon Pro 555 (compare) 768 @ 855 MHz128 Bit @ 5080 MHz
CodenamePolaris 21
ArchitekturPolaris
Pipelines1024 - unified
Kerntakt907 MHz
Speichertakt5080 MHz
Speicherbandbreite128 Bit
SpeichertypGDDR5
Max. Speichergröße4096 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 12
Transistoren3000 Millionen
Herstellungsprozess14 nm
FeaturesDisplayPort 1.3 HBR / 1.4 HDR Ready, HDMI 2.0, AMD FreeSync
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum05.06.2017

Benchmarks

3DMark Vantage
P Result 1280x1024 +
P GPU no PhysX 1280x1024 +
3DMark 06 Standard 1024x768 +
Cinebench R10 Shading 32Bit +
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit +
Cinebench R15
OpenGL 64Bit +
Ref. Match 64Bit +
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex HD Offscreen C24Z16 1920x1080 +
T-Rex HD Onscreen C24Z16 +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Eine Liste mit weiteren Spielen und allen Grafikkarten finden Sie auf unserer Seite: Welches Spiel ist mit welcher Grafikkarte spielbar

Add one or more devices and compare

In the following list you can select (and also search for) devices that should be added to the comparison. You can select more than one device.

restrict list:

show all (including archived), 2018, 2017
v1.8

Notebooktests mit AMD Radeon Pro 560 Grafikkarte

Apple MacBook Pro 15 2017 (2.9 GHz, 560): Intel Core i7-7820HQ, 15.4", 1.8 kg
  Externer Test » Apple MacBook Pro 15 2017 (2.9 GHz, 560)

» Vergleich mobiler Grafikkarten
Liste aller mobiler Grafikkarten mit Kurzinformationen sortiert nach Leistung

» Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste
Sortier- und filterbare Benchmark-Liste

» Spieleliste
Welche Spiele laufen mit welcher Grafikkarte

Leistungsklasse 0
newitem
Leistungsklasse 1
Leistungsklasse 2
Radeon HD 6970
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
Radeon HD 5850
GeForce GTX 460 768MB
Radeon HD 6790
Radeon HD 5770
GeForce GTX 550 Ti
Radeon HD 4850
Leistungsklasse 3
GeForce GTS 450
Radeon HD 5670
GeForce GT 240
GeForce GT 430
Leistungsklasse 4
Radeon HD 5570
GeForce GT 220
Leistungsklasse 5
Radeon HD 4350
GeForce G 107M *
Chrome9HD *
Leistungsklasse 6
unknown *

* Geschätzte Position

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Vergleich mobiler Grafikkarten > AMD Radeon Pro 560 GPU
Autor: Klaus Hinum (Update:  9.06.2017)