Notebookcheck

AMD Radeon Pro 455

Die AMD Radeon Pro 455 ist eine mobile Grafikkarte basierend auf den kleinen Polaris 11 Chip von AMD. Sie wird im 15-Zoll-MacBook-Pro von Apple verbaut (Late 2016) und ist wahrscheinlich eine abgespeckte Radeon RX 460. Die Pro 455 wird im stärkeren Modell des MBP15 verkauft (im Vergleich zur Radeon Pro 450 im Einstiegsmodell). Der Polaris 11 Chip wird bei GlobalFoundries in 14nm FinFET produziert und ist der kleinere der beiden Polars Chips. Mit 855 MHz und 768 Shader positioniert sich die Karte deutlich unter der RX 460 (898 ShadeR) und erreicht damit 1.3 TFLOPS (Peak) im Vergleich zu den 2,2 der RX 460 und 1,86 der Pro 460. Die kleinere Radeon Pro 450 ist jedoch mit 640 Shadern bei 800 MHz und 1 TFLOPs deutlich langsamer.

Ausgeliefert wird die Pro455 mit lediglich 2 GB GDDR5 Grafikspeicher, das bei Spielen zu wenig sein könnte.

Mehr Informationen zur Polaris Architektur finden sie hier in unserem Fokusartikel.

Die Desktop RX 460 reiht sich in unseren Tests (leicht übertaktetes XFX Modell) leicht oberhalb der GeForce GTX 965M (Refresh Anfang 2016) ein. Dadurch sollte sich der mobile Ableger deutlich darunter und eventuell mit der 960M konkurrieren.

Die mobile Radeon Pro 455 sollte alle Features der Desktop RX 460 unterstützen, so wie DisplayPort 1.4 (ready), HDMI 2.0b, neue H.265 Video-En- und Decoder und Architekturverbesserungen.

Der Stromverbrauch sollte etwas geringer ausfallen als bei der stärkeren Pro 460 die laut AMD in einem 35 Watt Power Envelope auskommt.

HerstellerAMD
Radeon RX 400M Serie
Radeon RX 480 (Laptop) (compare) 2304 256 Bit
Radeon RX 490M (compare)
Radeon RX 460 (Laptop) (compare) 896 @ 1180 (Boost) MHz128 Bit @ 6000 MHz
Radeon Pro 460 (compare) 1024 @ 900 MHz128 Bit @ 5000 MHz
Radeon Pro 455 768 @ 855 MHz128 Bit @ 5000 MHz
Radeon Pro 450 (compare) 640 @ 800 MHz128 Bit @ 5080 MHz
CodenamePolaris 11
ArchitekturPolaris
Pipelines768 - unified
Kerntakt855 MHz
Speichertakt5000 MHz
Speicherbandbreite128 Bit
SpeichertypGDDR5
Max. Speichergröße2048 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 12
Transistoren3000 Millionen
Herstellungsprozess14 nm
FeaturesDisplayPort 1.3 HBR / 1.4 HDR Ready, HDMI 2.0, AMD FreeSync
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum27.10.2016
Herstellerseitehttp://creators.radeon.com/radeon-pro/

Benchmarks

3DMark Vantage
P Result 1280x1024 +
P GPU no PhysX 1280x1024 +
3DMark 06 Standard 1280x1024 +
SPECviewperf 12
Solidworks (sw-03) 1900x1060 +
Siemens NX (snx-02) 1900x1060 +
Showcase (showcase-01) 1900x1060 +
Medical (medical-01) 1900x1060 +
Maya (maya-04) 1900x1060 +
Energy (energy-01) 1900x1060 +
Creo (creo-01) 1900x1060 +
Catia (catia-04) 1900x1060 +
3ds Max (3dsmax-05) 1900x1060 +
Cinebench R10 Shading 32Bit +
Cinebench R15
OpenGL 64Bit +
Ref. Match 64Bit +
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex HD Offscreen C24Z16 1920x1080 +
T-Rex HD Onscreen C24Z16 +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

min. 1280x720
146  fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
59.4  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
34.6  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
19.7  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
54.4  fps    + Vergleich
hoch 1920x1080
20.7  fps    + Vergleich
» In Detailstufe min. mit allen getesteten Notebooks spielbar
hoch 1920x1080
33.1  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
28.8  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.