Notebookcheck

AMD Radeon HD 6990M

AMD Radeon HD 6990M

Die AMD Mobility Radeon HD 6990M (oder auch ATI Mobility Radeon HD 6990 genannt) ist eine High-End Grafikkarte für große und schwere Notebooks. Sie basiert  auf den Desktop HD 6870 Grafikchip (Barts). Dadurch unterstützt die Karte bereits die UVD3 Video Engine und bietet eine verbesserte Tessellation Leistung.

Die 1120 Stream Prozessoren sind noch in der "alten" 5D Architektur angeordnet wie bei der HD 5000 Serie. Dadurch ist die Anzahl nicht direkt mit Nvidia GeForce Chips vergleichbar. Die Tessellation Leistung dürfte jedoch etwas verbessert worden sein (wie bei der Desktop 6800 Serie). Die Stream Prozessoren können mittels DirectX 11, OpenGL 4.1, DirectCompute 11 und OpenCL angesprochen werden und dadurch auch für generelle Berechnungen herangezogen werden.

Die 3D Leistung der 6990M liegt in den Regionen der Nvidia GeForce GTX 580M bzw. deren umbenanntem Nachfolger GTX 675M.  Dadurch sind fast alle aktuellen 3D Spiele aus 2010 flüssig in hohen Details spielbar. Nur Crysis 2 (DX11) und Metro 2033 muten in 1920x1080 und maximalen Details der Radeon 6990M zuviel zu.

Der UVD3 Video Decoder läuft jetzt unter der EyeSpeed Marketing Bezeichnung und kann als Neuheit zum UVD2 auch Multi-View Codec (MVC) und MPEG-4 part 2 (DivX, xVid) HD Videos dekodieren. Weiterhin unterstützt wird MPEG-4 AVC/H.264, VC-1, MPEG-2 und Adobe Flash Videos.

Mit der "AMD HD3D Technologie" bietet AMD nun auch 3D Support (Blu-Ray 3D und Spiele) für integrierte und externe Displays. Die Lösung dürfte jedoch noch nicht so ausgereift sein wie Nvidias 3D Vision Counterpart.

Wie auch bei der 5000er Serie, ist bei der 6900M Serie ein HD Audio Controller integriert welcher 7.1 surround sound über HDMI und DisplayPort unterstützt (inkl. TrueHD und DTS Master Audio).

Dank Eyefinity können theoretisch bis zu 6 Monitore gleichzeitig an die HD 6990M angeschlossen werden (wenn der Notebookhersteller ausreichend DisplayPort Ausgänge verbaut).

Der Stromverbrauch der 6990M liegt wahrscheinlich etwas über der 6970M und dadurch ist die Karte nur für große Desktopreplacement Systeme mit starken Kühllösungen geeignet (z.B. Alienware M18x oder Clevo X7200).

HerstellerAMD
Radeon HD 6900M Serie
Radeon HD 6990M Crossfire compare 2240 @ 715 MHz256 Bit @ 900 MHz
Radeon HD 6970M Crossfire compare 1920 @ 680 MHz256 Bit @ 900 MHz
Radeon HD 6990M 1120 @ 715 MHz256 Bit @ 900 MHz
Radeon HD 6970M compare 960 @ 680 MHz256 Bit @ 900 MHz
Radeon HD 6950M compare 960 @ 580 MHz256 Bit @ 900 MHz
CodenameBlackcomb XTX
ArchitekturTerascale 2
Pipelines1120 - unified
Kerntakt715 MHz
Speichertakt900 MHz
Speicherbandbreite256 Bit
SpeichertypGDDR5
Max. Speichergröße2048 MB
Shared Memorynein
DirectXDirectX 11, Shader 5.0
Transistoren1700 Millionen
Herstellungsprozess40 nm
Notebookgrößegroß (17" z.B.)
Erscheinungsdatum12.07.2011
Herstellerseitehttp://www.amd.com/us/products/notebook/...

Benchmarks

3DMark 11 - 3DM11 Performance Score
min: 3529     avg: 3572     median: 3535 (9%)     max: 3653 Points
3DMark 11 - 3DM11 Performance GPU
min: 3179     avg: 3238     median: 3227 (5%)     max: 3309 Points
3DMark Vantage
3DM Vant. Perf. total +
3DM Vant. Perf. GPU no PhysX +
3DMark 2001SE - 3DMark 2001 - Standard
59748 Points (62%)
3DMark 03 - 3DMark 03 - Standard
min: 62353     avg: 64035     median: 62835 (33%)     max: 66916 Points
3DMark 05 - 3DMark 05 - Standard
min: 26106     avg: 26943     median: 26622 (50%)     max: 28100 Points
3DMark 06 3DMark 06 - Standard 1280x1024 +
Unigine Heaven 2.1 - Heaven 2.1 high
min: 36.6     avg: 41.9     median: 37.2 (7%)     max: 51.8 fps
SPECviewperf 11
specvp11 snx-01 +
specvp11 tcvis-02 +
specvp11 sw-02 +
specvp11 proe-05 +
specvp11 maya-03 +
specvp11 lightwave-01 +
specvp11 ensight-04 +
specvp11 catia-03 +
Cinebench R10 Cinebench R10 Shading (32bit) +
Cinebench R11.5 Cinebench R11.5 OpenGL 64 Bit +
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

min. 1024x768
58.3  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
65.1  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
38.4  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
29.2  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1024x768
81.4  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
62.7  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
60.1  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
35.7  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1024x768
210.2  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
145  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
97.1  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
73  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1024x768
98  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
78.7  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
59.1  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
27.9  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
60  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
59.4  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
56.4  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Alan Wake

Alan Wake

2012
min. 1024x768
92.7  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
59.4  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
30.6  fps    + Vergleich
» In Detailstufe mittel mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1024x768
75.5  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
52.8  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
46.3  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Anno 2070

Anno 2070

2011
min. 1024x768
220.2  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
108  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
65.1  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
34.2  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1280x720
56.1  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
52.3  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
43.7  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
34.3  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1024x768
250  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
144.7  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
104.2  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
69.8  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1024x768
93.5  fps    + Vergleich
mittel 1366x768
66.6  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
52.1  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
21.9  fps    + Vergleich
» In Detailstufe hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar
Fifa 12

Fifa 12

2011
min. 800x600
471.1  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
265.8  fps    + Vergleich
hoch 1360x768
217.1  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
156.1  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
F1 2011

F1 2011

2011
min. 800x600
127  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
83  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
77  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
48  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
min. 1024x768
205.7  fps    + Vergleich
hoch 1366x768
110.6  fps    + Vergleich
max. 1920x1080
50.6  fps    + Vergleich
» In Detailstufe max. mit allen getesteten Notebooks spielbar
Dirt 3

Dirt 3

2011
min. 800x600
209.5 fps  fps    + Vergleich
mittel 1024x768
96.1 fps  fps    + Vergleich
hoch 1360x768
75.6 fps 107.1 fps