Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Intel UHD Graphics (Jasper Lake 32 EU)

Intel UHD Graphics (Jasper Lake 32 EU)

Die Intel UHD Graphics 32 EUs (Jasper Lake, Gen. 11) ist eine Prozessorgrafikkarte, die im Januar 2021 vorgestellt wurde. Sie wird in den Topmodellen der Jasper Lake Pentium Silver Prozessoren genutzt und bietet alle 32 EUs (Executing Units - Shader Cluster) und keinen eigenen dedizierten Grafikspeicher. Die Taktung ist abhängig vom CPU-Modell und variiert von 350 - 900 MHz (minimaler Basis bis maximaler Boost-Takt). Zum Launch findet man die GPU im mobilen Pentium Silver N6000 (6W) und im Desktop N6005 (10W).

Die Gen. 11 (Generation 11) Architektur wird in Ice Lake, Lakefield und Jasper Lake eingesetzt und bietet einen deutlichen Geschwindigkeitsschub im Vergleich zur Vorgängergeneration. Die neuere Xe Graphics (Gen. 12) in Tiger Lake ist aber nochmals deutlich schneller.

Als besonderes Feature hebt Intel das neue Variable Rate Shading (VRS) der Gen11 Grafik hervor. Damit kann der Spielentwickler Bereiche definieren die mit weniger Genauigkeit geshadet werden (z.B. weit entfernte Objekte, oder Objekte im Nebel) und somit bei gleicher visueller Qualität deutlich Performance gewinnen. Hier können je nach Szene bis zu 20 - 30% (Unreal Engine bzw Civ6) an Leistung gewonnen werden. Bis jetzt unterstütz VRS lediglich Nvidia mit Turing (GTX 1650 und aufwärts).

Neben der Spieleleistung soll auch der Videoencoder deutlich schneller geworden sein. Wie der Vorgänger sollte er weiterhin H.265/HEVC im Main10-Profil mit 10 Bit Farbtiefe sowie Googles VP9-Codec in Hardware dekodieren.

Die Intel UHD wird wie Ice Lake und Lakefield im 10nm Prozess bei Intel gefertigt und soll mit TSMCs 7nm Prozess mithalten können.

Gen. 11 Serie
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU) compare 64 @ 0.3 - 1.1 GHz
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU) compare 48 @ 0.3 - 1.1 GHz
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU) compare 32 @ 0.3 - 1.1 GHz
UHD Graphics G7 (Lakefield GT2 64 EU) compare 64 @ 0.2 - 0.5 GHz
UHD Graphics G4 (Lakefield GT1 48 EU) compare 48 @ 0.2 - 0.5 GHz
UHD Graphics (Jasper Lake 32 EU) 32 @ 0.35 - 0.9 GHz
UHD Graphics (Jasper Lake 24 EU) compare 24 @ 0.35 - 0.8 GHz
UHD Graphics (Jasper Lake 16 EU) compare 24 @ 0.35 - 0.8 GHz
CodenameGen. 11
ArchitekturGen. 11
Pipelines32 - unified
Kerntakt350 - 900 (Boost) MHz
Shared Memoryja
APIDirectX 12_1, OpenGL 4.5
Stromverbrauch4.8 - 10 Watt
Herstellungsprozess10 nm
FeaturesQuickSync
Erscheinungsdatum11.01.2021
CPU in UHD Graphics (Jasper Lake 32 EU)GPU Base SpeedGPU Boost / Turbo
Intel Pentium Silver N60054 x 2000 MHz, 10 W450 MHz900 MHz
Intel Pentium Silver N60004 x 1100 MHz, 6 W350 MHz850 MHz
min. - max.350 - 450 MHz850 - 900 MHz

Benchmarks

Performance Rating - 3DMark 11 + Fire Strike + Time Spy
3.5 pt (4%)
3DMark Vantage
3DM Vant. Perf. total +
3DM Vant. Perf. GPU no PhysX +
3DMark 06 3DMark 06 - Standard 1280x1024 +
Cinebench R10 Cinebench R10 Shading (32bit) +
Cinebench R11.5 Cinebench R11.5 OpenGL 64 Bit +
Cinebench R15
Cinebench R15 OpenGL 64 Bit +
Cinebench R15 OpenGL Ref. Match 64 Bit +
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
GFXBench 2.7 T-Rex HD Onscreen C24Z16 +
GFXBench T-Rex HD Offscreen C24Z16 +
Power Consumption - Furmark Stress Test Power Consumption - external Monitor *
min: 11.2     avg: 15.5     median: 16.5 (3%)     max: 18.8 Watt
0510152025Tooltip
Power Consumption - The Witcher 3 Power Consumption - external Monitor *
min: 13.9     avg: 15.1     median: 15.1 (2%)     max: 16.3 Watt
05101520Tooltip
Power Consumption - Witcher 3 Power Consumption *
14.3 Watt (3%)
05101520Tooltip
- Bereich der Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
- Durchschnittliche Benchmarkergebnisse für diese Grafikkarte
* Smaller numbers mean a higher performance

Spiele-Benchmarks

Die folgenden Benchmarks basieren auf unseren Spieletests mit Testnotebooks. Die Performance dieser Grafikkarte bei den gelisteten Spielen ist abhängig von der verwendeten CPU, Speicherausstattung, Treiber und auch Betriebssystem. Dadurch müssen die untenstehenden Werte nicht repräsentativ sein. Detaillierte Informationen über das verwendete System sehen Sie nach einem Klick auf den fps-Wert.

min. 1280x720
20.5 fps  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
12.8 fps  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Additional Benchmarks
Low Preset (DX12) 1920x1080
7.6 fps
min. 1280x720
10.6 fps  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
New World

New World

2021
min. 1280x720
17  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
18.8 fps  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Additional Benchmarks
Low Preset 1920x1080
13.5 fps
min. 1280x720
4.4 fps  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
6.8 fps  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
F1 2020

F1 2020

2020
min. 1280x720
15.3  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
4.1  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
min. 1280x720
5.2 fps  fps    + Vergleich
» Mit den meisten getesteten Laptops in den getesteten Detailstufen nicht flüssig spielbar.
Strange Brigade

Strange Brigade

2018
min. 1280x720
15.6 fps 20.3 fps ~ 18 fps    + Vergleich
mittel 1920x1080
8.2 fps